30.11.08 16:19 Uhr
 7.742
 

Turnen: Weltrekord für Hambüchen mit schwerster Reckübung aller Zeiten

Fabian Hambüchen hat einen Weltrekord am Reck erreicht, mit einer Übung, von der selbst die Experten des Sports begeistert waren.

Die Übung nennt sich "Pineda" und ist ein Doppelsalto gebückt mit ganzer Schraube über die Reckstange. Benannt wurde die Übung nach dem Mexikaner Tony Pineda, der diese Übung 1985 erstmals zeigte.

In der Phase des Einturnens ging die Übung noch daneben, aber beim Wettkampf hat es funktioniert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Eminenzltm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Zeit, Weltrekord, Turnen
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Kevin-Prince Boateng kehrt angeblich in Bundesliga zurück
Rad: Sprint-Star Marcel Kittel wechselt zum Team Katjuscha-Alpecin
Fußball: BVB-Star Raphaël Guerreiro muss 90.000 Euro wegen Fahrerflucht zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.11.2008 16:56 Uhr von Urbanguerilla
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
habe früher selber mal geturnt, und deswegen begeistert es mich umso mehr was der Hambüchen da hinlegt. Er ist ist einer unserer ganz großen und ich hoffe nach ihm kommen weitere Turner nach die für D dann mal ein paar mehr Medallien holen
Kommentar ansehen
30.11.2008 16:58 Uhr von q.fuchs
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Sehe ich genauso, schlade bloß, dass die Quelle kein Video davon hat.
Kommentar ansehen
30.11.2008 17:16 Uhr von mcchickents
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Schade: das er bei Olympia net so abgegengen ist. Naja er ist noch sehr jung.
Kommentar ansehen
30.11.2008 17:58 Uhr von RoOsT
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
missverständnis: sorry falls das jetzt ne doofe frage ist,aber ich versteh das gerad nicht, wenn das die schwerste übung aller zeiten ist, müsste dann nicht dieser mexikaner der rekordhalter sein? hambüchen hat die doch "nur" nach gemacht... oder wird er vom nächsten turner der die übung macht auch als rekordhalter abgelöst?
Kommentar ansehen
30.11.2008 18:25 Uhr von Waldlaeufer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ich denke: er hat dafür so viele punkte bekommen, und wenne r die anderen übungen auch so gut absolviert hat, wird er denke ich eine höchstpunktzahl bekommen haben. korrigiert mich wenn ich falschliege
Kommentar ansehen
30.11.2008 18:35 Uhr von NordPoeler
 
+9 | -12
 
ANZEIGEN
Aller Zeiten? Auch derer, die da noch kommen?!? Also, mit anderen Worten, darüber kann nix mehr gehen??

Diese Formulierung ist sowas von schwachsinnig, hört man immer wieder... "aller Zeiten"... schon morgen kann jemand was schwierigeres am Reck machen und dann?
Peinlich, schon gilt diese News nicht mehr.

Besserwäre es, zu schreiben , "bislang schwerste Reckübung mit Bravour bestanden" oder so....

Ja, ich bin kleinlich... aber sowas stört mich... und gewiss noch den einen oder anderen.
Kommentar ansehen
30.11.2008 18:53 Uhr von Urbanguerilla
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ RoOsT: Es gibt verschiedene Übungen, und die bekommen nach ihrer Schwierigkeit einen bestimmten Wert. Dieser Wert wird dann mit der Ausführung, das heisst ob er fehlerfrei turnt, multipliziert.

Somit ist der Satz schwerste Übung aller Zeiten wirklich irreführend. Hambüchen hat sozusagen die schwerste Übung am besten geturnt.
Kommentar ansehen
30.11.2008 20:08 Uhr von H.O.L.Z.I.
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
das video: von hambüchen habe ich nichts gefunden... aber zumindest von tony pineda....

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
30.11.2008 21:31 Uhr von snooptrekkie
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
News nicht so gut: Finde die News nicht besonders gut geschrieben. Die Quelle sagt "schwierigste je geturnte Reckübung", was m. E. alle hier zu Recht diskutierten Mißverständnisse ausgeschlossen hätte. Außerdem hätte hier unbedingt erwähnt werden müssen, wo bzw. bei welcher Veranstaltung Fabian Hambüchen diese sensationelle Leistung vollbracht hat.

Jedenfalls bin ich froh, daß wir uns trotz des leider nicht ganz so erfolgreichen Abschneidens bei Olympa (ist ja eh relativ) weiter auf hervorragende Leistungen von Fabian Hambüchen freuen dürfen!
Kommentar ansehen
30.11.2008 21:46 Uhr von fabiu_90
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Frage? Wenn der Mexikaner Pineda diese Übung schon 1985 gemacht hat, warum ist das dann ein Weltrekord von Hambüchen?
Kommentar ansehen
30.11.2008 22:11 Uhr von EminenzLTM
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Zur Erklärung: Wie in der Quelle beschrieben, hat Hambüchen die Übung noch erweitert. Darum Weltrekord und "schwierigste je geturnte Reckübung"!
Kommentar ansehen
01.12.2008 16:01 Uhr von nituP
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
müsst mir eines erklären: Wie meint man das mit weltrekord wenn es schon ein anderer vor ihm gemacht hat????

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Kevin-Prince Boateng kehrt angeblich in Bundesliga zurück
Philippinen: Polizei erschießt an einem Tag 32 mutmaßliche Drogendealer
Betrunkener Vater mit drei Kindern auf Roller unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?