02.12.08 10:03 Uhr
 2.043
 

Solingen: Geldtransporter während einer Pinkelpause überfallen

Am gestrigen Montagabend war ein Geldtransporter mit zwei Sicherheitsmitarbeitern in Solingen unterwegs, als der Beifahrer ganz dringend das Bedürfnis spürte, ein "stilles Örtchen" aufsuchen. Kurzentschlossen hielt der Fahrer in der Nähe eines Baugeschäftes.

Der Kollege stieg aus und soll von zwei vermummten Tätern überrascht worden sein, die ihn niederschlugen. Der Fahrer reagierte sofort und fuhr davon, um die wertvolle Fracht in Sicherheit zu bringen. Offensichtlich schossen die Gangster mit einer Schrotflinte zusätzlich auf das gepanzerte Fahrzeug.

Die Täter konnten unerkannt entkommen, nach ihnen wird noch gefahndet. Die Sicherheitsmitarbeiter wurden unmittelbar nach dem Überfall verhört. Über die Höhe des Geldes, das der Transporter mit sich führte, wurde nichts öffentlich erwähnt.


WebReporter: Corazon
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Solingen, Geldtransporter, Geldtransport
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bangladesch hat fast eine Million Rohingya-Flüchtlinge aus Myanmar aufgenommen
Braunschweig: Bei spektakulärer Flucht verfolgen 21 Polizeiautos 18-Jährigen
Leipzig: Linksradikale verprügeln aus Versehen Linke

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.12.2008 09:59 Uhr von Corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon etwas merkwürdig, dass der Sicherheitsmitarbeiter zufällig dringend pinkeln musste. Und genau dort zufällig gehalten wurde, wo zufällig die Gangster zufällig auf einen Geldtransporter warteten.
Kommentar ansehen
02.12.2008 10:33 Uhr von andi_25
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmmm: Da stellt sich mir die Frage, wiso genau waren die zwei vermummenten Täter am Baumarkt obwohl der Wagen da nicht halten würde.
Merkwürdig Merkwürdig.
Kommentar ansehen
02.12.2008 10:42 Uhr von Evohwoo
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wirklich sehr merkwürdig, dass die beiden genau zur Stelle waren, als der Transporter angehalten hat.
Entweder gehörte der Beifahrer zu den beiden Tätern oder die beiden haben wirklich "Glück" gehabt und sind dem Transporter so lange auf gut Glück hinterhergefahren und haben auf ihre Chance gewartet...
Solange die beiden nicht gefasst sind, wird das wohl ein Geheimnis bleiben.
Kommentar ansehen
02.12.2008 10:47 Uhr von JesusSchmidt
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
quelle: express? wahrscheinlich phantasie-meldung oder wichtige details fehlen. :)
Kommentar ansehen
02.12.2008 11:17 Uhr von Bla_Bla_Bla
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jesus schmidt: Dann schau doch auch noch in diese Quelle.
http://www.blaulichtreporter.de/
Kommentar ansehen
02.12.2008 11:20 Uhr von ledeni
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Corazon seine Ausserirdische im Spiel: nur Spaß ;)
Ist ja wieder Weihnachtszeit die Leute brauchen Geld und die Merkel gibt in der Steuerfrage auch nicht nach (sie hat ja genug)
Kommentar ansehen
02.12.2008 14:38 Uhr von Esh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Woher sie das wissen sollen?
Vieleicht sind sie dem Transporter ja so lange gefolgt bis er dann irgendwann mal angehalten hat? ...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain
Lothar Matthäus will nicht mehr als Trainer arbeiten: "Habe so ein geiles Leben"
"Nicenstein", "I bims" & Co.: Jugendwort 2017 wird gesucht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?