03.12.08 16:43 Uhr
 1.114
 

Moped gestohlen - nach 25 Jahren lässt der Täter der Polizei 1.400 Euro zukommen

Diese Meldung fällt wohl unter die Kategorie "Weihnachtswunder": 25 Jahre, nachdem er ein Kleinmotorrad vor einem Metrokino im österreichischen Bregenz gestohlen hatte, meldet sich der Dieb mit einem "reuigen Versuch einer Schadenswiedergutmachung" bei der Polizei.

1.400 Euro wurden dem an den Polizeiposten Lauterach adressierten Schreiben beigelegt - die Beamten mögen den bestohlenen Mopedbesitzer ausfindig machen und ihm den Betrag als Wiedergutmachung zukommen lassen.

Gelingt dies nicht, dann soll die Polizei das Geld einer sozialen Einrichtung spenden. Die Vorarlberger Polizei ist noch dabei, das Opfer des Diebstahls ausfindig zu machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mediareporter
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Euro, Jahr, Täter, Moped
Quelle: www.rooster24.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Schweden: Nach Abstimmung heißt ein neuer Schnellzug "Trainy McTrainface"
Schweiz: Besucherin weigert sich, Gefängnis wieder zu verlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.12.2008 16:34 Uhr von mediareporter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle kann man den Originalbrief lesen - wirklich rührend. Allein die bedachte Wortwahl zeigt in diesem Fall schon, dass der Dieb über die Jahre wirklich gereift ist und seine Tat reflektiert.
Kommentar ansehen
03.12.2008 16:55 Uhr von KingpinNo1
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
xD xD xD: Das is sehr gut. Mach ich das nächste mal auch!!! xD xD xD
Kommentar ansehen
03.12.2008 17:01 Uhr von Sarah0117
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Rentner [die sind so drauf :-)]: So sind unsere Rentner also heute.
jetzt machen sie sich schon über die Polizei lustig, zwar nicht ganz richtig was der da gemacht hat, aber auf jeden fall sehr lustig.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?