03.12.08 16:02 Uhr
 3.477
 

Vermummter Unbekannter zündete Radarfallen an

Eine unbekannte maskierte Person zündete in der Umgebung von Meißen Messanlagen der Polizei an.

Der unbekannte Täter hängte Autoreifen an die Radaranlagen oder stellt sie an den Mast. Dann wurde ein Brandbeschleuniger über die alten Reifen gegossen und angezündet. Bei einer seiner Taten wurde er von der Polizei fast geschnappt.

Als die Beamten ihn verfolgten, bekamen sie eine Ladung Reizgas ab. Sie wurden im Krankenhaus versorgt. Der Unbekannte türmte mit einem roten Fiat. Wahrscheinlich fuhr er zum nächsten Tatort, denn zwei Stunden später hing ein brennender Pneu an einem anderen Blitzer.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Radar, Radarfalle
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.12.2008 16:07 Uhr von vostei
 
+17 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.12.2008 16:37 Uhr von Valmont1982
 
+60 | -16
 
ANZEIGEN
Sauber !!!
Kommentar ansehen
03.12.2008 16:39 Uhr von nemesis128
 
+22 | -10
 
ANZEIGEN
Böser böser Übeltäter! :-D
Kommentar ansehen
03.12.2008 16:42 Uhr von Holmy
 
+54 | -9
 
ANZEIGEN
Ach warum nicht, die Stellen wo die manchmal stehen sind einfach nur Abzocke !
Kommentar ansehen
03.12.2008 16:47 Uhr von KiLl3r
 
+32 | -10
 
ANZEIGEN
jah ! respekt :) ich wurd dieses jahr schon 4 mal geblitzt -.-

scheissteile...
Kommentar ansehen
03.12.2008 16:49 Uhr von Dr.NoNO
 
+23 | -18
 
ANZEIGEN
Hauptsache der macht: wenn er mit den Blitzern fertig ist mit den Polizeirevieren und Gerichtsgebäuden weiter. Als krönenden Abschluß empfehe ich den Reichstag!
Kommentar ansehen
03.12.2008 17:04 Uhr von WadeOdreyDrift
 
+19 | -8
 
ANZEIGEN
ganz ehrlich

gut gemacht abgesehen vom angriff auf unsere freunde und helfer nicht war ^^
Kommentar ansehen
03.12.2008 17:05 Uhr von Cobalt27
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
weiter so: hat bis jetzt alles richtig gemacht...eventuell koennte nach dem reizgas auch noch eine kraeftige "schelle" zu ungunsten der beamten fuer klare verhaeltnisse sorgen :O)
Kommentar ansehen
03.12.2008 17:18 Uhr von Thelta
 
+15 | -9
 
ANZEIGEN
Verkehrsregeln gelten also nicht denn wenn sich ALLE an die REGELN (nein, das sind keine Richtlinien) halten würden, wären Blitzer sinnlos.

Gegenfrage : seit wann werden stationäre Blitzanlagen von der Polizei betrieben ? Ich dachte, die gehören dem LRA und die mobilen Teile der Polizei inklusive Messwagen (mit Beamten drin)??

Ausserdem werden die Blitzer ja von uns Steuerzahlern bezahlt. Wer die kaputt macht, zahlt sie sowieso und verursacht unterm Strich unnötige Kosten.
Kommentar ansehen
03.12.2008 17:20 Uhr von meisterkalle
 
+9 | -11
 
ANZEIGEN
Ich geb Gas: ich will Spaß. :-)
Kommentar ansehen
03.12.2008 17:24 Uhr von lolkopf
 
+18 | -7
 
ANZEIGEN
Der: Mann/die Frau ist mein persönlicher Held. Gebt mir einen "Support our Radargerätvernichter"-Aufkleber fürs Auto :D.

@Thelta: Die Dinger haben doch zumeist nur einen Sinn - abzocken. Man stellt sie an den schwachsinnigsten Stellen auf, nur um zu gewährleisten, dass genug Kohlen reinkommen. Wie oft blitzen die Leute an engen, schlechten Strassen, wo es wirklich darum ginge, die Verkehrssicherheit halbwegs zu gewährleisten? Nie. Weil es eh klar ist, dass da keiner "zu schnell" fährt. Stattdessen versteckt man sich im Gebüsch an gut ausgebauten Strecken, wo die Chance auf Unfälle oder durch minimale Geschwindigkeitsübertretungen verringerte Verkehrssicherheit bei praktisch null ist und blitzt irgendwelche 5-15km/h Temposünder. Na, grossartig.
Kommentar ansehen
03.12.2008 17:39 Uhr von weltball
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
Brand: Liebe Besucher,

Also dieser Brandstifter ist sicherlich ein Autofahrer der einige Bilder sehr teuer bezahlen muss. Aber diese Maßnahme ist trotzdem zuverurteilen. Denn das sind Steuergelder die benötigt werden um die Schäden wieder zu beseitigen.
Kommentar ansehen
03.12.2008 17:55 Uhr von DukeNukem666
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
Der/Die Täter/in verdient meinen Respekt! Klasse Aktion! Die News hat meinen Tag gerettet.
Kommentar ansehen
03.12.2008 18:02 Uhr von Bogmen
 
+13 | -13
 
ANZEIGEN
Der Brandstifter: wird sicher gefasst und muß dann hoffentlich seinen angerichteten Schaden teuer bezahlen, die Radargeräte werden schließlich mit unseren Steuergeldern bezahlt.

Wer übrigens solche Straftaten gutheißt, sollte sich psychologisch mal untersuchen lassen. Diese Kommentatoren haben in meinen Augen mehr als nur einen Dachschaden!!!

Und wer so oft in die Radarfallen rast, gehört auch nicht hinter ein Steuer. Diese Leute sind eine Gefahr auf den Straßen und sollten besser laufen.

Und jetzt das Hirn ausschalten und reichlich Minuspunkte bitte!
Kommentar ansehen
03.12.2008 18:15 Uhr von the_ami_gandhi
 
+11 | -8
 
ANZEIGEN
Krass was hier abgeht: Da zerstört jemand Staatseigentum das dazu da ist dafür zu sorgen das die Verkehrsregeln eingehalten werden, GREIFT POLIZISTEN AN (Und ja, Reizgas empfinde ich als Angriff) und jeder applaudiert ihm.

Ihr solltet euch echt mal pberlegen was ihr da sagt. Zum einen ist jeder der sich da "abzocken" lässt selber schuld. Wer rast gefährdet nunmal nicht nur sich (was man ja immernoch auf: "Wenn ich mir nen Schuss geben will warum nicht" leiten könnte) sondern auch andere.
Kommentar ansehen
03.12.2008 18:26 Uhr von Really.Me
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@the_ami_gandhi: Wir leben in Deutschland.
Man kann es hier keinem Recht machen!
Lese dir mal Kommenatre zu verschiedenen News durch,
wo ich was positives gelesen habe war bei der News wo drin stand das Filesharer geringere Strafen erwarten sollen.
Kommentar ansehen
03.12.2008 18:36 Uhr von maki
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Lustig, ein paar typische Doitsche zu lesen. :-D: "Das Revolutionsamt ist heute leider geschlossen, bitte kommen Sie morgen wieder, um die Revolution anzumelden"

Euch kann man das Fell streifenweise vom Rücken reissen und Ihr lächtelt noch ein unterwürfigstes "Danke"...

In GB ist das übrigens seit einiger Zeit Volkssport.
Aber der Deutsche hält ja lieber noch die andere Wange hin...
Kommentar ansehen
03.12.2008 18:55 Uhr von Petaa
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
ok aber gleich zerstören: Also wenn ich mich an diesen zu 90% Abzockblitzern vergreifen würde, dann würde ich anders vorgehen.
Entweder von oben bis unten mit Gülle besprühen oder nen kleiner Elektroschocker angebracht um den Ordnungshütern beim Filmwechsel einen angenehmen Tag zu machen.

Bei uns gab es auch einen statischen Blitzer. Der wurde nach dem er das 3. Mal geklaut wurde nicht wieder erneuert. Man hat die Reste der 3 Geräte dann viel später in einem See in der Nähe gefunden. Ein Bauer hatte den jedes Mal einfach mit Traktor und schwerer Kette abgerissen und leider nicht fachgerecht entsorgt.
Kommentar ansehen
03.12.2008 19:01 Uhr von Philippba
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Super Arbeit: Die Schweine haben mich heute wieder geblitzt. Es gibt übrigens in Deutschland jemanden der zahlt 500 EUR Kopfgeld für jeden geköpften Blitzer. Und nicht vergessen, immer laut Hupen, wenn wir an einem festen Blitzer vorbeifahrt :=
Kommentar ansehen
03.12.2008 19:17 Uhr von Chris9988
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
steuern gut angelegt. endlich mal etwas sinnvolle verschwendung von setuergeldern :-)

ehe ich für unütz gebaute Brücken oder für eine neue Staatskarosse mit V8 Dieselmotor meine Steuern zum Fenster raus haue, dann lieber für abgefackelte Blitzer.
"juhuuu------ mein Robin Hood" :-) und da in Deutschland ja Verbrecher noch meißt belohnt werden (kommen ja meist in den Bundestag, an Managerstellen oder verkaufen erfolgreich Waffen nach Afrika) wird der Typ bestimmt das Bundesverdienstkreuz bekommen.... oder ? Warscheinlich nicht, denn er macht ja was für das Volk und nicht für den eigennutz. :-(
Kommentar ansehen
03.12.2008 19:18 Uhr von Mr.Gato
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
"Bei einer seiner Taten wurde er von der Polizei fast geschnappt."

---

Zum Glück hamse ihn net gekriegt. Der Typ ist ein Held und Vorbild! Dummerweise wissen die Polizisten schonmal, was für ein Auto er fährt.

Hoffentlich macht er noch mehr Blitzer unbrauchbar. Und hoffentlich gibts Nachahmer.
Kommentar ansehen
03.12.2008 19:44 Uhr von Bogmen
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Mein Dank an alle: DUMPFBACKEN, die mich negativ bewerten.
Hoffentlich werden die noch reichlich geblitzt und sammeln fleißig Punkte in Flensburg, damit sie bald den Führerschein abgeben können!!!

Und bitte weiterhin ohne nachzudenken Minuspunkte!
Kommentar ansehen
03.12.2008 20:05 Uhr von pigfukker
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
kann man den typen mieten? ich hätte da auch noch "altholz" *hust* zum abfackeln ;)

@bogmen

nicht sauer werden - akzeptiere es, dann gehts von alleine
Kommentar ansehen
03.12.2008 21:05 Uhr von Ki-Ba
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Dr. :
"Als krönenden Abschluß empfehe ich den Reichstag!"
Reichstag? Hast du da eventuell ein bisschen was verpasst...? :P
Sorry, das konnte ich mir jetzt einfach nicht verkneifen... ;)
Kommentar ansehen
03.12.2008 22:26 Uhr von obergaylord1603
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
also: der maskenmann bekommt von mir ein kasten kölsch

hat er gut gemacht

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?