04.12.08 11:08 Uhr
 203
 

Kein Beitrag beim Klimaschutz bei der Verwendung von Biokraftstoffen

Der wissenschaftliche Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen hat ein Gutachten vorgelegt. Darin wird gefordert, dass das Mischen vom Sprit nicht mehr gefördert werden soll. Auch möchte man, das die Beimischungsquote verringert wird.

Trotzdem soll der Biokraftstoff weiterhin angewandt werden. Grundvoraussetzung ist, das keine Gefahren in den Bereich Ernährung sowie Natur- und Klimaschutz entstehen. Die Energie soll nicht mehr aus den Kraftstoffen von einjährigen Pflanzen (Raps und Mais) gewonnen werden.

Aus den Pflanzen soll Biogas gewonnen werden. Dies würde die fossilen Energieträger (Kohle) ersetzen. Dadurch wird der Treibhauseffekt verringert werden.


WebReporter: Do-28
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Klima, Beitrag, Klimaschutz
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher finden lebensverlängernde Genmutation bei Amish-Religionsmitgliedern
USA: Erstmals wurden einem Menschen Genscheren in Körper injiziert
Forscher entdecken erdähnlichen Planeten mit möglichem Leben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2008 11:11 Uhr von sirana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch schon länger bekannt das dieser Biosprit nix taugt, jenach dem wie mans rechnet verbraucht der sogar mehr CO2 bzw lässt es entstehen als normaler sprit
Kommentar ansehen
04.12.2008 11:16 Uhr von phil_85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: und wieder wurde von der Regierung etwas beschlossen, was in den Augen der Fachleute Müll ist...wieso hört man eigentlich nie auf Fachleute oder fragt man sie erst danach? Oder ändern die ihre Meinung?
Kommentar ansehen
04.12.2008 13:12 Uhr von karmadzong
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
weil: Fachleute eben keine Ahnung haben von dem was Sie da reden, da könnte ja jeder kommen und unseren allwissenden Politikern sagen wie was richtig gemacht wird

*ironie off*
Kommentar ansehen
04.12.2008 16:36 Uhr von tRipleT316
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hört doch auf: Klimaschutz so ein Schwachsinn. Nur eine Fixe Idee um geld zu kriegen. Würden sich mehr Leute mal die Wissenschaftler anhören, welche nicht von den Regierungen geschmiert sind wäre das thema schon längst vom Tisch.
Klimaschutz und Stasi 2.0 beides fürs Volk nutzlos ins Leben gerufene behauptungen.
Wenn die Wissenschafler dafür schmieren würden das Sie "entdecken" das der Verzehr von Haribo Hodenkrebs verursacht würden es die meisten auch glauben.
Mediengesteuerte Gesellschaft. Oder Programmierbare Zombieroboter

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?