03.12.08 13:56 Uhr
 4.264
 

Schlagersängerin Michelle muss jetzt von 990 Euro im Monat leben

Tanja Shitawey, besser bekannt als Michelle, muss jetzt mit den pfändungsfreien 990 Euro zuzüglich 462 Euro Kindergeld monatlich klarkommen. Das Insolvenzverfahren gegen die ehemals erfolgreiche Sängerin wurde eröffnet.

Von dem früheren Ruhm und Geld ist der 36-Jährigen nichts mehr geblieben. Die Villa in Köln und ein Einfamilienhaus wurden schon vor langer Zeit verkauft. Der Insolvenzverwalter erstellt gerade eine Liste mit den noch vorhandenen Vermögenswerten.

Michelle sucht die Schuld bei fehlerhafter Vermögensberatung und Fehlspekulationen mit Immobilien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Corazon
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Euro, Monat, Schlag, Schlager
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eigenartige Bienengift-Therapie: Gerard Butler in Klinik eingeliefert
"Playboy": Erstmals Transsexuelle Playmate des Monats
USA: Ex-"Buffy"-Star Nicholas Brendon wegen Attacke auf Freundin verhaftet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.12.2008 13:22 Uhr von Corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das große Problem bei den früheren Großverdienern: Falsche Berater und das sie vergessen, dass das Finanzamt auch Steuern will.
Kommentar ansehen
03.12.2008 13:59 Uhr von kingoftf
 
+55 | -9
 
ANZEIGEN
Wieviel: Millionen Leute in Deutschland müssen von der Hälfte leben, wen interessiert dann die Sängerin, die das wahrscheinlich selbst verschuldet hat?
Kommentar ansehen
03.12.2008 14:04 Uhr von mm1984
 
+41 | -3
 
ANZEIGEN
es gibt: leute die können nicht mit geld umgehen.
da kann man die schuld nicht nur den beratern geben sondern muss sich mal an die eigene nase fassen.
Kommentar ansehen
03.12.2008 14:13 Uhr von Rubinchen
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
@kingoff: gebe dir vollkommen recht.

zu viele menschen kommen leider in die situation, wo sie unverschuldet die arbeit verlieren, noch nichtmals arbeitslosengeld bekommen sondern direkt hartz IV, da ihnen gekonnt (seitens arbeitgeber) "rechtzeitig" gekündigt wurde. sprich vor ablauf bestimmter fristen. toll...sitzt man dann da mit 345 eu + wohngeld und hat noch schulden abzubezahlen. klasse situation.

soll unsere liebe michelle mal nicht jammern. geht ihr ja geradezu noch blendend. sie hat ja noch ihr hübsches stimmchen, soll sie doch auf der strasse singen gehen, hat michael hirte mit seiner mundharmonika ja auch gemacht ;o)

jeder hat sein päckchen zu tragen, da muss sie nun durch...
Kommentar ansehen
03.12.2008 14:16 Uhr von spAik
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
wer solche ideen wie ein "hundehaar-studio" hat, braucht sich nicht zu wundern, dass es nicht klappt ;)
Wie meien Vorredner schon gesagt haben: Es gibt viele die haben viel weniger...1500€s sind nun auch wieder net soooo wenig.
Kommentar ansehen
03.12.2008 14:22 Uhr von shortbread
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
oooohhhhh: eine Runde Mitleid!!

selbst Schuld...

sie wird schon einene Weg finden
Notfalls macht sie dann halt beim nächsten Dschungelcamp mit.^^
Kommentar ansehen
03.12.2008 14:46 Uhr von rabe22
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
kein Mitleid !!! für 900 Euro gehe ich 40 Stunden die Woche arbeiten.
Kommentar ansehen
03.12.2008 15:18 Uhr von meisterallerklassen
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Tanja Shitawey für diesen Nachnamen bekommt sie von mir Mitleid --> für den Rest ist sie selber Schuld!
Kommentar ansehen
03.12.2008 15:33 Uhr von Holmy
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
hui, 990 € und dann noch 462 € Kindergeld ist doch eine ganze Menge für´s nichtstun !

Man sollte halt immer etwas in Rückhand behalten und nicht alles verprassen, wieso ne Villa und dann noch nen Haus. TSSsss..
Kommentar ansehen
03.12.2008 16:05 Uhr von vmaxxer
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
ebenfalls: schonmal für 900€ 40h/w gearbeitet....

Tja, hoch gestiegen, tief gefallen.

Wenn man sich falschen Beratern anvertraut hat man später oftmals größere Probleme
Kommentar ansehen
03.12.2008 16:32 Uhr von twistermagic
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Nix Berater schuld Für mich sind das nur weitere faule Ausreden von Michelle. Geldgeil gewesen, nicht genung bekommen und nun die Schuld auf andere schieben.
Genauso wie es alle Banken und die ach so geprellten Anleger sagen.

Jeder kann selbst entscheiden was er wie mit seinem Geld macht. Mir gehen diese ganzen "Stars" auf den Sack. Nie richtig gearbeitet, immer andere abgezockt und hinterher noch jammern!!!

Keiner braucht einen Berater:
Geld nehmen und auf die Bank bringen. Das ganze mit 3-5 % ohne jegliches Risiko anlegen.
Nix in Schönheits-OPs stecken.
Nix in dicke Autos stecken.
Nix mit mehren Wohnungen.
Nix mit fettem Urlaub.

So wie schon rabe22 sagte kenne ich auch welche.

Wer mal 40 Stunden die Woche bei diesem nasskalten Wetter in irgendeinem Bauloch mit dem Presslufthammer gearbeitet hat, schätzt jeden Cent. Und das ganze für 1100 Euro Brutto im Monat!!!
Kommentar ansehen
03.12.2008 16:32 Uhr von vorlons world
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Schade: dass sie in dieser Lage ist. Ihre Musik ist dennoch Weltklasse! Wenn ich mit den DSDS einen Vergleich mache, weiss ich dasss diese niemals auf einer gleichen Leiter mit Michelle stehen werden! Ich wünsche ihr alles Glück und dasss sie sich wieder aufrappelt und einen Neuanfang in der Musikbranche anfängt und einen neuen Album rausbringt. Und auf dubiose "Berater" sollte man sowieso verzichten, denn die wollen einem nur das beste: das Geld!
Kommentar ansehen
03.12.2008 16:46 Uhr von KELEBEK-
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
tzzz: die ist lang genug in Kohle rumgeschwommen...
Kommentar ansehen
03.12.2008 17:14 Uhr von Scimitar-
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
ach nö: erst scheiss musik machen, dann das geld verschleudern und jetzt einen auf mitleid und die "bösen, bösen berater" machen.

heul doch michelle
Kommentar ansehen
03.12.2008 17:16 Uhr von Scimitar-
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
wasn geiler name "Shitawey", das prädestiniert die alte ja als mobbingopfer.
Kommentar ansehen
03.12.2008 18:04 Uhr von vorlons world
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Vermögensberater: Etliche Stars sind darauf reingefallen! Da gehört einiges an Schulungen und Psychologiewissen! Die sind uns allen überlegen, wenn schon die Stars darauf reinfallen!
Kommentar ansehen
03.12.2008 18:43 Uhr von domenicbitreactor
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich freu mich schon drauf: The simple Life mit Michelle. Werd bestimmt lustig. Oder Ich bin ein Star, Holt mich hier raus.

Was Leute nicht alles machen wenn sie pleite sind. Aber ist ein gutes Nebeneinkommen
Kommentar ansehen
03.12.2008 19:07 Uhr von GenerX
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Jeder der: mal am großen Geld dran war und es entrinnen lässt, hat seine Chance gehabt und ist folglich selber Schuld, wenn alles verspielt wird.
Also kein Mitleid - die meisten von uns wären froh nur EIN Mal im Leben die Gelegenheit zum großen Verdienst zu haben.

PS. Ihr heutiger Nachname beschreibt genau ihre Gefühle über das verlorene Vermögen. Schei...e - weg (shit_away)
Kommentar ansehen
03.12.2008 20:41 Uhr von Katja72
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
lach: die hat doch bestimmt noch irgendwo kohle versteckt.hat doch klasse klamotten an...bestimmt ne angebliche schenkung
Kommentar ansehen
03.12.2008 23:56 Uhr von Enny
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
muss nicht: Sie hat noch einige Milliönchen auf dem Konto. Leben muss sie nicht von nur 990 Euro.
Es sei denn sie hat alles verspekuliert. Dann wäre es ihre eigene Leichtsinnigkeit.



von daher
Kommentar ansehen
04.12.2008 09:11 Uhr von bigpapa
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
An alle (Michelle mal in Schutz nehmen): Ihr habt auch so eine Ahnung :)

Wir (inkl. mir) mit unsern kleinen Gehalt bekommen die Steuern direkt abgezoggen vom der Firma. Die Sozialversicherungsbeträge, und das andere wovon wir nix haben.

Ab einer gewissen Summe im Monat ist den aber nicht mehr so. Dann bekommt man ALLES ausbezahlt, und muss sich selbst drum kümmern.

Bekommt man aber nicht nur Gehalt, sondern Gage, Taniemen, und anders würde ich mal schwer drauf wetten, das hier FAST JEDER mächtig ins Schleudern kommt.
Immerhin ist Deutschland das Land mit den kompliziertesten Steuergesetzen.

Was bleibt also einer Michelle übrig. Sie sucht sich eine Steuerberater, ein Finanzberater, etc. Wenn man Glück hat, und es ist eigendlichh pures Glück, erwischt man einen der Ahnung hat, und auch noch das Legal macht. Wenn man ein mit ner grossen Klappe erwischt, dann kann man schneller in der Scheisse hängen als man denkt.

Immerhin ist jemand wie Michelle UNTERNEHMER(in), Sie verkauft sich selbst. Also hat sie Mitarbeiter zu bezahlen (Manager etc).

Wie gesagt ist Glückssache. Und von wilden Party und Geldverschleuderaktionen habe ich bei Ihr noch nix gehört. Wohl aber mal damals was von persönlichen Probleme

Ob sie also selbst schuld ist, weil sie den falschen Leuten geglaubt hat. Keine Ahnung.

Ich weiss nur eins. Ein Freund hat den Steuerberater gewechselt (nach einen bösen Steuerbescheid) und der neue meinte "der alte hat falsch gemacht was man falschmachen kann". Es hat 2 Jahre und ne Menge Papierkram gekostet bis alle zufrieden waren.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
04.12.2008 11:54 Uhr von Big_Mama_Sue
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Blöde Frage wie viele Kinder hat sie? Ich dachte immer eines. Und da bekommt man 465 € Kindergeld??? Wo wohnt sie, da ziehe ich dann auch hin.

Ansonsten bin ich der Meinung der meisten hier. Wenn die Beträge, die sie erhält, tatsächlich der Wahrheit entsprechen, dann geht es ihr doch bei Weitem besser, als manch anderen, die dafür 40 Std. pro Woche schuften müssen.

@Bigpapa - von ausschweifenden Parties weiß ich jetzt auch nicht, aber die Nummer mit dem Hundesalon, der ja angeblich ihr letzter Strohhalm war, würde ich schon unter "Geldverschleuderaktion" und auch ein bisschen unter "Volksbelustigung" einstufen.
Ich bin weit davon entfernt, zu sagen, es geschieht ihr recht oder sie sei komplett selbst schuld an ihrer Misere - aber ein stückweit darf sie sich da schon dafür verantwortlich fühlen.
Kommentar ansehen
04.12.2008 12:27 Uhr von irondanger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
dose mitleid: ohhhch die arme tut mir jetze aber leid fünfzehnhundert im monat damit muß sie auf der straße leben

okay muß schluß machen
heulen und kot...und so
Kommentar ansehen
04.12.2008 14:04 Uhr von Cyphox
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die heisst echt Shitawey?.... Shit away!... Shit a way! Muahahaha.... lol
Kommentar ansehen
04.12.2008 14:51 Uhr von bigpapa
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ihr versteht die Aussage nicht: Die muss für die Kohle arbeiten damit sie diese bekommt. !!


Das ist kein Harz-4 oder so. Das ist der Rest vom Leben der ihr bleibt. Bekommt sie, weis der Teufel woher, mehr Geld wir ihr dieses zu Begleichung der Schulden weggenommen.

Sollte als ein Unternehmen 3000 Euro Ihr zahlen weil sie bei ner Neueröffnung ein paar Liedchen singt und sollte das Ihr einzige Job sein in den Monat sieht die Rechnung so aus.

Einnahme : 3000 Euro
- Freibetrag selbst : 990 Euro
Freibetrag des Kind : 462 Euro

Summe für begleichung der Glübiger = 1548 Euro

Gruß

BIGPAPA

p.s.: Von ein Hundesalon weis ich nix bei ihr. Aber es gibt einige Menschen die davon gut leben können :)

Und an alle hier.

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?