02.12.08 16:02 Uhr
 86
 

Der russische Präsident Medwedew reist trotz Anschlägen nach Indien

Den Anschlägen in Mumbai in der letzten Woche zum Trotz plant der russische Präsident Medwedew, seine Indien-Reise nach Neu Delhi durchzuführen, wenn Indien keinen Alternativvorschlag machen würde. Dort wird er an der Abschlusszeremonie des Russland-Jahres teilnehmen.

Im Zusammenhang mit den Terrorakten hatte Medwedew dem Premierminister Manmohan Singh sein Bedauern ausgesprochen. Beide Länder vereinbarten während dieses Gespräches am 30. November zudem eine engere Kooperation im Kampf gegen den Terror.

Auf dem Gipfel der beiden Staaten sollen die beiden Staatschefs Abkommen zwischen ihren beiden Nationen unterzeichnen, die eine Steigerung des bilateralen Handels sowie eine bessere Zusammenarbeit im Bezug auf russische Atomreaktoren in Indien beinhalten sollen.


WebReporter: KingPR
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Präsident, Anschlag, Indien, Schlag, Dmitri Medwedew
Quelle: de.rian.ru

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trauerakt für Helmut Kohl: Russlands Regierungschef Dmitri Medwedew plant Rede
Russland: Dmitri Medwedew bezeichnet Angela Merkels Flüchtlingspolitik als "dumm"
Russlands Premier Dmitry Medwedew bezeichnet Obama als "geistesgestört"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trauerakt für Helmut Kohl: Russlands Regierungschef Dmitri Medwedew plant Rede
Russland: Dmitri Medwedew bezeichnet Angela Merkels Flüchtlingspolitik als "dumm"
Russlands Premier Dmitry Medwedew bezeichnet Obama als "geistesgestört"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?