01.12.08 11:26 Uhr
 203
 

Gastprofessur: Stephen Hawking zieht es nach Kanada

Wie bei ShortNews bereits berichtet, wird der weltbekannte Astrophysiker Stephen Hawking mit bald 67 Jahren die Altersgrenze für seine Professur am Lucasischen Lehrstuhl für Mathematik an der Universität Cambridge erreichen. Er wird dieser Uni treu bleiben und zusätzlich noch eine Gastprofessur annehmen.

Seine Arbeit am Zentrum für Theoretische Kosmologie in Cambridge wird um die Partnerschaft mit dem Perimeter Institut für Theoretische Physik in Waterloo, Ontario, erweitert werden. Der Forschungsschwerpunkt der Kanadier bei Quantentheorie und Schwerkraft ist hierbei für Hawking entscheidend.

Eins der bekanntesten Werke des schwerbehinderten Wissenschaftlers ist das 1988 erschienene Buch "Eine kurze Geschichte der Zeit". Hawkings Forschungen drehen sich u.a. um die Frage, wie unser Universum entstand.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vostei
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kanada, Stephen Hawking
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Star-Physiker Stephen Hawking: Donald Trump wird der Erde großen Schaden zufügen
Laut Astrophysiker Stephen Hawking bleiben Menschen noch 100 Jahre auf der Erde
Astrophysiker Stephen Hawking warnt vor Weltuntergang

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.12.2008 11:37 Uhr von s8R
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.12.2008 11:39 Uhr von anderschd
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Was ist mit dem Bild? Das ist Hawking.
Kommentar ansehen
01.12.2008 11:42 Uhr von s8R
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.12.2008 12:01 Uhr von anderschd
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Was bist du denn: für Einer? Und was was willst du eigentlich?
Kommentar ansehen
01.12.2008 12:08 Uhr von vostei
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@S8 - ja sorry, aber er schaut halt so ich habe auch bei anderen Bildquellen geguckt - aber dieses hier der Quelle erschien mir dennoch am besten. Das bei Wiki zB ist mir zu alt...
Kommentar ansehen
01.12.2008 12:15 Uhr von anderschd
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Warum sorryst du dich ; ): Wer er nicht zufrieden ist, soll er eine News mit einem besseren Bild schreiben.
Super News.
Kommentar ansehen
01.12.2008 13:08 Uhr von the_dark_shadow
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Was ist denn hier los? Der junge Mann hat sich ganz höflich (für seine [scheinbar bis dahin] Unwissenheit über den Zustand von S. Hawking) entschuldigt und bekommt Minuspunkte ?
Kommentar ansehen
01.12.2008 13:17 Uhr von anderschd
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nun, dann: gibt es wohl erhebliche Unterschiede, bei der Ansicht was "höfflich" ist. Aber belassen wir es dabei.
Kommentar ansehen
05.12.2008 11:08 Uhr von Il_Ducatista
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aber hallo: aber hallo, wie ist das denn? Jetzt haben wir doch gelernt, dass man einem über 40 Jährigen keine Chance gibt und einem über 50 jährigen schon 3 mal net und noch später scho 255 mal net Von sowas abzuweichen wär doch wegen der Anzahl der ganzen überflüssigen 20 jährigen völlig unmöglich.
(Nix gegen Stephen Hawking ...)

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Star-Physiker Stephen Hawking: Donald Trump wird der Erde großen Schaden zufügen
Laut Astrophysiker Stephen Hawking bleiben Menschen noch 100 Jahre auf der Erde
Astrophysiker Stephen Hawking warnt vor Weltuntergang


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?