02.12.08 17:52 Uhr
 285
 

Augsburg: Pfarrer entdeckt in seiner Kirche ein Neugeborenes

Im Ort Pöttmes entdeckte ein katholischer Geistlicher am heutigen Dienstagnachmittag in der hiesigen Kirche ein Neugeborenes.

Nach Angaben der Polizei in Augsburg war der Knabe erst einige Stunden alt. Das Baby wurde von dem Geistlichen entdeckt, weil es laut brüllte.

Von der Mutter gibt es bis jetzt kein Lebenszeichen. Das Kind wurde vorsichtshalber in eine Klinik transportiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Entdeckung, Kirche, Augsburg, Pfarrer, Neugeborenes
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.12.2008 17:57 Uhr von Knochenmann2.0
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Das ist bestimmt: von der Nonne die er schwängerte. Sie hat es ihm jetzt untergejubelt :-D
Kommentar ansehen
02.12.2008 19:09 Uhr von honey-for-money
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
armes kind na das hätte die mutter mal besser in die babyklappe nach augsburg gebracht ... in einer kirche ist es zu diesen jahreszeiten verdammt kalt!! ...wirklich sehr unüberlegt

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?