01.12.08 21:48 Uhr
 322
 

Zürich: Eine 88 Jahre alte Dame verstarb an den Folgen eines Verkehrsunfalls

Am vergangenen Wochenende wurde in Zürich (Kreis 5) eine 88 Jahre alte Dame von einem Lieferfahrzeug so schwer bei einem Unfall verletzt, dass sie tags darauf, am gestrigen Sonntag, in einem Krankenhaus starb.

Am Samstagnachmittag war ein 37 Jahre alter Mann mit seinem Lieferfahrzeug auf der Fabrikstraße unterwegs gewesen. Nachdem eine Ampel grünes Licht anzeigt hatte, steuerte der nicht ortskundige Fahrer in eine Einbahnstraße.

Allerdings sah er nicht, dass dort eine ältere Dame über den Zebrastreifen ging. Dabei kam es zu dem tödlichen Unfall. Noch gibt es allerdings seitens der Polizei keine genaueren Angaben zum Unfallhergang. Augenzeugen werden nun gesucht.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jahr, Verkehr, Verkehrsunfall, Folge, Zürich, Dame
Quelle: www.nachrichten.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Polizei stürmt wegen Vermummungsverbot Lego-Laden
Hamburg: Zweijährigem Mädchen die Kehle durchgeschnitten
Po Grapscher nach Tat verprügelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.12.2008 22:31 Uhr von Dohnny
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Tod: Natürlich ist der Tod immer etwas Schlimmes... aber hierbei handelt es sich um eine 88 Jahre alte Frau, die wahrscheinlich schon die schönsten Tage ihres Leben hinter sich hat und außerdem passieren solche Todesfälle hundertfach jedes Jahr allein in Deutschland.

Aguirre merkst du eigentlich, dass deine News schlecht sind oder willst du einfach nur Aralgutscheine sammeln?

Mein Beileid an die Angehörigen...
Kommentar ansehen
01.12.2008 22:34 Uhr von Hirnfurz
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde: eine Meldung wegen einer verstorbenen Frau auch nicht gerade weltbewegend, das passiert jeden Tag. Auf der andren Seite wird hier über Shortnews ja ein Augenzeuge auf den Vorfall aufmerksam und meldet sich bei der Polizei.

Im Übrigen finde ich eine 88jährige Frau, die in ihrem Leben schon das ein oder andre geleistet hat, mit einem Esel zu vergleichen, ehrlich gesagt sehr geschmacklos!
Kommentar ansehen
02.12.2008 08:55 Uhr von Leftfield
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre es jetzt die Tante/Oma/Mutti von Herrn Bohlen oder sonstigem "Promipack" würden hier bestimmt schon 200 geheuchelte Bemitleidungen stehen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz Polygamieverbot: Partnervermittlung "secondwife.com" für Muslime online
Ungarn: Viktor Orban will Ost-Mitteleuropa zu "migrantenfreier Zone" machen
Wien: Polizei stürmt wegen Vermummungsverbot Lego-Laden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?