30.11.08 21:38 Uhr
 958
 

Fulda: Zwei Männer schliefen in der Wohnung ein - Rauchgas-Vergiftungen wegen Kochtopf

Am heutigen Sonntagnachmittag hatte ein 53 Jahre alter Hünfelder in der Küche einen Kochtopf auf dem Herd, da er ein Essen kochen wollte. Zu Besuch hatte er zudem einen 61 Jahre alten Mann. Allerdings wurden die beiden müde und fielen in den Schlaf.

Während die Beiden noch vor sich hin schlummerten brannte das Essen im Kochtopf an und verqualmte dermaßen die Wohnung, dass beide Schlafenden eine Rauchgas-Vergiftung bekamen. Daraufhin mussten sie in ein Hospital gebracht werden. Inzwischen konnte der Jüngere wieder entlassen werden.

Ein 34- und ein 20-jähriger Nachbar, die Zeugen des Vorfalls waren, nahmen den Kochtopf und schmissen ihn aus dem Wohnungsfenster. Dabei erlitten auch sie eine leichtere Rauchgas-Intoxikation.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Wohnung, Rauch, Vergiftung, Fulda
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Mann schießt sich versehentlich Nagel ins Herz und fährt selbst in Klinik
Frankreich: 93-Jähriger reißt aus Seniorenheim aus, um sein Date zu treffen
Marihuana-Firma kauft US-Kleinstadt und will Kiffer-Tourismusort daraus machen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.12.2008 20:53 Uhr von Nervender_Teenager
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Nudeldicke: You made my Day!

Zur News: Shit happens würde ich sagen, es scheint ja nichts Furchtbares geschehen zu sein, ich hoffe keiner der Beteiligten trägt dauerhaften Schaden davon.

Ich frag mich nur wie BEIDE Herren einschlafen konnten. Dass ein einzelner Mensch wegnicken kann, ist mir klar, aber wenn man Besuch hat? Da müssten die ja eigentlich genau gleichzeitig eingeschlafen sein.
Verrückte Welt...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Soldaten sollen bei KSK-Veranstaltung Sex-Party mit Hitlergruß gefeiert haben
HBO leaked aus Versehen die kommende "Game of Thrones"-Folge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?