30.11.08 21:46 Uhr
 5.186
 

Original-Lichtschwert von Luke Skywalker zu ersteigern

Am 11. Dezember kann man sich als Star Wars-Fan ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk ersteigern. Das Original-Lichtschwert von Luke Skywalker wird in Calabasas Hill (Kalifornien/USA) versteigert. Daneben werden auch noch 500 weitere Objekte von bekannten Filmen angeboten.

Unter anderem gibt es das Jor-El-Kostüm, mit dem sich Marlon Brando im Film "Superman" kleidete. Außerdem gibt es Russell Crowes Schwert aus "Gladiator". Der Zauberstab aus "Harry Potter und der Stein der Weisen" darf natürlich auch nicht fehlen.

Wer X-Men liebte, wird von Wolverines-Lederanzug begeistert sein. Batman-Utensilien, wie die Fledermaus-Kappe, stehen auch auf der Liste. Für Indiana Jones-Fans sind Harrison Fords Filzhut und Peitsche besonders interessant.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meep
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Licht, Original, Lichtschwert
Quelle: www.kino.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
Auch "Game of Thrones"-Star Lena Headey wirft Harvey Weinstein Missbrauch vor
Sarah Knappik gewinnt Klo-Sex-Prozess gegen Sarah Kern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.11.2008 19:40 Uhr von meep
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na, da wird wohl für jeden etwas Besonderes zu haben sein. Allerdings fehlt es manchem wohl am Kleingeld, denn ich wette die Sammler warten schon begierig auf den 11. Dezember.
Kommentar ansehen
30.11.2008 21:51 Uhr von HereandNow
 
+9 | -94
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.11.2008 22:15 Uhr von HereandNow
 
+6 | -94
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.11.2008 22:30 Uhr von HereandNow
 
+4 | -95
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.12.2008 04:07 Uhr von Schocker1978
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
@hereandnow: Das heisst Star Trek, den begriff TRECK gibt es nicht und entspringt höchhstens deiner Fantasy, in der du dich flüchtest.
Kommentar ansehen
01.12.2008 08:58 Uhr von HereandNow
 
+2 | -47
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.12.2008 09:49 Uhr von Schocker1978
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
..schade schade: genau das ist dein Problem, du siehst etwas und denkst das deine Sichtweise die einzig richtige ist die in Frage kommt.
Mein Name hat nichts mit dem Film zutun, und wird daher mit Sch geschrieben, aber danke für deine belehrung, die mir nur zeigt wie eng doch dein Blickwinkel ist. Schreib was du möchtest.
Kehr alle über einen Kamm, das scheint dein weg zu sein, geh ihn ruhig weiter.
Lieben gruss cya
Kommentar ansehen
01.12.2008 10:34 Uhr von Yuggoth
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Gibt es nur noch Bashing-Kommentare hier? Es ist ja unmöglich geworden hier was vernünftiges zu lesen in den letzten Tagen....
Kommentar ansehen
01.12.2008 13:00 Uhr von KilluMax
 
+3 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.12.2008 13:06 Uhr von ravne182
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
?! @ gigaschatten / @ KilluMax: Ähh ja? Ich glaube es ist jedem klar, dass es keine echten Lichtschwerter gibt, und dass es sich deshalb nur um einen Griff handeln kann.... Freaks.
Kommentar ansehen
01.12.2008 13:20 Uhr von patjaselm
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@killumax: wie willy wonka sagen würde: you´re weird ...
Kommentar ansehen
01.12.2008 14:22 Uhr von Msgic
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ KilluMax: >> -ZACK- das Zeug wird heiß!
>> Also von dem Feinschnitt mit einem Laserschwert da kann man wirklich nur träumen

und jetzt denk nochmal über diesen Satz im zusammenhang mit dem schon seit einigen jahren benutzten Laserskalpell nach.
merkst was...

aber im Bezug auf die "unendlichkeit" des Schwertes muss ich dir größtenteils recht geben. Unendlich bis zum nächsten Hinderniss. Und das Problem des Schwertkampfes würde ich auch sehen, aber ich kann mich zurücklehnen und etwas genießen, das unter Science- (Wissenschaft) -fiction (reine Fiktion, also ausgedacht, frei erfunden) läuft, ohne immer gleich zu meckern, das geht nicht, rein physikalisch. Es stellt ja auch nicht den Anspruch Physikalisch korrekt zu sein, sonst würde man die explosionen nicht hören im Vakuum etc. Mach dich mal loker und lerne Dokumentationen von Fiktionaler Unterhaltung zu unterscheiden. Wenn du sie nicht magst, dann ignorieren und nicht allen damit auf den Sack gehen. Ich denke schon, dass wer immer das Ding kauft, weiss, das es keine Funktionierenden Lichtschwerter, nach dem derzeitigen Stand der Wissenschaft, gibt.

Ausserdem wurde es inzwischen geschaft, einen Lichtimpuls auf V fast 0 abzubremsen (in einer Gaswolke annähernd 0°K, aber es wurde geschaft). Generatoren werden immer kleiner, wer sagt denn, dass das zeitlich mehrer 1000 Jahre weit in der Zukunft angelegte StarWars Universum nicht Technisch so weit entwickelt ist, das man Generatoren baut, die klein genug sind... und wenn nicht, auch egal, FIKTION ist ein teil des Begriffes Science-Fiction.
Kommentar ansehen
01.12.2008 14:22 Uhr von Aldaros
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Killumax: Bei uns würde man sagen "Spar dir die Luft für.....naja" :-)

Ist ganz toll was du so alles an Informationen hast (die keiner haben will,weil ja auch niemand behauptet hat dass es technisch umsetzbar ist)

Aber denk doch mal über folgendes nach: Niemand hat behauptet dass es sich bei der Klinge eines LICHTschwertes (Laserschwert ist die deutsche ÜBersetzung engl: "Lightsaber") tatsächlich um einen Laser handeln muss.

Viel Eleganter wäre so etwas mittels Lichtbogen oder einer Plasmaschleife zu lösen....wenn man noch ein bisschen technischen Fortschritt einkalkuliert.
Kommentar ansehen
01.12.2008 15:20 Uhr von DerEssener
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@ Msgic - Zukunft? > wer sagt denn, dass das zeitlich mehrer 1000 Jahre weit in
> der Zukunft angelegte StarWars Universum nicht Technisch
> so weit entwickelt ist, das man Generatoren baut, die klein
> genug sind...

Heißt es bei Star Wars nicht immer: "A long time ago, in a galaxy far, far away"? ;)

@ Killumax:

Deine Ausführung ist ja interessant, aber es handelt sich bei Star Wars um einen Film... Und dann auch noch um Science Fiction. Ich glaube nicht, dass diese Reihe jemals den Anspruch hatte, so real wie möglich zu sein. ;)
Kommentar ansehen
01.12.2008 15:56 Uhr von Kacknoob
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@KilluMax: Öhm... Hast Du jemals nen ScienceFiction- oder Fantasyfilm gesehen?

Beim 2. Herrn der Ringe Teil hatte ich im Kino nen Typen hinter mir sitzen der in einer Tour seine Freundin zugetextet hat, was alles unrealistisch wäre und warum.

Kurz bevor ich ihm die Meinung geigen konnte wurde ihm vom Sitnachbarn angeboten auch ohne Zähne den Rest des Films geniessen zu können, wenn er so weiter macht.

Wenn das, allen physikalischen Gesetzen zum trotz, ein echtes Funktionierenden Laserschwert wäre, würde es sicher nicht dort versteigert werden. Nebenher... Glaubst Du das die Leute davon ausgehen, das sie fliegen können, wenn sie das Supermankostüm ersteigern?

zum Thema: Ich würd das Ding ja nicht gleich kaufen wollen aber mal ansehen und vielleicht mal halten wär schon cool. Als Kind hab ich die Filmreihe vergöttert... das war weit vor Episode 1 - 3. Wenn, dann hätte ich aber lieber die Klinge von Alec Guinness alias Obi Wan.

Waren die nicht zum Teil aus den Schäften von Nachttischlampen gebaut? Hatte mal irgendwo sowas gelesen.

Gruss
Kacknoob
Kommentar ansehen
01.12.2008 16:14 Uhr von Runeblade
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@KilluMax: Dass man mit Lasern durchaus nicht nur Schweißen sondern auch haarfein schneiden kann, seh ich täglich bei mir in der Audi in den Roboterstraßen. Dort werden exakte Konturen fast nur auf diese Art geschnitten...
Kommentar ansehen
01.12.2008 16:35 Uhr von killop
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@KilluMax: Licht kann eben wohl begrenzt werden, nennt sich destruktive Interferenz. Aber wenn du aus der Grundschule raus bist und irgendwann Physik hast, wirst du das auch noch lernen...
Kommentar ansehen
01.12.2008 17:02 Uhr von Mr.E Nigma
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@killuMax: wie jetzt ?
Willst du mir jetzt allen ernstes weiß machen das Hollywood mich all die Jahre verarscht hat ?
Haben Aliens nicht das Weiße Haus gesprengt ?
Die Marsbewohner uns überfallen?
Können kleine Englische Gören nicht auf ihren Besen fliegen?
War der Fluxkompensator nur ein Traum ?
Liegt das Ende der Welt nicht hinterm Ozean?
Kommentar ansehen
01.12.2008 17:05 Uhr von heliopolis
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@KilluMax: Du hättest vielleicht in Physik mal besser aufpassen sollen. Sicher ist die Technologie eines Lichtschwertes pure Fiktion. Die Erklärung, die Du da für plausibel hältst, ist dagegen extrem einfältig. Schon alleine deshalb, da man weiß, dass Licht in den meisten Fällen nur ein Nebenprodukt bestimmter Interaktionen ist.

Was die Relativitätstheorie angeht, da sagt es ihr eigener Name schon was sie beschreibt. Nämlich das grundlegende Verhalten des Universums innerhalb ganz bestimmter Rahmenbedingungen. Sie sagt aber nichts über die Möglichkeiten aus. Es wird z.B. ganz sicher keine natürliche Wechelwirkung im Raum geben, die dafür sorgt, dass plötzlich ein Notebook dasteht. Erst die Summe vieler Erkenntnisse hat uns die Fähigkeit verliehen auf Natürlichkeiten einzuwirken und sie beliebig zu verformen.

Ein Energieschwert ist nicht gänzlich undenkbar. Es gibt bereits mehrere gute Ansätze zur Energiefeldverdichtung. Dabei entstehen weder Millionen von Grad noch erzeugt das Gammaemissionen. Darauf jetzt aber näher einzugehen, wäre hier nicht nur Fehl am Platze, sondern nach Deinem Posting ganz klar unnötiger Zeitaufwand.
Kommentar ansehen
01.12.2008 18:57 Uhr von KilluMax
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
so schlecht kann doch mein Beitrag garnicht sein ? ;)
Kommentar ansehen
01.12.2008 20:43 Uhr von Ysanne
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
BTT: Es ist doch cool, wenn solche Film-Devotionalien versteigert werden. Es gibt heute wie vor 30 Jahren Star Wars Fans, die gerne eine Originalrequisite vom Set hätten (aber leider nicht das nötigle Kleingeld, wie ich). Und ich glaube, jeder Fan weiß, dass da aus Lukes Lichtschwert kein grüner Strahl der Macht kommt und es keine Midiclorianer gibt ;-)

mtfbwy

Ysanne
Kommentar ansehen
02.12.2008 09:48 Uhr von Kacknoob
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Jalapeno: "Da sieht man mal was für "Elemente" sich so Filme anschauen."

MUHARHARHAR... Geeenau. Ich würd mal sagen der kann froh sein das der sich nicht gerade Death Race reingezogen hat.

Stimmt. Alle Fans der Filmumsetzung von Tolkiens Meisterwerk Herr der Ringe sind brutale Schläger und instabile Persönlichkeiten.

Oh Gott, ich finde es bedenklich das es diese Menschen gibt die sich so schnell Ihre eigene kleine Welt bauen können, in der klar gegliedert ist, was gut und böse ist.

*kopfschüttel

Oder gehörst Du evtl. selber zu den Leuten die im Kinosaal gerne für alle Mitmenschen den Film kommentieren?

Gruss
Kacknoob
Kommentar ansehen
02.12.2008 11:06 Uhr von Kacknoob
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aha und welcher Art Musik und Film dürfen wir da erwarten?
Kommentar ansehen
02.12.2008 12:27 Uhr von Kacknoob
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na dann aber nicht mehr ins Kino? Könnt ich net. Dafür liebe ich Filme viel zu sehr. Gestern erst wieder Death Race im Cinestar Bremen reingepfiffen... Ausser meinem Kumpel und mir gerade mal zwei weitere Figuren im Saal. Ich denke mal der wird in D floppen.
Kommentar ansehen
02.12.2008 23:18 Uhr von the_dark_shadow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jalapeno: Ich bewundere Dich!
Natürlich musst Du dann auch damit klarkommen, dass alle Anderen sich auch so verhalten wie Du.
Das würde dann bedeuten, dass sich NIEMAND Deine Musik anhört, Deine Filme ansieht und auch nur im geringsten an Deiner Meinung oder Fantasie interessiert ist. Tja Schade!
Ich finde es gut, der Fantasie anderer Menschen zu folgen. Manchmal in weit entfernte Galaxien, manchhmal in andere Zeiten oder Realitäten, denn sie inspirieren mich wieder zu eigenen Fantasien (und die inspirieren vielleicht wieder Andere).
Bei gründlichem Überdenken Deines Beitrags stellt sich natürlich die Frage: WARUM?
Warum schreibst Du hier? Da Du Dir ja selbst genug bist, dürfte Dir die Meinung, ja sogar die Reaktion anderer Menschen auf Deine Äusserungen (Text, Ton und Bild) vollkommen egal sein, also auch nicht relevant sein.
Aber was ist denn nun wieder ein Künstler ohne Publikum?
Ich bin der Meinung: NICHTS!
Ich hoffe, Du bist intelligent genug, den Widerspruch zu erkennen.
Wenn nicht, tja eigentlich auch egal, dann nur wieder ein unverstandener Künstler, Prophet, Visionär ???


(Verstand ist die einzige Sache, die auf der Welt gerecht verteilt wurde. Niemand beklagt sich darüber, dass er zu wenig abbekommen hat)

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?