01.12.08 19:03 Uhr
 2.715
 

Auf der ICE-Strecke Nürnberg-München wurde ein Mann von ICE getötet

Auf der ICE-Bahnstrecke Nürnberg-München kam am heutigen Montagnachmittag nahe Offenbau (Landkreis Roth) eine jüngere männliche Person zu Tode. Der Mann war dort unter einen in Fahrtrichtung München fahrenden ICE-Zug (ICE 623) gekommen.

Etwa 150 ICE-Reisegäste wurden daraufhin mit Ersatzbussen weiter transportiert. Bis 17:45 Uhr waren beide Fahrtrichtungen der Strecke nicht passierbar.

Nun hat die Kriminalpolizei Schwabach mit ihren kriminaltechnischen Untersuchungen begonnen, um die Umstände des tödlichen Unfalls zu ermitteln.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Tod, München, Nürnberg, ICE, Strecke
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Thüringen: Betrunkener Mann greift achtjährigen Jungen an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.12.2008 20:11 Uhr von ernibert
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
nicht nur: möglicherweise....das wird tage dauern bis sie den wieder komplett haben,glaub mir.......
Kommentar ansehen
01.12.2008 20:23 Uhr von lord-lobo
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
geht schnell: Das geht recht schnell, ich hab mal gesehn (Arbeite an der Bahnstrecke) wie eine Frau vor einem ICE gesprungen ist, drei stunden spaeter war wieder alles aufgeraeumt.
Kommentar ansehen
01.12.2008 20:31 Uhr von Rummelnutte
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
@Autor: die überschrift klingt schrecklich, es sollte wohl heißen "von einem ICE"
Kommentar ansehen
01.12.2008 21:49 Uhr von elfenkind
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
grausame kommentare hier. euch ist schon bewusst, dass durch welche umstände auch immer, ein mensch ums leben gekommen ist? die kommentare sind da etwas unpassend und makaber.
es ist ja wohl egal obs nun ein ice oder ein auto war und ob er in dabei in stücke gerissen wurde oder wie lange es dauert die strecke wieder zu räumen. denkt an die angehörigen und den zugführer und was sie nun durchmachen als sich über solche bescheuerten nebensächlichkeiten gedanken zu machen...
Kommentar ansehen
01.12.2008 22:24 Uhr von Airnu
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Ohh Gott, wirklich sehr traurig: Aber hier auch eine echte Geschichte: Ein Personenzug hat auf der Strecke ohne es zu merken mit den Puffern eine Person förmlich aufgespießt. Als er dann in Leipzig Hbf einfuhr sind die Leute am Bahnsteig reihenweise umgekippt. Der Lokführer hat es erst über Funk im Bahnhof gesagt bekommen und erlitt einen schweren Schock.
Auch eine sehr traurige Geschichte...
Kommentar ansehen
01.12.2008 23:13 Uhr von trance-dj
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
makabere sprüche: Wenns von euch ein bekannter,Freund oder ähnliches wäre,dann
würdet ihr Tränen heulen und nicht so dumme Kommentare abgeben!!!!Schämt euch
Kommentar ansehen
01.12.2008 23:29 Uhr von aaargh
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Unfall oder Selbstmord? Hm, also wenn das ein Unfall war dann ist sowas eine sehr traurige Sache.

Wenn das ein Selbstmörder war, spreche ich den Hinterbliebenen mein Beileid aus; der Selbstmörder ist aber ein riesen AR*****CH. Warum?
a) Haufenweise Leute sind zu spät zur Arbeit/Flieger/wasauchimmer gekommen, weil einer mit seinem Leben nicht so ganz zurechtgekommen ist (blablabla, die Geschäftsleute müssen dann mal etwas langsamer tun blablabla, nur um die folgenden Kommentare schon mal vorweg zu nehmen).
b) In dem ICE sitzt vorne immernoch einer drin und steuert das Ding. Und DIESE Person, die hat mein vollstes Mitgefühl.
Kommentar ansehen
02.12.2008 00:03 Uhr von dakotafanningfan
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
warum es nur so kommentare gibt? weil sowas stündlich vorkommt. bin erst 18 und in meinen jahren wo ich zur schule mit dem zug gefahren bin hab ich auch 2 gesehen dies gemacht haben.. war halt immer ärgerlich wegen den argen verspätungen.
Kommentar ansehen
02.12.2008 02:38 Uhr von KiLl3r
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
eure kommentare sind teils echt sch***** -.-

wie "elfenkind" schon gesagt hat... mancheiner würde sich die augen ausheulen oder sich selbst vorn zug werfen wenns einem bekanntem von ihm erwischt hätte...

ich will jez keine namen nennen...

@@dakotafanningfan *hust*

sowas passiert zwar häufiger und is jetzt nicht zwingend eine news wert wie ich finde... aber manche kommentare hätte man sich echt sparen können... sowas is nich lustig
Kommentar ansehen
02.12.2008 04:26 Uhr von cyrus2k1
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kommt andauernd vor: Ich selbst habe schon mehrere Selbstmorde miterlebt bei Zugfahrten und auch den Abtransport der Leiche gesehen. Dies kommt leider sehr oft vor. Die Lautsprecherdurchsagen erzählen dann immer etwas von einem "Personenschaden".
Kommentar ansehen
02.12.2008 08:08 Uhr von Airnu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leute: zwischen Nürnberg und München ist eine ICE-Hochgeschwindigkeitsstrecke. Wer da so blind ist und drauf geht ist selbst Schuld. Bahnübergänge gibts da bestimmt nicht.
Sicherlich ist das traurig, man sollte aber auch mal die Hintergründe sehen

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?