03.12.08 11:43 Uhr
 544
 

24,5 Megapixel: Die neue D3X von Nikon

Nikon hat ein neues Meisterstück. Die D3X bietet nicht nur "bahnbrechende" Bildqualität, sondern auch eine hohe Flexibilität. Neben 24,5 Megapixel gibt es noch einen Bildsensor mit integrierter Rauschreduzierung, einen Empfindlichkeitsbereich von ISO 100 bis 1.600 und 40ms Reaktionszeit.

Qualität hat jedoch ihren Preis. Mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 7.000 Euro ist die neue Nikon nichts für den Hausgebrauch. Zudem werden die Bilder im RAW-Format auch gerne mal 50 MB groß, wodurch für die Nachbearbeitung ein leistungsstarker Rechner unumgänglich wird.

Geschützt wird die sensible Technik von einem robusten Magnesiumgehäuse. Der Auslöser besteht aus Kevlar-/Kohlefaserverbundmaterial und ist für 300.000 Betätigungen gefertigt worden.


WebReporter: J-o-h-a-n-n-e-s
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Megapixel
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde
Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.12.2008 11:37 Uhr von J-o-h-a-n-n-e-s
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann es nicht anders sagen: "Einfach ein geiles Teil". Ich selber arbeite zwar mehr im Video-Bereich aber eine solch schicke Kamera würde ich auch gerne mein eigen nennen. Also Community: wer mir was gutes zu Weihnachten tun will, weiß Bescheid ;)
Kommentar ansehen
03.12.2008 12:59 Uhr von ***Dolly***
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
boar: joa so eine hätte ich auch gerne :P Naja ich warte mal noch einige jahre dann is sowas standard und ein normal-bürger kann sich son dingen auch leisten ;-)
Kommentar ansehen
03.12.2008 13:45 Uhr von Killed-The-Zeitgeist
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Hat sich immernoch nicht rumgesprochen, dass ab einer bestimmten Anzahl die Megapixel Zahl vollkommen egal ist?
Und 24,5 sind nun wirklich komplett unnötig.
Naja, sofern man seine Bilder nicht gerne auf Haus-Größe ausdruckt.
Kommentar ansehen
03.12.2008 14:26 Uhr von Sorriso
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Killed-The-Zeitgeist: Du kannst kaum diese Profi-Kamera mit den kleinen Kompaktdingern vergleichen.

Diese Kamera ist mit Sicherheit in der Lage, die Pixel auch umzusetzen!

Und vielleicht gibt es tatsächlich Menschen, die ihre Fotos auf Haus-Größe ausdrucken? "Otto-Normal" bestimmt nicht, aber der gibt auch keine 7 Mille für eine Kamera aus...
Kommentar ansehen
03.12.2008 18:28 Uhr von dr.b
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
War ja auch überfällig so entspricht die Pixeldichte beim Kleinbildsensor hier wieder dem, was am Crop wie z.B. der D300 geboten wurde.
Da die Iso-Werte aber deutlich unter der D3 sind, hoffe ich, daß die D3X zumindest die Möglichkeit bietet mit weniger Rauschen und ggf. wieder "nur" 12 MP zu arbeiten. Somit wären beide Optionen abgedeckt. und die 24 MP sind beim Kleinbild durchaus eine sinnvolle und angemessene Aufösung die Sinn macht... Sinn macht es immer, wenn man die Optik ausreizen kann. Das ist hier noch der Fall, eine weitere Verdoppelung der Auflösung braucht es aber nicht, denn da machen selbst die besten Scherben nicht mehr so ganz mit.
Kommentar ansehen
03.12.2008 22:48 Uhr von Search&Destroy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Killed-The-Zeitgeist: Die Megapixel brauchen Profi-Fotografen mit Sicherheit (z.b. für große Plakate).
Außerdem gilt deine Aussage nur bedingt dass es bei ner bestimmten Anzahl der Pixel zum Rauschen anfängt.
Es kommt nämlich ganz auf die größe des Sensors an, solche Profikameras haben größere Sensors und sind somit in der Lage auch höhere Auflösungen ohne Rauschen zu schießen.
Mit der Größe des Sensors und der Megapixelanzahl ist ein physikalisches Phänomen (kenn mich da aber auch net so genau aus)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WDR streicht Doku über Thomas Middelhoff: Manager durfte in Drehbuch mitsprechen
Paris: Brandopfer überlebt dank Haut seines Zwillingsbruders
Burma einigt sich mit Bangladesch: Verfolgte Rohingya-Flüchtlinge können zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?