03.12.08 12:56 Uhr
 321
 

Großbritannien: Ein Siamesischer Zwilling überlebt die Trennung nicht

In Großbritannien hatte eine 18 Jahre alte Mutter Mitte der vergangenen Woche Siamesische Zwillinge zur Welt gebracht. Die beiden Kinder waren vom Brustbein bis zum Bauchnabel zusammengewachsen. Die Mädchen hatten nur eine Leber, alle anderen Organe waren doppelt.

Um mögliche Komplikationen zu verhindern, entschied man sich die Babys sofort zu trennen. Grundsätzlich ist es eigentlich besser, Siamesische Zwillinge zu einem späteren Zeitpunkt zu trennen.

Ein Zwilling überlebte die Trennung laut dem Ärzteteam nicht, weil dessen Lungenfunktion eingeschränkt war.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Großbritannien, Trennung, Zwilling
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?