04.12.08 19:36 Uhr
 298
 

Herabfallende Eisplatten von einem LKW-Dach verursachten Verkehrsunfall

Von einem noch nicht ermittelten Lastkraftwagen hatten sich einige Eisplatten vom Dach gelöst und stürzten auf die Straße.

Die nachfolgenden Kraftfahrzeuge versuchten auszuweichen oder zu stoppen. Die Folge war, dass es einige Auffahrunfälle gab. Bei einem dieser Unfälle fuhr ein VW-Fahrer mit seinem Gefährt in einen BMW, dessen Beifahrer sofort getötet wurde. Der Fahrer des BMW erlitt schwere Blessuren.

Insgesamt waren neun Fahrzeuge in die Unfälle verwickelt. Es gab vier weitere Verletzte. Der Schaden betrug etwa 120.000 Euro. Die Staatsanwaltschaft hat einen Gutachter mit der Klarstellung des Geschehens beauftragt.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verkehr, Verkehrsunfall, LKW, Dach
Quelle: www.donaukurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: Paar hat in Auto bei 110 Stundenkilometer Sex
Berliner Attentäter Anis Amri war wohl doch kein Einzeltäter
Berlin: Anwältin hatte Sex mit Häftlingen und schmuggelte Drogen in Gefängnis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2008 19:42 Uhr von de_waesche
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
unfassbar: das eis zu entfernen bekommt man ständig eingetrichtert - und trotzdem passieren immer wieder dadurch verursachte schwere unfälle. sowas dauert fünf minuten. und die zeit werden fahrer und spediteur aufbringen können... von daher hoff ich auf ne saftige strafe.
Kommentar ansehen
04.12.2008 20:26 Uhr von NordPoeler
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Stimmt: schon, sowas darf eigentlich nicht passieren, aber wie soll man von einem Sattelauflieger das Eis runterbekommen? Ich meine keinen Planenaufbau, sondern Koffer. Auch darauf bilden sich Eisplatten...
Ist ein Technisches Problem, bei dem *auch* die Hersteller in der Pflicht sein sollten.
Für alle nachfolgenden Fahrzeuge gilt doch eigentlich auch ohnehin - Abstand halten.
Kommentar ansehen
04.12.2008 21:08 Uhr von Lustikus
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@NordPoeler: uninteressant - von einem Auto oder LKW darf NIE und NIMMER etwas herunterfallen... das ist auch immer lustig, wenn die Autofahrer ihr Dach nicht freischaufeln. Wenn ein Unfall passiert, weil einer nen Batzen Schnee abbekommt, bist DU Schuld, wenn du es versäumt hast, dein Dach freizumachen!

Und überhaupt - was bringt dir ein Sicherheitsabstand wenn du Angst hast, über so eine Eisplatte zu fahren?
Kommentar ansehen
04.12.2008 21:15 Uhr von SGKR
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es wäre ein durchaus lösbares Problem! Die Hersteller bräuchten nur einige Änderungen an den Fahrzeugen vornehmen, aber die kosten Geld und da ist es nunmal knapp! Ein guter Sattelauflieger kostet, je nach Ausführung um die 40.000 bis 60.000 Euro! Da stecken solche Features für ca. 2.000 - 3.000 Euro sicher nicht mehr drin! ;) Ich bin selber in der Branche und weiß das an solchen banalen Dingen gespart wird. Die Rechnung geht meist nach hinten los, aber dennoch ändert sich nichts.

Muß erst wieder der Gesetzgeber eingreifen?!
Kommentar ansehen
05.12.2008 12:45 Uhr von wiener74
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Eisplatten: Ich erlebe es immer wieder, daß bei LKWs in engen Kurven mehrere cm-dicke Eisplatten einfach aus der Kurve rausfliegen (durch die Schräglage und die Fliehkräfte).

Wundert mich das da noch nicht ein Passant erschlagen wurde....

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?