01.12.08 19:20 Uhr
 247
 

Doha: Islamische Kunst wird in einem neuen Museum ausgestellt

Am Montag wurde auf einer künstlich angelegten Halbinsel vor Doha, Katar, die Eröffnung eines neuen Museums für islamische Kunst mit einem großen Feuerwerk und vielen internationalen Gästen gefeiert.

Viele interessierte Besucher konnten Kunstschätze, Kacheln, Textilien und Schriften aus dem 7. bis 19. Jahrhundert bewundern.

Das Gebäude sieht außen wie eine Pyramide und eine Sandburg, innen jedoch wie ein maurischer Palast aus. Entworfen hat es Ieoh Ming Pei, ein bekannter Architekt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_name1
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Kunst, Islam, Doha
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Erstmals sollen Stipendien an Comiczeichner vergeben werden
documenta: Performance "Auschwitz on the beach" darf nicht stattfinden
Edinburgh: Architekt baut bewohnbaren Zauberwürfel mit verschiebbaren Decken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.12.2008 19:11 Uhr von no_name1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Gebäude sieht wirklich toll aus. Solche alten Schätze sind sicher interessant anzusehen. Vielleicht komme ich ja auch mal nach Doha...
Kommentar ansehen
01.12.2008 20:53 Uhr von CheGue27
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Total schön soll es sein ...
würde zu gern auch mal dort sein, aber mir mangelts an Geld :)
Kommentar ansehen
02.12.2008 16:56 Uhr von arabicgirl
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
boah: das gebäude sieht voll geilo aus

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?