03.12.08 11:07 Uhr
 12.033
 

Werbegag? Geld von der Verkäuferin

Mit ihrer ec-Karte können Kunden an der Kasse von über 4.500 Supermärkten der REWE-Group nicht nur ihren Einkauf bezahlen, sondern auch Geld "abheben".

Der Kunde kann einen Bargeld-Betrag von maximal 200 Euro bekommen.

Um in den Genuss des Bargeldservice zu kommen, muss der Kunde allerdings mindestens 20 Euro bzw. 25 Euro für seinen Einkauf ausgeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stern2008
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Geld, Verkauf, Verkäufer
Quelle: www.geld-kompakt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

330.000 Haushalten wurden wegen unbezahlten Rechnungen Strom abgestellt
USA: Rentenkürzung zur Finanzierung der Steuersenkung
BMW: Razzia des Bundeskartellamts

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.12.2008 11:18 Uhr von FunnyDee
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
Nichts Neues! Gab´s vorher bei den Filialen auch die Mini-Mal hießen. Habe ich sogar mal benutzt, ist praktisch.
Kommentar ansehen
03.12.2008 11:19 Uhr von Bernhard215
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
kein werbegag!!!

Es war schon voher möglich bei den Rewe Märkten mit der EC Karte 100€ abheben zu können.

Nun wird der Service halt angehoben und man kann 200€ abheben ohne zur Bank zu müssen.

Finde diese Idee sehr gut, weil man nicht unbedingt immer an einer Bank vorbei kommt und man das direkt beim einkaufen erledigen kann :)
Kommentar ansehen
03.12.2008 11:25 Uhr von Hawk74
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Gibt´s das nicht auch von der Postbank und SHELL ?!

Da können Postbank-Kunde bei Shell an der Kasse Geld bekommen.

Bis dann....
HAWK
Kommentar ansehen
03.12.2008 11:36 Uhr von DerG0the
 
+14 | -20
 
ANZEIGEN
Sagmal, parkt ne Karre auf deiner Leitung oder was?
Des is aber jetzt schon seit mindestens 2 Jahren möglich ...
Kommentar ansehen
03.12.2008 11:49 Uhr von Zebraei
 
+7 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.12.2008 11:52 Uhr von vostei
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
und wieviel kostets? Ich meine die Gebühren - werden bestimmte Banken bevorzugt...

*mal googeln*
Kommentar ansehen
03.12.2008 11:58 Uhr von hanspoelse
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
als ich vor zwei: Jahren noch in der Naehe von Koeln gewohnt habe, gab es das schon. Kam aber bei der Dorfbevoelkerung nicht so gut an, und daher hat es der REWE Markt wieder eingestellt.

Hier in Norwegen ist das vollkommen normal das man am Kiosk, Supermarkt, Tankstelle usw. Bargeld beim bezahlen mitnimmt. Ist aber bei den meisten auf 5000,-- NOK begrenzt.

Hier wird sovieso alles mit Karte bezahlt ob es das doppelpack Bonbon fuer 5,-- NOK (ca. 60 Cent) sind oder die Tageszeitung. Egal kostet ja auch keine Gebuehren.

Ich glaub ich hab das letzte Mal richtig Bargeld bei mir gehabt bis so ca. 4 Wochen nach Umzug (da kam dann die Bankkarte).
Kommentar ansehen
03.12.2008 11:59 Uhr von Oberhenne1980
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich micht nicht irre Dann ist es nichts anderes, als das seit Jahren in den USA prakttizierte Cashback-System.

Man hat ne Rechnung von 28,98 und brauch noch ein paar Scheine im Geldbeutel, also zahlt man an der Kasse bspw. 60 Dollar mit der Karte und bekommt dann von der Kassierin 31,02 Dollar bar auf die Hand heraus.

Wird Zeit, dass es sowas endlich auch bei uns gibt.
Kommentar ansehen
03.12.2008 12:09 Uhr von Thingol
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
"Amerikanische Verhältnisse" ;-): Ist bei den Amis schon lange so, dass es nun hier ist, ist sicher praktisch für manche Kunden, ich werd´s aber nicht machen. Kann mit meiner Karte an jedem Geldautomaten ohne Gebühren abheben, egal welche Bank es ist.^^
Kommentar ansehen
03.12.2008 12:58 Uhr von Ajnat
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
das hab ich: 2005 schon bei REWE gemacht - nix neues also
Kommentar ansehen
03.12.2008 12:59 Uhr von lossplasheros
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ist wie wenn ich mir Geld kaufen würde: oder?

Könnten sie doch auch einfach einen ""200€-Bündel" verkaufen den ich dann einfach an der Kasse bezahle und danach ganz normal ausgeben kann...
Kommentar ansehen
03.12.2008 13:08 Uhr von vostei
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
lt Gockel: und REWE werden für das Abheben der 200 Euro keine weiteren Gebühren fällig (was ich erst glaube, wenn ich´s seh´ auf dem Kontoauszug)

25 Euro Mindesteinkauf vorausgesetzt natürlich. Und es geht auch nicht bei allen REWE-Filialen.
Kommentar ansehen
03.12.2008 13:10 Uhr von Thelta
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Sowas Ähnliches gabs früher inoffiziell auch schon. So Mitte / Ende 90er haben das vereinzelt Tankstellen usw. inoffiziell gemacht (ich war dabei, bin Zeuge). Die Banken (?) haben das dann unterbunden (Gebühren usw.). Dachte nicht, dass sowas jetzt offiziell überhaupt möglich ist mit der ec-Karte.

Naja, manchmal dauert´s eben bis "sinnvolle" Ideen umgesetzt werden. Aber dann werden ja die Geldautomaten immer weniger gebraucht....
Kommentar ansehen
03.12.2008 13:10 Uhr von sirKnatter
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ist in Australien: gang und gebe. Hat mir zumindesten nen Kumpel erzählt der nen Jahr da unten war.
Man bekommt einfach den gewünschten Betrag mehr abgerechnet und des entsprechende Wechselgeld in bar zurück.
Kommentar ansehen
03.12.2008 13:14 Uhr von Shaft13
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Lachhaft: Das war schon vor 2 Jahren beim HL-Markt (ist ja jetzt REWE) möglich. Also ein ganz alter Hut.
Kommentar ansehen
03.12.2008 13:18 Uhr von FoxSN
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
In australien Standart: Also hier in Australien geht das sogut wie ueberall wo man mit ec karte bezahlen kann. Manche haben da aber dann mindest einkaufsmengen. aber wie viel man abheben kann weiss ich nicht... hole immer nur $20-$30. Es ist halt einfacher als zum ATM (Geldautomaten) zu gehen.
Kommentar ansehen
03.12.2008 13:36 Uhr von Black_Eyes90
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
oh man: so was gibts seit einigen jahren in amerika! Da geht man einfach an die Kasse (z.B. WalMart), zahlt mit karte und kann noch bis zu 250 $ abheben ohne irgendwelche großen umstände - fast so einfach wie an ein Geldautomaten zu gehen. Ich weiss echt nicht wieso ihr (natürlich nicht alle) euch so empört tut. Ich finds mitlerweile fast schon als normal ^^
Kommentar ansehen
03.12.2008 13:52 Uhr von joenu13
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
gibts schon in der schweiz: mit der postcard kann man zB bei der Migros Geld beziehen..
bsp einkauf 10fr & bezug von 40fr, belastung 50fr...
ganz simpel und wohl keine news wert...
Kommentar ansehen
03.12.2008 14:24 Uhr von whitechariot
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@ Loisek: "Toller" Tipp - nur leider reichlich asozial.
Kommentar ansehen
03.12.2008 14:56 Uhr von der_westen
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
voll der beschiss:-: wenns ein werbegag sein soll , kann ich nur sagen sehr sehr. schlecht gemacht von den leuten , wenns ernst gemeint ist dann scheitert das ohnehin .
Kommentar ansehen
03.12.2008 15:15 Uhr von Bluegrasser
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Es ist schade, daß es so lange dauert, bis gute Ideen in Deutschland realisiert werden und Usus werden.

Anderes wiederum, was extrem riskant aber enorm gewinnträchtig sein kein ... aber auch ganz böse in die Hose gehen kann ... wird aus Gier bereitwillig und schnell übernommen. Siehe Ursachen der sich nun anbahnenden Rezession ...

Den Weg "Cash über die Ladentheke" via Kreditkarte, begleitend zum Shopping, gibt es im Ausland (Gott sei Dank nicht überall) schon seit etlichen Jahren.

Es gäbe eine ganze Reihe worüber man nachdenken und reden sollte warum sich so manches einfach nicht durchsetzen kann und warum es im Ausland aber wunderbar klappt.
Beispiel ... Grundsätzliches ! Rechtsabbiegen ohne auf Grün warten zu müssen ist erlaubt, wenn nicht ausdrücklich verboten.
Ein enorm zeitsparendes und zugleich energiesparendes Verfahren.
Risiko betreffend Unfälle ? Seltsam, sind die Autofahrer in Deutschland zu blöd, dieses Verfahren zu verstehen?

Hmmmm ...
Schätze, daß so manches einfach nur daran scheitert, weil es immer wieder großkopfige Besserwisser gibt, die glauben, daß Fußvolk ist zu blöd irgendetwas begreifen zu können.
Kommentar ansehen
03.12.2008 15:40 Uhr von Citron
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@all: wir sind aber weder Amerika noch Norwegen wo die das schon jahre lang machen. Manche sachen kommen später oder gar nicht weil es keiner brauch. sicher es kann das leben erleichtern wenn mann bargeld brauch und nicht extra zur bank gehen muss. nur der deutsche tut sich bei sowas ja auch schwerer. neue sachen und so. aber es ist sicher in usa auch so ist das es das die leute mitunter mehere km fahren müssen um vernünftig einkaufen zu können und wahrscheinlich leisten sich die Kreditinstitute nicht so viele geldautomaten. in de hat fast jedes kaff eine bank mit dem roten S.

grüße
Kommentar ansehen
03.12.2008 16:12 Uhr von germanxdevil
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
klasse! ich finds super praktisch

hab das in den USA immer genutzt per kreditkarte - freut mich, dass es nun auch hier möglich ist!
Kommentar ansehen
03.12.2008 16:17 Uhr von The_Quilla
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
uralt... steht selbst in der quelle: "Ganz neu ist das Serviceangebot im Supermarkt nicht. Bereits seit 2003 konnten die Kunden in 1.600 REWE-Märkten Bargeld abheben, allerdings nur bis zu 100 Euro."
Kommentar ansehen
03.12.2008 17:28 Uhr von NetCrack
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Cool so einen Service hab ich mir schon lange gewünscht, das ist äußerst nützlich wenn man keine Zeit hat und net erst zur nächsten Bank rammeln will!

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt
USA: Hurrikanopfer - Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?