02.12.08 08:48 Uhr
 2.469
 

Will die "Deutsche Welle" die deutsche Sprache aus dem Programm tilgen?

Der deutsche Auslandsrundfunk die "Deutsche Welle" (DW) soll, wenn es nach dem Willen seines Intendanten Erik Bettermann geht, in Zukunft hauptsächlich in englischer Sprache senden. Das deutschsprachige Programm soll stark reduziert werden.

Die Pläne fallen jedoch bei der Hörerschaft und Mitarbeitern in Ungnade. Letztere wollen das Vorhaben ihres Chefs mittels der Protestinitiative "Pro Deutsche Welle" verhindern.

Der Intendant will mit der Veränderung die Zielgruppe des Senders wechseln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nudeldicke
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Deutsch, Programm, Sprache, Welle
Quelle: www.baltische-rundschau.eu

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt
Kevin Hart explodiert im neuen "Jumanji 2"-Trailer dank Kuchen
Nach 33 Jahren: Linda Hamilton spielt im neuen "Terminator"-Film wieder Sarah Connor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.12.2008 09:23 Uhr von ConnySan
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
komisch: wenn der keine deutschsprachigen Angebote mehr senden will, dann muß er den Namen Deutsche Welle ändern.
Habe den Sender oft mal gesehen und dort wir immer im 2 Stundentakt vom deutschen ins englische geweckselt.
Zum anderen werden nicht nur Narichten sondern auch Reportagen auf der DW gesendet.
Spricht aber nur eine kleine Gemeinschaft an.
Kommentar ansehen
02.12.2008 09:29 Uhr von derPlan
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
traurig: Wenn man den Anspruch aufgibt, deutsche Kultur, Politik und Sprache anzubieten und zu vermitteln, sollte man konsequent auch den Sendebetrieb einstellen. BBC und vor allem CNN aus "God`s own country" sind da um Klassen besser. Gute Nacht Deutschland!
Kommentar ansehen
02.12.2008 09:54 Uhr von fiver0904
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Die sind sowieso der Witz^: wenn man deren TV-Programm nur 10 Minuten ansieht kommt einem schon das lachen, ich zietere wörtlich:

"Coming up next:
(Thirteen fourtyfive): Infomercial
(Vierzehn Uhr): Die Nachrichten
(Vierzehn Uhr Dreißig): Fussball-Magazin
(Ten past three): Window on Germany
(Four o´Clock): News Journal"

DW kann sich weder zwischen einer Sprache entscheiden, noch sind die ernst zu nehmen. Neben den größeren INT-Sendern wie der BBC, CNN & Co verbreiten die frohen Mutes die deutsche Medienpropaganda in meist englischer Sprache, sodass der letzte der grad gezappt hat noch kapiert "Eh, die anderen sagen ja was ganz anders"...

But jedem the seine ;)
Kommentar ansehen
02.12.2008 11:13 Uhr von Bettine
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hostmaster: DW-TV ist doch eine Kooperation zwischen der ARD und ZDF und sendet dementsprechend auch von deren Studios? Meine das hätte ich mal irgendwo gelesen?
Kommentar ansehen
02.12.2008 11:16 Uhr von fiver0904
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@hostmaster: Deutsche Welle sendet aus Bonn und Berlin:
http://www.dw-world.de/...
Kommentar ansehen
02.12.2008 11:22 Uhr von Jorka
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ jschling: Ich selber höre mir auch gerne niederländisches Radio an um mein Niederländisch etwas aufzufrischen, deiner Logik nach müssten die dann extra ein Radiosenderprogramm in deutscher Sprache betreiben...

Von daher vollkommener Schwachsinn, wenn die deutsche Welle nicht mehr in deutscher Sprache senden will dann sollte sie ihren Sendebetrieb lieber gleich ganz einstellen.
Kommentar ansehen
02.12.2008 12:54 Uhr von FoxSN
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
DW-TV: Also ich freue mich jeden morgen auf mein DW-TV... Bin im moment in Australien und hier bringt SBS (ein Fernsehsender) morgens 30min Nachrichten immer aus einem anderen Land und von 8-8.30 Uhr habe ich da meine deutschen Nachrichten von DW-TV. Ich wuerde mich schon beschweren, wenn die nun auch noch in englisch waeren. Die meisten der "Reportagen" sind ja eh schon englisch.

LG FoxSN
Kommentar ansehen
02.12.2008 15:07 Uhr von porthos
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
sprachwechsel: wenn es denn unbedingt sein muss, die sprache zu wechseln (der sinn ist nicht nachvollziehbar), wie wäre es dann, anstatt eines primitiven friesisch-keltischen dialekt ("englisch") eine andere zivilisierte sprache zu benutzen (latein, altgriechisch oder französisch)?
Kommentar ansehen
02.12.2008 17:36 Uhr von LeafSoSweet
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Amerika wird bereits nur englisch gesendet, soweit ich das mitbekommen hab
Kommentar ansehen
03.12.2008 03:02 Uhr von boehm23
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Voll bekloppt!! Der Intendant soll mal lieber nach England gehen! Wir sind ausgewandert und Deutsche Welle war/ist das einzige zu empfangene Programm in Deutscher Sprache hier in Thailand. Wenn es das nur noch in Englisch gibt, schaue ich lieber BBC, die sind aktueller.

Es ist schon traurig, dass ein Deutscher Sender seine Mitbürger in Englisch zur Verfügung stellen will, warum??? Wird die Deutsche Sprache auch in Deutschland abgeschafft???

Auf so eine blödsinnige Ideee würde kein anderes Land kommen!

Weg mit diesem Dussel!
Kommentar ansehen
04.12.2008 04:35 Uhr von Hagiyen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Sendungsbewusstein: Ich lebe seit drei Jahren im Ausland und verfolge die Sendungen, überwiegend nur die ersten 10 Minuten, der DW sehr aufmerksam da man sich den Schwachsinn, wie z.B Euromax oder Euromax Ambiente nicht ansehen kann, ohne das einem der kalte Kaffe hochkommt. Abgedrehte Designer, Modells, Architekten, Haute Couture etc. Welchen Auftrag hat den dieser Sender überhaupt? Was dort angeboten wird ist überwiegend nicht zeitgemäß und zeigt nicht das wahre Leben und die Kultur der Europäer und ist besonders jetzt der momentanen weltwirtschaftlichen Lage nicht angemessen.
Kommentar ansehen
05.12.2008 10:24 Uhr von pattayafreak
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@jschling: Woher nimmst Du bloss diese Sinn- und gehaltlosen Äußerungen? Wenn DW den Auftrag hätte(was nirgends definiert ist)Ausländern Deutschland näher zu bringen,dann sollten sich diese Zielgruppen zuerst mal bemühen die deutsche Sprache zu lernen,dann bräuchte man nicht in denglisch/russisch/arabisch ..... zu senden,sondern könnte statt dessen das Programm ausweiten. Mit entsprechenden Untertiteln,das würde ich mir gefallen lassen. Andere Auslandssender machen das doch auch so und sogar wesentlich besser. Davon mal abgesehen wird DW von meinen GEZ Gebühren mitfinanziert,das ist Fakt und kann ich beweisen. Ich lebe als Rentner jedes Jahr ca. 6 Monate in Thailand und möchte auch hier(wenn es diesen von meinen Gebühren mitfinanzierten Sender schon mal gibt)die durch den Rundfunkstaatsvertrag angeblich Sichergestellte Grundversorgung in deutscher Sprache und nicht in irgend einem Kauderwelsch sehen und hören. Es wird Zeit,daß mal irgend Jemand diesem Sender vorschreibt was er zu senden hat. Es kommt mir langsam so vor , als ob da jemand seine persönliche Vorstellungen verwirklichen will,welche allerdings am Bedarf vorbei gehen.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?