30.11.08 15:30 Uhr
 839
 

Showzirkus um Dieter Bohlen: Was ist denn nun ein Supertalent?

Die aktuelle Nachlese des "Stern" zur Castingshow "Das Supertalent" stellt die Frage, welche Qualifikationen nun genau zum Superstar-Sieg des Hartz IV-Empfängers mit der Mundharmonika geführt hätten. In Konkurrenz stehen dabei: Talent, oder ein schweres Schicksal.

Für das schwere Schicksal spricht die Bohlen-Empfehlung für den gesundheitlich und finanziell sehr eingeschränkten Mundharmonika-Mann. Doch dagegen spricht das weitgehend ignorierte Aids-Schicksal des Sängers Fassanelli, der mit weitaus weniger Protektion bedacht wurde wie der Hartz IV-Empfänger.

Auch müssen die minderjährigen Teilnehmer nach dem Übermaß von Lobeshymnen nun verstehen und verarbeiten, warum sie denn kein Supertalent sind. Erklären tut not. Sollte die Showbotschaft, niemals aufzugeben, bei den Zuschauern ankommen, habe sich die Show nach Ansicht der Rezensentin doch gelohnt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sarazen
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Dieter Bohlen, Supertalent
Quelle: www.stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DSDS: Flüchtlingsmädchen Kimiya rührte Dieter Bohlen zutiefst
Thomas Gottschalk findet, Donald Trump ist wie Dieter Bohlen
Beginnt Nadja Abd el Farrag bald als Praktikantin im Altenheim?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.11.2008 16:08 Uhr von Geschan
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Abgesprochenes Spiel.. wer sich drauf einlässt ist selber schuld!
Kommentar ansehen
30.11.2008 16:38 Uhr von Carry-
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
vollkommen egal: es ging in keiner der shows darum irgendwen zu casten oder zu irgendwas zu "krönen". diese shows sollen das publikum unterhalten und quoten generieren. andere ziele haben fernsehsender nunmal nicht. als man gemerkt hat, dass dieter bohlen "funktioniert", musste man ihm nur eine plattform für seine sprüche geben. dabei sind eben die ganzen "jury-beurteilt-irgendwen"-shows rausgekommen.
Kommentar ansehen
30.11.2008 17:55 Uhr von sarazen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@carry: "andere ziele haben fernsehsender nunmal nicht. "

was du und natürlch auch Geschan *ganz cool ` gecheckt und festgestellt haben, können die Kinder, die hier von ihren 100.00-Euro-geilen Eltern benutzt wurden, nicht so leicht checken. Was die teilnehmenden eltern wohl scheinbar auch gar nicht so total easy checken, ist , wie es jetzt zu den übriggebliebenen" Nicht-Superstar-Kindern", kommt. Da gab es viele, die dachten ihre Kleinen könnten schnell mal zum Goldesel mutieren, Darum gefällt mir der Sternkommentar, da er hier zumindest mal ein Fragezeichen hinter das Sendekonzept setzt, Dass bei uns langsam amerikanische Verhältnisse in der Vermarktung von Kindern eintreten und die Deutschen da ganz flott dabei sind, ist eine Entwicklung über die man reden sollte und sie nicht als eben so gegeben ansehen und als normalen Medienalltag darstellen. Ich denke nicht, dass es schon soweit ist und nicht hoffe, dass die es eine aufklärende Berichterstattung um dieses Superstarding herum geben wird, sodass die Superstarbewerbungen und -anmeldungen immer weiter zurückgehen werden. Eine zurückgezogene Anmeldung ist schon ein Erfolg.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DSDS: Flüchtlingsmädchen Kimiya rührte Dieter Bohlen zutiefst
Thomas Gottschalk findet, Donald Trump ist wie Dieter Bohlen
Beginnt Nadja Abd el Farrag bald als Praktikantin im Altenheim?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?