04.12.08 09:21 Uhr
 23.697
 

"Super-Nanny": Der siebenjährige Justin wäre lieber tot als mit Mami zusammen

Noch nie hatte die 37-jährige "Super-Nanny" Katharina Saalfrank in ihrer Fernseh-Sendung einen so gravierenden Fall gehabt wie am gestrigen Mittwoch.

Ein Millionen-Publikum sah in der gestrigen TV-Sendung, wie der siebenjährige Justin in der TV-Sendung "Super-Nanny" sagte, dass er sich wünschte tot zu sein. "Meistens sage ich, dass ich tot sein will. Und ich fühle mich auch manchmal so, als ob ich tot umfalle", so die Worte des Siebenjährigen.

Justin geht in die zweite Klasse der Grundschule. Der Junge hat stets Furcht vor der 30-jährigen Mama Jutta W., die ihren Justin als Alleinerziehende stets mit Schlägen und Kreuz-Stößen traktiert. "Hier kann ich nicht helfen", sagte Katharina Saalfrank. Justin lebt deshalb nun bei Pflegeeltern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tod, Mami
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rockstar Tommy Lee wird beim Sex auf Flugzeugtoilette erwischt
Satire-Zeitung "Charlie Hebdo" wird Islamfeindlichkeit wegen Cover vorgeworfen
Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

106 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2008 09:34 Uhr von Pitbullowner545
 
+13 | -7
 
ANZEIGEN
danke für die erinnerung, hab ich gestern ja verpasst.. gleich mal nachholen
Kommentar ansehen
04.12.2008 09:38 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+45 | -2
 
ANZEIGEN
^Habe nur die Vorschau gesehen, schön das der Bub nun bei Pflegeeltern ist.

Habe den "Spind-Dienst" gesehen. Alles raus robben und dann "in fünf Minuten ist das wieder eingeräumt".

Die Alte sollte Ihren Sohn nie wieder sehen dürfen! Ich krieg das kalte Brechen. Hoffentlich findet sich eine Familie die ihn liebt und die er lieben kann.
Kommentar ansehen
04.12.2008 09:38 Uhr von FredII
 
+33 | -2
 
ANZEIGEN
Hatte es auch angeschaut. Schlimm, dass der Junge von der Mutter nur geduldet und für Nichtigkeiten (überhaupt!) geschlagen wurde.
Kommentar ansehen
04.12.2008 09:40 Uhr von Major_Sepp
 
+33 | -2
 
ANZEIGEN
Die: Super-Nanny schaue ich mir nie an, aber ich habe ebenfalls die Zusammenfassung bei Stern TV gesehen.

Ich kann nur sagen "abartig". Hätte Frau Saalfrank Justin bei seiner Mutter gelassen, hätte sie sich wahrscheinlich wegen unterlassener Hilfeleistung strafbar gemacht.

Der Junge kann einem echt leid tun. Ich hätte nicht für möglich gehalten, dass es sowas gibt...
Kommentar ansehen
04.12.2008 09:40 Uhr von FredII
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
**** 4 Sterne ****: von mir, für diese aufklärende Nachricht.
Kommentar ansehen
04.12.2008 09:41 Uhr von anilingus
 
+35 | -10
 
ANZEIGEN
elternführerschein einführen! jeder der nichts besseres zu tun hat kriegt kinder, ungeachtet davon wie das soziale umfeld ist...

so bsp´s sieht man zu genüge:

18, keine ausbildung, kein geld - aber hauptsache kinderwunsch. dann ist es da, freund weg und juhui, staat gib mir geld.

dass ein kind liebe, geborgenheit, fürsorge - und auch geld braucht (jaja, materielles ist nicht wichtig blabla) vergessen die meisten.

*sauerbin*
Kommentar ansehen
04.12.2008 09:51 Uhr von Bibi66
 
+30 | -45
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.12.2008 10:00 Uhr von APOPHYS
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
und das jugendamt ? wenn schon gemeckert wird, dann aber richtig bitte schön !

das jugendamt hat es schon seit monaten gewusst und nichts unternommen. sogar wärend der sendung war zu sehn, wie schlampig der verein arbeitet. nicht mal durch dem höchsten vorgesetzten des jugendamts ist ein termin zustande gekommen.

es ist leider fast überall in deutschland so, dass erst kinder sterben müssen, bis das jugendamt konform reagiert. und dann wird natürlich immer abgestritten das man von den vorfällen wusste.

sehr bedenklich.

zur mutter sag ich jetzt mal nichts. das haben andere vor mir schon zu genüge getan. ich schließe mich da nur an.

sehr armer junge.
ist eigendlich ein gutes geschenk zu weihnachten das er nicht zu hause ist.
aber kinder vergeben sehr schnell und daher denke ich das er sehr traurig sein wird nicht daheim zu sein.

so ich hör jetzt auf.
ich muss brechen.

mfg
Kommentar ansehen
04.12.2008 10:01 Uhr von greendude
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
naja ich glaube auch nicht, dass das gezeigte alles echt ist/war, aber die moral von der geschichte ist es allemal (und das hat die super-kindergartentante ja beim super-"wehe ihr schau euch mein haus von oben an"-günther ja auch gesagt): das kommt ganz oft vor und ganz oft schauen alle, denen es eigentlich auffallen müsste und die eigentlich etwas unternehmen müssten (jugendamt, nachbarn) einfach nur weg. wenn es hilft, dass die nachbarn und die ämter aufmerksamer werden (und die nachbarn das auch melden) oder die eltern einsehen, dass es nicht richtig ist, was sie da machen, und sich selbst anzeigen, kann die geschichte von mir aus zu 100% erfunden gewesen sein.

und belege bzw. beispiel dafür, dass seeeehr viele "eltern" so drauf sind, sehen wir bei unserer arbeit hier jeden tag. kommt jemand aus mannheim hier ? ich sage nur "tschänau". und das ist kein böses vorurteil, das ist alltag/realität.

my two cents,
greendude.
Kommentar ansehen
04.12.2008 10:02 Uhr von Bibi66
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Sakurinchen: Da hast Du recht....

So quotensteigernde Spannerfilmchen ändern da aber nix dran...

Wenn de vor der Glotze hängst und kuckst, während ggf. zur gleichen Zeit paar Türen weiter Suff-Daddy seine Kleene vertrimmt oder so...
(damit mein ich nicht Dich oder sonstwen direkt, sondern das "de" is allgemein zu sehen)

Und jeder (die tumbe Masse) kuckt weg...

DAS ist das Problem bei der ganzen Scheisse....
dass die Leute lieber in die "Glotze" bzw. "weg"kucken.

Sorry, aber bei sowas reg ich mich halt immer bissle auf...
Kommentar ansehen
04.12.2008 10:02 Uhr von aballi1
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
@bibi66: Ein 7-jähriger hat nicht das schauspieleriche Talent um die Szene so perfekt zu stellen. Des weiteren lege ich zumindestens auf Stern TV etwas wert. Die würden das Thema nicht aufgreifen, wenn es nur gestellt wäre. Die haben sich schon mal mit den Hitler Tagebüchern vergriffen. Seit dem passen die auf was die drucken/zeigen.
Kommentar ansehen
04.12.2008 10:05 Uhr von korem72
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Ich hatte Tränen: in den Augen als Justin- trotz all der Schläge und Ungerechtigkeiten- versuchte seine Mutter zu trösten, nachdem sie ihm sagte er käme in eine Pflegefamilie.
Der Junge bewiess echt Stärke!
Kommentar ansehen
04.12.2008 10:05 Uhr von Bibi66
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ok, Porta da sollte ich Dir wohl (leider) recht geben
Kommentar ansehen
04.12.2008 10:05 Uhr von FredII
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@Bibi66: Ohne dass ich die vorhandene News anzweifeln möchte, hatte ich schon immer einen leisen Verdacht, dass diese und auch andere ähnliche "Milieustudien" (s. a. Frauentausch) in Verdacht, dass sie nachgestellt sind.

Nichtsdetotrotz sind entsprechende Szenen nachvollziehbar, wenn man durch Medien mitbekommt, wie Mütter und auch Väter ihre Kinder wie Gegenstände behandeln und auch durch Tötung "beseitigen".
Kommentar ansehen
04.12.2008 10:07 Uhr von dreamlie
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
eigentlich: dürfte die frau garkeine kinder mehr haben,damit sie viel zeit für sich hat.
also wenn sie keine zeit für kinder hat,warum hat sie sie dann auf die welt gebracht?

ich bin auch mutter von 2 kindern,habe nie zeit für mich selbst,ABER....ich opfere gern die zeit für meinen kinder wenn sie mich brauchen und mit mir zusammen sein wollen.

Jede frau sollte sich, bevor sie kinder in die welt setzt,bewust sein,das sich das leben grundsätzlich ändern wird.und sich auch im klaren sein,ob sie die zeit mit ihren kindern teilt,oder lieber karriere und freiheit genießen will.
Kommentar ansehen
04.12.2008 10:11 Uhr von Blackhart12
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
geheult: hab gestern Rotz und Wasser geheult weil der Junge mir so leid tat. Bin hat aber auch entsetzt das das Jugendamt ihr keinen Termin geben wollte. Wenn schon eine Mutter sagt das sie ihr Kind vor sich schützen will. Unverständlich. Hoffe dem Kleinen gehts gut
Kommentar ansehen
04.12.2008 10:11 Uhr von Odeon2084
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich habe es leider gestern nicht von Anfang an verfolgen könne, nur fragte ich mich:

Was ist mit dem Vater der Kinder?

Wäre super wenn mir da mal jemand was zu sagen könnte!

Danke
Kommentar ansehen
04.12.2008 10:13 Uhr von BerndS.
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@Sakurinchen: Bei "Raus aus den Schulden" war es eine BETEILIGUNG, kein FOND!!!!

Ich hab gestern auch Super Nanny gesehen, der arme Junge kann einem Leid tun, der war so erwachsen für seine 7 Jahre und konnte der Mutter trotzdem nichts Recht machen.

@ Bibi:

Es ist doch mal egal, ob das gespielt war oder nicht. Solche Fälle gibt es in Deutschland betsimmt zu Häufe, deswegen ist diese Aufklärung besser als keine!

Aber ich weiß ja, dass die ganze Welt schlecht ist, im TV alles gestellt und gekauft und irgendwo findet man schon etwas um es schlecht zu reden, ABER ich wette DU würdest nicht eingreifen, wenn jemand in einer Notsituation wäre, weil DU dir denkst, das ist ja eh gestellt!!!
Kommentar ansehen
04.12.2008 10:23 Uhr von Bokaj
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Traurige Familieverhältnisse: Ich muss zugeben: Ich habe die Sendung gestern gesehen. Beim Zappen bin ich dort gelandet und geblieben, weil mich die Geschichte sehr betroffen gemacht hat.
Die Frau ist krank und hat - nach ihren Worten - selber unter ihren Eltern sogar schlimmer gelitten. Sie braucht Hilfe!

Der Junge hatte erkannt, dass er es woanders nur besser haben kann und ist gern gegangen, obwohl er seine Mutter trotz allem sehr liebt.

Ich wünsche der Familie, dass sie es schafft!
Kommentar ansehen
04.12.2008 10:24 Uhr von Pitbullowner545
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
das: krasseste ist ja wohl das scheiss Jugendamt

"ochnö gibt keinen termin"..
Kommentar ansehen
04.12.2008 10:28 Uhr von lary_ru
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
hab ich gesehen: und hab fasst geheult. Die Frau gehört in die Klappse Kinerverstümmlerin
Kommentar ansehen
04.12.2008 10:29 Uhr von Ashert
 
+2 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.12.2008 10:34 Uhr von APOPHYS
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@ Ashert: man hat es in bild und ton, in farbe und bunt sehen können.

mfg
Kommentar ansehen
04.12.2008 10:37 Uhr von kingoftf
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
Ih glaub: eher, dass das alles gefaked ist wie diese ganzen Gerichtsmärchen........
Kommentar ansehen
04.12.2008 10:39 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
http://rtl-now.rtl.de/ kann man es kostenlos(7tage) gucken

Refresh |<-- <-   1-25/106   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?