03.12.08 15:08 Uhr
 611
 

Fußball: Bundestrainer Löw rät Poldi, in Deutschland zu bleiben

Der deutsche Nationaltrainer Joachim Löw sieht im Ausland für Lukas Podolski keine bessere Zukunft.

Löw meint hierzu: "Sollte er die Bayern verlassen, wäre der nächste logische Schritt für Lukas, zu einem ambitionierten Verein in Deutschland zu wechseln, bei dem er regelmäßig spielt." Das wäre zum Beispiel in englischen Clubs nicht möglich, da dort sehr stark das Rotations-Prinzip angewendet würde.

Der 1. FC Köln wäre Poldi optimal zugeschnitten, da er dort die dringend notwendigen Spieleinsätze erhalten würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Corazon
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Deutschland, Deutsch, Bundestrainer, Jogi Löw, Poldi
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jogi Löw verärgert Manuel Neuer - Verzicht auf Keeper bei WM-Qualispiel
Fußball: Bundestrainer Jogi Löw ernennt Sami Khedira zum Kapitän der Nationalmannschaft
Fußball: Jogi Löw schreibt Versöhnliches an Portugals und Frankreichs Trainer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.12.2008 15:04 Uhr von Corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube sowieso nicht, dass ihn jetzt noch große, ausländische Clubs haben wollen. Ihm fehlt jetzt zu viel Spielpraxis.
Kommentar ansehen
03.12.2008 16:15 Uhr von Level9Inside
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
der Junge soll und muß spielen, wo und welcher Liga ist eigentlich völlig wurscht. Wachsen kann er nur mit Erfolgen und Niederlagen und solange er bei den Bayern bleibt, verkommt er zu nem Seelenwrack ala S.Deissler.
Kommentar ansehen
03.12.2008 17:05 Uhr von Collateral Damage
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Level9Inside: Ich finde deinen Kommentar mehr als nur unpassend, bezüglich Sebastian Deisler..

Deisler hatte wirkliche Probleme, der Druck und seine Verletzungen haben ihn kaputt gemacht. Aber der Druck kommt weniger vom FCB, sondern von der Öffentlichkeit, dem Rampenlicht. Der Hoeneß hat alles mögliche für den Deisler getan, der würde ihn heute noch wieder nehmen, zumindest ihm jederzeit einen Job anbieten. Das kann man wirklich nicht mit Poldi vergleichen, zumal Deisler nie in Poldi´s Situation war...


Zum Thema selbst muss ich sagen, dass es mir mittlerweile dermaßen auf den Sack geht!!! Dann soll er doch ENDLICH mal den Abgang machen, wegen mir in die Wallachei! Ich hab ihn echt gemocht, auch weil er oft großen Einsatz zeigt, n netter Kerl ist und auch ein sehr guter Spieler. Aber dieses Gejammere ist unerträglich! Würde er sich mal eher seiner sportlichen Situation - statt den Interviews - zuwenden, würde er auch sehr oft spielen.

Interessant finde ich übrigens, dass kaum Bayern-Fans sauer über Poldi´s Situation sind, sondern Fans von anderen Vereinen, wie z.B. Köln..

Sorry, aber guckt ihr eigtl regelmäßig die Bayern? Ich bezweifel das mal sehr stark, wäre ja auch relativ normal..Aber genau das muss man machen um sich ein wirkliches Bild von Poldis Leistung zu machen! Als Toni verletzt war, hat der Klinsmann nach einem Spiel mit Poldi lieber nur mit einer Spitze gespielt. Schonmal auf die Idee gekommen dass das seinen Grund hat?????

Er spielt einfach scheiße, punkt aus. Und das einzige was man von ihm hört sind eben keine guten Leistungen, sondern das Gebrabbel in Interviews...

Wer ein richtig Guter ist, setzt sich auch beim FCB durch. Ich spreche Poldi nicht ab, dass er ein klasse Spieler ist, aber wenn er mit denselben Leistungen und mit demselben Verhalten wegen mir nach Köln zurückgeht, dann wird man sich noch wundern in Köln..

Ich mag ihn wie gesagt, aber wenn er dann spielt, müssen auch mal Leistungen sehen sein. Dann würde er auch garantiert spielen!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jogi Löw verärgert Manuel Neuer - Verzicht auf Keeper bei WM-Qualispiel
Fußball: Bundestrainer Jogi Löw ernennt Sami Khedira zum Kapitän der Nationalmannschaft
Fußball: Jogi Löw schreibt Versöhnliches an Portugals und Frankreichs Trainer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?