02.12.08 15:20 Uhr
 556
 

Im Kinderpornografie-Fall Uchtspringe wurde ein erster Haftbefehl ausgestellt

In dem Kinderporno-Skandal im Umfeld der Uchtspringer Vollzugsanstalt (Landkreis Stendal) wurde nun ein erster Haftbefehl ausgestellt. Der Haftbefehl geht gegen den unter Verdacht stehenden Drahtzieher.

Dies teilte der Hallener Oberstaatsanwalt Peter Vogt in einem Bericht der "Mitteldeutschen Zeitung" vom heutigen Dienstag mit. Vogt ist Zentralstellen-Chef in der Bekämpfung gegen Kinderpornografie. "Der Haftbefehl wurde bereits am vergangenen Mittwoch vollstreckt", sagte Vogt im Interview.

Nachdem die Wohnung des Verdächtigen in Gardelegen durchsucht worden war, wurde ihm nun zum Vorwurf gemacht, sich aus dem Internet kinderpornografische Materialien auf den PC heruntergeladen zu haben. "Bei einer Rechnerauswertung haben wir strafbares Material gefunden", sagte Vogt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Fall, Kinderporno, Haftbefehl
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.12.2008 06:38 Uhr von atero_08
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der sogenannte "DRAHTZIEHER" is in diesen Falle nüscht weiter als irgendein armer Wicht, der die Leute dort mit KP´s versorgt hat.
Wohl für Kohle...!? *vermute*

Aber Deine Drahtzieher sitzen an ganz anderen Stellen und werden auch nach noch so viel Razzien nicht "aussterben"

Oder glaubst DU allen ernstes, das mit der Verhaftung irgendeines kleinen Klinikangestellten aufmal die ganze KP-"Industrie" in ihren grundfesten erschütert wird?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?