04.12.08 09:29 Uhr
 205
 

Berlin: Tierhandlung von bewaffneten Räubern überfallen

Einem Überfall, von mit Pistolen bewaffneten Räubern im Stadtteil Tempelhof, fielen am gestrigen Mittwoch zwei Angestellte und drei Kunden einer Tierhandlung zum Opfer.

Die beiden Verkäufer im Alter von 22 und 26 Jahren wurden mit Waffengewalt aufgefordert ins Büro zu gehen und dort vorhandenes Geld den Räubern zu übergeben. Da dort kein Geld zu holen war, machten die Räuber aber dennoch im Geschäftsraum Beute.

Als die Täter die Tierhandlung verließen, kamen Ihnen drei Kunden des Geschäfts entgegen, denen Sie den Autoschlüssel abnahmen und mit dem fremden Pkw flüchteten. Den entwendeten Wagen konnte die Polizei später sicherstellen. Verletzt wurde bei dem Überfall aber keiner.


WebReporter: seele1967
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Räuber
Quelle: www.die-topnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher
Jalalpur Bhattian: Huhn von 14-Jährigem zu Tode penetriert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2008 08:56 Uhr von seele1967
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube heut zu Tage wird wirklich überfallen und geraubt was nicht Niet und Nagelfest ist. Wenn man schon nicht mehr in einer Tierhandlung sicher ist wo dann. Harte Zeiten.
Kommentar ansehen
04.12.2008 09:37 Uhr von Holmy
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Welcher Idiot überfällt schon eine Tierhandlung, da weiß doch Jeder das da nichts zu holen ist. Es gibt schon kranke Leute auf dieser Welt.
Kommentar ansehen
04.12.2008 15:03 Uhr von menschenhasser
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
von: wegen kein geld zu holen. für nichts gibt der mensch heutzutage mehr aus als für sein viechzeugs.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab
Wenn man die Handynummer von Lothar Matthäus erbt
Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?