04.12.08 19:08 Uhr
 372
 

Polizei in Mumbai hat veraltete Ausrüstung

Wie die "Times" berichtete, sollen indische Sicherheitskräfte mit veralteten Waffen ausgestattet sein.

Die Waffen vom Typ A303 sollen denen gleichen, die die britische Armee im Ersten Weltkrieg benutzt hatte. Auch die Sicherheitsbekleidung soll mangelhaft sein. Diese Defizite sollen nicht am Geldmangel liegen. Das Geld, welches für die Ausrüstung der Polizisten vorgesehen war, sei durch Korruption verloren gegangen.

Bezüglich des Terrorangriffs, bei dem 16 Polizisten ihr Leben verloren, äußerte ein Ex-Verbindungskommissar der Polizei von Neu-Delhi: "Diese Opfer hätten vermieden werden können, wenn die Männer richtig ausgerüstet gewesen wären."


WebReporter: H311dr1v0r
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Mumbai, Ausrüstung
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2008 19:34 Uhr von Ghostwriter63
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
hoffentlich: machen diese aussagen die runde um den globus.

und wehe indien möchte nach irgendeiner naturkatastrophe finanzielle hilfe von anderen nationen. wo diese hilfe ankommt, ist spätestens jetzt klar...

mein beileid den betroffenen polizeinangehörigen. arme schweine...
Kommentar ansehen
04.12.2008 20:01 Uhr von honey-for-money
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ich find das ganz schön dreist das gesagt wird das dies vermieden hätte werden können wenn die polizei bessere waffen gehabt hätte...das ist doch schwachsinn...wenn die terroristen eine atombombe gehabt hätten hätte denen auch keine high-tec pistole geholfen...vielleicht hätten ein paar opfer vermieden werden können....
aber die attentäter werden sich schon leider wohl überlegt gehabt haben welche waffen sie für das ganze brauchen und nach oben hin sind dem ja fast keine grenzen gesetzt...LEIDER...

zudem gibt es in Mumbai wirklich größere Probleme als veraltete Waffen

und @ ghostwriter63...die welt ist nunmal korrupt, manche betreiben es offensichtlicher, manche können es verschleiern...das leben ist kein ponyhof
Kommentar ansehen
04.12.2008 20:29 Uhr von Krawallbrueder
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
hmm: und sowas unter "Brennpunkte"? Mumbai omg^^

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?