04.12.08 21:03 Uhr
 728
 

Finanzkrise in Italien: Berlusconi will Pornos besteuern

Auch die italienische Pornoindustrie soll ihren Beitrag zur Konjunktur in Italien leisten. Wenn es nach dem italienischen Regierungschef Berlusconi geht, dann sollen zukünftig auf allerlei pornografisches Material erhöhte Steuern gezahlt werden.

Berlusconi versucht schon seit einiger Zeit, die Pornoindustrie im Land klein zu halten. Bereits vor drei Jahren wurden Pornos in Italien steuerpflichtig. Das Gesetz wurde jedoch nicht umgesetzt.

Die Pornosteuer ist Bestandteil des italienischen Krisenpaketes, um die Konjunktur anzukurbeln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinolds
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Italien, Porno, Finanz, Finanzkrise, Silvio Berlusconi
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Silvio Berlusconi muss Ex-Frau rückwirkend zwei Millionen Euro pro Monat zahlen
Silvio Berlusconi bezeichnet Emmanuel Macrons ältere Frau als "bella Mamma"
Spott über Silvio Berlusconi, der sich beim Füttern eines Lämmchens inszeniert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2008 21:30 Uhr von SGKR
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Man sollte die Pornoindustrie als Aktiengesellschaft sehen!
Nirgendwo stehen die Kurse so stabil mit permanenter Tendenz nach oben. Und wenn sich ein Kurs zu sehr erhebt, wird er einfach abgeblasen und alles normalisiert sich! Bei zu größen Drücken auf dem Markt werden die Pakete unter der Hand verschleudert! Und keiner muß einschreiten zur Regulierung! Die Regel ist pünktlich und sorgt für regelmäßige Atempausen im Geschäft!

Was will man(n) mehr? Wenn die Frau einen in der Pornoecke entdeckt, kann man immer sagen, dass man die Wirtschaft ankurbelt! lach

Schöne Welt!
Kommentar ansehen
04.12.2008 21:34 Uhr von heinolds
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@ SGKR: "...wird er einfach abgeblasen,..."

sehr zutreffend formuliert !!!

Das wird die Finanzkrise in Europa wirksam bekämpfen !!!
Kommentar ansehen
04.12.2008 21:38 Uhr von kathrinchen
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
sex sells^^
Kommentar ansehen
05.12.2008 13:42 Uhr von Atarix777
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@SGKR: Ich bin mir nicht sicher, ob du all die "Schüsselwörter" extra in deinen Text eingebaut hast, aber ich hab mich köstlich amüsiert *GGG*...

Zur Idee: Ich finde, dass das so gemacht werden sollte, dass wäre nämlich endlich mal ein besteuerter Bereich, bei dem ich nicht mitzahlen muss ^^.
Kommentar ansehen
09.12.2008 18:57 Uhr von scuba1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Berlusconi will Pornos besteuern: Zu diesem größenwahnsinnigen Typen ist nichts mehr zu sagen.
Ohne Rückendeckung der Industrie bzw. Mafia, hätte man den längst gekillt.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Silvio Berlusconi muss Ex-Frau rückwirkend zwei Millionen Euro pro Monat zahlen
Silvio Berlusconi bezeichnet Emmanuel Macrons ältere Frau als "bella Mamma"
Spott über Silvio Berlusconi, der sich beim Füttern eines Lämmchens inszeniert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?