03.12.08 18:52 Uhr
 798
 

Lübeck: Zwei Katzen saßen vor überlautem Fernsehgerät

Weil aus einer Wohnung über längere Zeit hinaus überlauter Fernsehlärm erklang, dachten besorgte Nachbarn an einen Unfall des Wohnungsbesitzers.

Deshalb riefen sie die Polizei.

Die Beamten der Polizei entdeckten statt eines verunglückten Wohnungsbesitzers zwei Katzen, die es sich auf dem Bett bequem gemacht hatten. Die Tiere schalteten über die Fernsteuerung das TV-Gerät an und hatten den Lautstärkeregler gedrückt.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Fernsehen, Katze, Lübeck
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
München: Polizei muss kaputt gemachten Joint erstatten
Niederländische Polizei schickt Anti-Drohnen-Adler in Rente

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.12.2008 19:07 Uhr von de_waesche
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
ohne worte
Kommentar ansehen
03.12.2008 19:25 Uhr von HansGünter
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
also wirklich: bestimmt haben die beamten die 2 katzen ihre sendung nicht fertig gucken lassen.

5*
Kommentar ansehen
04.12.2008 07:38 Uhr von bolitho
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das war bestimmt die Sendung mit der Maus...
Kommentar ansehen
04.12.2008 08:33 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
klingt nacht tom and jerry :): :)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?