04.12.08 13:45 Uhr
 123
 

Fußball: Wurde Geld bezahlt, damit Athletic Bilbao nicht absteigt?

Der Verdacht von Spielmanipulationen in Spanien zieht immer weitere Kreise. In der Partie Bilbao gegen Levante soll Bares geflossen sein. Levante soll das Match, was 2:0 für Bilbao endete, vorsätzlich verloren haben.

Als Nachweis soll der Mitschnitt eines Telefongespräches zwischen Julio Romero, dem Chef von Levante und dem ehemaligen Bilbao Kapitän Descarga, dienen.

Beim Zweitligaspiel CD Teneriffa gegen den FC Malaga soll in der vergangenen Spielzeit auch betrogen worden sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Geld
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: St. Pauli bietet Philipp Lahm einen Vertrag an
Fußball: Ehemaliger Nationaltorhüter Ömer Catkic in Türkei verhaftet
Fußball: Professor würde Tattoos bei Spielern wegen Leistungsverlust verbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2008 13:58 Uhr von ohne
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
also: man sollte in so einer news auch den zeitpunkt/-raum angeben und nicht erst in der quelle nachschaun müssen ... letzter spieltag der saison 2006/07

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-CIA-Agentin möchte Twitter kaufen, um Donald Trumps Profil zu löschen
Fußball: St. Pauli bietet Philipp Lahm einen Vertrag an
Seit Referendum beantragen immer mehr Türken Asyl in Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?