01.12.08 13:54 Uhr
 368
 

Verschluckter Golfball: Hund ist fast verhungert

Christian Freitag aus Wildeshausen hat einen Schäferhund namens Gustav. Beide teilen sich die Leidenschaft des Golfsports. Nun hat der junge Hund unbemerkt einen der Bälle verschlungen.

Etwa zwei Monate konnte sich Gustav nicht ernähren. An dieser Unterernäherung wäre er fast gestorben, denn der Ball steckte in seinem Verdauungstrakt fest. Da seine Tierärztin keinen Grund finden konnte, wurde Gustav in die Tierklinik von Oldenburg gebracht.

Auf den dort gemachten Röntgenbildern konnte man den Golfball erkennen. Als Vorbeugung muss Gustav jetzt zukünftig auf dem Golfplatz eine Halskrause tragen. Diese verhindert, dass er erneut Golfbälle verschlingt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: do-28
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Hund
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland: In einem Bezirk besuchen fast 330 Zwillinge die Schule
Charlottesville: Foto von Neonazis mit Tiki-Fackeln sorgt für Gelächter
Jusos haben AfD-Plakate abgehangen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.12.2008 14:04 Uhr von HansGünter
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
2 monateOo
also das müsste einem kompetenten tierartz doch auffallen.. zumindest abtasten wär dochmal ne option...
Kommentar ansehen
01.12.2008 14:24 Uhr von idomsa
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt: weiss ich wenigstens, wo der Ausdruck "du dummer Hund" her stammt.

Mal ohne Scherz. Wir haben eine Katze. Wenn das Katerchen nicht fressen, bzw. abmagern würde, dann merke ich das. Erste Reaktion, ab zum Doc, Röntgen und Vollcheck. Das ist man seinem Tierchen schuldig.
Kommentar ansehen
01.12.2008 14:26 Uhr von Ulli1958
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ist/wäre: Ist er fast verhungert oder wäre er fast verhungert?
Kommentar ansehen
01.12.2008 17:48 Uhr von radiojohn
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Schlaubi: Du weißt nicht alles und du siehst auch nicht alles, denn sonst wäre dir aufgefallen, was schon "Ulli1958" sah:

Im Titel, nicht etwa "ist" sondern "wäre", denn die ganze Sache hat sich ja schon vor geraumer Zeit zugetragen.

KS2, "ernähren" ist ein Verb und das schreibt man klein.

KS2, "Unternäherung"?

KS3, "erneut" und nicht "erneute".

4 Fehler in einer news! Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, als die Checker sowas bemerkt hätten.

mfg r.j.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?