01.12.08 17:29 Uhr
 566
 

Memmingen: Hartes Urteil gegen Brandstifter führt zu Selbstmordversuch vor Gericht

In Memmingen wurde ein 50 Jahre alter Mann wegen schwerer Brandstiftung zu mehr als sechs Jahren Haft verurteilt. Nach der Urteilsverkündung unternahm er noch im Gerichtssaal einen dramatischen Selbstmordversuch.

Der Verurteilte schoss sich mit einem verbotenen Schießkugelschreiber in den Kopf und erlitt dabei lebensgefährliche Verletzungen. Er musste vor Ort wiederbelebt werden.

Der Mann wurde vor der Verhandlung als ungefährlich eingestuft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ulli1958
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Urteil, Brand, Selbstmord, Brandstifter
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.12.2008 17:25 Uhr von Ulli1958
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Was dem 50-Jährigen genau vorgeworfen wird und ob es die Gefahr von Personenschäden gegeben hat, geht nicht aus der Nachricht hervor. Ich kann deshalb nicht beurteilen, wie das Urteil im Verhältnis zu brutalen Schlägereien einzuordnen ist.
Kommentar ansehen
01.12.2008 17:53 Uhr von Carry-
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
unsere justiz mal wieder: wieso wird ein brandstifter eigentlich als "ungefährlich" eingestuft? ausserdem, wenn er schon nicht in u-haft sitzt, ist es doch wohl das mindeste ihn vor der verhandlung zu durchsuchen.
nebenbei sind 6 jahre keineswegs ein hartes urteil, jedenfalls nicht für brandstiftung.
Kommentar ansehen
01.12.2008 18:03 Uhr von HansGünter
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@ Carry: lass den armen mann doch seine brände legen, die regierung hat vielmehr mit dem kampf gegen diese schweine, die es sich anmaßen sich einen film zu brennen, zu tun und jahre hinter gitter zu stecken.

*ironie off*-.-´


in diesem rechtssystem stimmt so einiges nicht-.-
Kommentar ansehen
01.12.2008 19:01 Uhr von Ulli1958
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@HansGünter Blödsinn: Zeig mir einen in Deutschland, der alleine wegen privaten Urheberrechtsverletzungen (ohne Kinderpornos, Gewaltvideos etc) für Jahre in den Knast gekommen ist. Einen Einzigen!

Gibts nicht.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?