01.12.08 19:52 Uhr
 268
 

Borna/Leipzig: Frau demoliert Autos bei missglücktem Ausparkversuch

Eine 68-jährige Frau, die nach Einkäufen aus einer Parklücke fahren wollte, beschädigte bei dem Manöver fünf weitere Fahrzeuge.

Die Einkäuferin verwechselte offensichtlich das Gaspedal mit der Bremse. Mit Vollgas rammte und demolierte die 68-Jährige die Fahrzeuge der Unfallopfer.

Die Polizei beziffert den Sachschaden der beschädigten Fahrzeuge auf ca. 20.000 Euro. Die Unfallfahrerin selbst blieb unverletzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Auto, Leipzig
Quelle: www.sz-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.12.2008 21:19 Uhr von DirkKa
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hmmm weder eine

Aguirre News.....
trash24/7 News....
pottschalk News....
foxxy News....

Aber mindestens genau so uninteressant.
Kommentar ansehen
01.12.2008 21:44 Uhr von Tille2000
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich finde diese News: Interessant. Hat vielleicht auch gerade damit zu tun, da ich da gerade in der nähe bin und Urlaub machen.
Kommentar ansehen
02.12.2008 07:31 Uhr von honey-for-money
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und nur weils a frau war ist des a news wert?
Kommentar ansehen
02.12.2008 07:56 Uhr von ledeni
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
was waren das für 5 Autos: wenn "nur" 20.000 Eus Schaden entstanden ist?

Ich bin dafür das man ab einem bestimmten Alter (ü 60) die Fahrtüchtigkeit erneut überprüft werden sollte.
Denke da würde ne ganze menge Opas/Omas den Lappen verlieren.
Wenn ich da manche hinterm oder besser gesag auf´m Lenkrad sehe, wird es mir schon anders mit welcher Unsicherheit sie sich durch den Strassenjungle kämpfen

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?