04.12.08 10:32 Uhr
 945
 

Mein Restaurant (VOX): Hamburg und Köln nominiert

Am Mittwoch wurde verkündet, was an diesem Freitag bei VOX gesendet wird: Bei "Mein Restaurant" sind die Lokale Graurocks aus Hamburg und Copa Room aus Köln nominiert.

Bei der Bewertung der Restaurants legte die Jury unter anderem sehr viel Wert auf die Küche und die Wirtschaftlichkeit. Aber auch das Ambiente sowie der Service wurden näher unter die Lupe genommen. Die Runde ging dieses Mal ganz eindeutig an München. Das Graurocks belegte den letzten Platz.

Die Zuschauer können nun per Telefonvoting entscheiden, welches Restaurant bleiben und welches schließen muss.


WebReporter: boratik
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Köln, Hamburg, Restaurant, VOX
Quelle: www.hh-life.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WDR streicht Doku über Thomas Middelhoff: Manager durfte in Drehbuch mitsprechen
Erotikmodel Micaela Schäfer behauptet, Steven Seagal habe sie sexuell belästigt
Disney- und Pixar-Chef nimmt nach Vorwürfen der sexuellen Belästigung Auszeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2008 10:27 Uhr von boratik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So wie es aussieht, hat das Graurocks keine Chance gegen den Copa Room. Das Kölner Lokal wird ja sehr offensichtlich von der Produktion nach vorne gepusht. Die anfänglich tolle Küche von Hannes wurde ja schon in der letzten Sendung als "schlechter" dargestellt - so wie die Jury das Gesicht beim Rotkohl verzogen hat, sah es so aus, als hätten Mälzer und Konsorten Schlamm probiert. Komisch: allen anderen Gästen schmeckte das Weihnachtsbuffet.
Kommentar ansehen
04.12.2008 10:46 Uhr von ConnySan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was mich wundert ist, das schon davor die Kölner gegen Berlin gewonnen haben.
Zum anderen wunderts mich das Leipzig mmit einen guten Konzept auch raus ist.

Diese Sendung schau ich schon lange nicht mehr, weil hier schon klar fest steht wer der Sieger dieser Sendung wird.
Siehe BB Staffel 8 bei den Nomenierungen.
Kommentar ansehen
04.12.2008 10:52 Uhr von sluebbers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
grah: leipzig hatte das meiner meinung nach beste, aber eben am wenigsten fernsehtaugliche konzept. die durften als erste gehen. mir waren die zwei mit abstand am syphatischsten.

die kölner sabbeln allemann was von "50er jahre-ambiente", ja wo denn bitte?! die zwei gehen mir ziemlich auf den senkel.

die münchner kann ich auch nicht leiden, aber der laden ist ganz nett.

die berliner vermisse ich nun gar nicht. grausige leute.

die hamburger mag ich von den verbliebenen noch am liebsten, aber insgesamt gibt mir das alles irgendwie nix.
Kommentar ansehen
04.12.2008 11:10 Uhr von Yuggoth
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
HH wird wohl übrig bleiben, Hannes Graurock hat bei Christian Rach gelernt und Rach bekommt ja Salär von RTL für sein Format, so schliesst sich der Kreis...
Kommentar ansehen
04.12.2008 11:32 Uhr von CRK277
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verste ich das richtig??? Da sind Gaststtätten, die in einem Wettbewerb gegeneinander antreten und irgendwann rufen dann da Zuschauer an und sagen "Nää, die sind doof" und dann schließt die Gaststätte????

Welches Restaurant macht denn bei sowas mit???
Schließen die wirklich???

Oh man, was bin ich froh, keinen TV mehr zu haben :D
Kommentar ansehen
04.12.2008 14:05 Uhr von Knochenmann2.0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt: gibt es hier schon das TV-Programm als News.....

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Oma verurteilt, die Enkelin in S-Bahn gewaltsam unter Rollator presste
USA: DNA-Test entlastet Unschuldigen nach 39 Jahren im Gefängnis
Uno-Bericht: Gefährlichste Orte für Frauen sind Lateinamerika und Karibik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?