02.12.08 13:19 Uhr
 92
 

Football-Spieler Burress wurde wegen illegalen Waffenbesitzes verhaftet

Wide-Receiver Plaxico Burress hatte sich am vergangenem Freitag aus Versehen in einem Nachtklub selbst ins Bein geschossen.

Nach diesem Vorfall benötigte er ärztliche Hilfe und sucht diese unter Angabe eines falschen Namens.

Burress, der 2008 mit seinem Team New York Giants den Super-Bowl gewann, stellte sich der Polizei selbst und sitzt nun im Gefängnis wegen illegalen Waffenbesitzes.


WebReporter: no_name1
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Spiel, Spieler, Waffe, legal, illegal, Football, Waffenbesitz
Quelle: www.spox.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen
Menschliche Barbie: Paris Herms im knappen Weihnachtsoutfit
Dwayne "The Rock" Johnson kündigt an, 2024 US-Präsident werden zu wollen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.12.2008 12:56 Uhr von no_name1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt sitzt er im Gefängnis. Vom Super-Bowl-Helden in den Knast. So schnell kann es gehen. Mal schauen, wann er wieder rauskommt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen
Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?