02.12.08 08:46 Uhr
 1.175
 

Neuer Exoplanet entdeckt

Astronomen haben einen neuen Exoplaneten lokalisiert, der ungefähr die sechsfache Masse des Jupiters hat und schätzungsweise 1.200 Lichtjahre von der Erde entlegen ist. Der Exoplanet umkreist einen sich ausdehnenden sterbenden Stern (Roter Riese).

Da der Rote Riese noch ziemlich jung ist, schätzen die Astronomen, dass er in ungefähr 100 Millionen Jahren den Exoplaneten verschlingen wird.

Die Forscher erhoffen sich durch die Untersuchung, nähere Informationen darüber zu bekommen, wie es später einmal unserem Sonnensystem ergehen wird.


WebReporter: Lapetos
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Neuer, Entdeckung, Exoplanet
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.12.2008 13:21 Uhr von thejack86
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
6x Jupiter: also die masse ist ennorm nicht mal alle planeten von unserem Planeten System zusammen gibt soviel masse, was wollen die forschen wie es bei uns einmal sein wird??

Einige sollen bei einer 3 Tage Wetter-Vorhersage glücklich sein.
Kommentar ansehen
02.12.2008 13:41 Uhr von Blubbsert
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Dieser Exoplanet ist also ~11.065.363.608.176.640km von uns weg. Diese Strecke muss das Licht zurücklegen.

(Frag mich nich wie man das als Wort schreibt, aber es is ne ganze Menge an Strecke.)

Und woher wollen wir nun wissen das es die beiden "Himmelskörper" noch gibt?!
Weil bei der Entfernung können wir das ja nich so genau sagen.
Kommentar ansehen
02.12.2008 14:46 Uhr von alphanova
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@blubbsert: das licht dieses systems ist ca. 1200 jahre unterwegs, bis es uns erreicht, das heisst, wir sehen das system immer so, wie es vor 1200 jahren aussah.
wir können nicht wissen wie es jetzt im augenblick aussieht, allerdings ist das "wachsen" des roten riesen ein sehr langwieriger prozess, weshalb man davon ausgehen kann, dass sich in den 1200 jahren nichts verändert haben dürfte.

prinzipiell hast du also recht. wir wissen nicht, ob dieses system noch existiert, aber die wahrscheinlichkeit dafür ist doch sehr gross
Kommentar ansehen
04.12.2008 16:01 Uhr von frankyfourfingers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ blubbsbert: elftrillionen fünfundsechzigbillionen dreihundertdreiundsechzig milliarden sechshundertacht millionen einhundertsechzundsiebzig tausend sechshundert vierzig kilometer^^

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?