02.12.08 10:58 Uhr
 555
 

Neues Mini Cabrio ist sparsamer und in sich stimmiger: Dach öffnet bis 30 km/h

Das neue Mini Cabrio soll alles besser können als der Vorgänger. Die zusammen mit Peugeot entwickelten Motoren sollen sparsamer, die Verarbeitungsqualität besser sein.

Das Dach öffnet jetzt bei bis zu einer Geschwindigkeit von 30 km/h und die Überrollbügel hinter den hinteren Insassen sind nun auch verschwunden. Sie fahren jetzt nur im Falle eines Unfalls aus.

Für 22.500 Euro ist das neue Cabrio zu haben, dafür gibt es dann die 1,6-Liter-Maschine mit 120 PS. Für die Cooper S Version mit 175 PS müssen 26.500 Euro gezahlt werden.


WebReporter: jaykay3000
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Mini, Cabrio, Dach, sparen
Quelle: www.evo-cars.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert
Mercedes: Gelächter auf Facebook über Bezeichnung von neuer X-Klasse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.12.2008 14:29 Uhr von BarackObamaBinLaden
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei 30 km/h wundert es mich nicht, das sie sparsam: sind. AUßerdem sind eignige Leute sogar mit dem Farrad schneller, als ein offener Cabrio Cooper S.
Kommentar ansehen
06.12.2008 20:23 Uhr von ron11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der preis iat aber auch hoch, und fuer den cooper s 26.500, glaube kaum das sich den viele leisten koennen

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?