03.12.08 22:08 Uhr
 623
 

Kate Winslet spielte in "Zeiten des Aufruhrs" Sex-Szenen im Beisein ihres Mannes

Kate Winslet hat mit dem Schauspieler Leonardo DiCaprio bereits einige sexuelle Szenen für Kinostreifen gemeistert. Jedoch war es für sie garnicht so einfach beim Filmdreh zu "Zeiten des Aufruhrs" mit DiCaprio auf Tuchfühlung gehen zu können. Sie fühlte sich jedoch dazu herausgefordert.

Und zwar deshalb weil ihr Mann Sam Mendes als Regisseur mit dabei war. "Sam hat die Szenen gemacht. Er sagte dann Sachen wie: 'Drück deine Hand in seinen Rücken! Nein, in seinen Rücken'. Damit muss man einfach umgehen. Leo ist mit der Sache bemerkenswert gut umgegangen", so Kate zur "People".

Der Kinostreifen "Zeiten des Aufruhrs" wird in den deutschen, schweizerischen und österreichischen Lichtspielhäusern ab Mitte Januar nächsten Jahres zu sehen sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sex, Zeit, Szene, Aufruhr, Kate Winslet
Quelle: www.nachrichten.ch
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.12.2008 22:18 Uhr von Blubbsert
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Ja wie? Leonardo DiCaprio lebt noch?! :D

Dachte der hat freiwillig die Tür losgelassen bei Titanic.

Naja Totgesagte leben länger ;)

@News:
Wenn ihr Mann damit keine Probleme hat, bitte.
Ich halte niemanden auf ;)

Ach Aguirre:
Wo ist ein Bild?! :D
Kommentar ansehen
04.12.2008 08:20 Uhr von MetalDeep
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Niemals: Ich könnte nicht mitansehen wie meine Freundin mit einem Anderen im Bett Liegt, auch wenn ich weiß das es nicht wirklich ist in dem AUgenblick(Filmdreh) aber man weiß ja nie ob dann Doch daraus etwas mal wird...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?