29.11.08 12:48 Uhr
 601
 

Mumbai/Indien: Unter den Opfern ist ein jüdisches Paar

Die Chabad-Lubavitch-Bewegung hat bestätigt, dass ein New Yorker Rabbi und seine Frau unter den Toten des Terroristenangriffes von Indien sind.

Ein Sprecher erklärte, dass Rabbi Gavriel Noach H. und seine Frau Rivka in Mumbai getötet wurden. Sie führten das lokale Hauptquartier der Bewegung, welches auch vom Anschlag betroffen war.

Das kleine Kind des Paares, Moshe, wurde von einem Angestellten aus dem Zentrum genommen und ist jetzt bei seinen Großeltern. Rabbi Zalman L. aus Palm Beach sagte, dass der getötete Rabbi sein langjähriger Freund und Schulkamerad war und dass sie um ein Wunder beteten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Opfer, Indien, Paar, Jude, Mumbai
Quelle: www.wsvn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen
Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus
Freiburg: Betreiber des Damenbades schicken Hilferuf nach Saudi-Arabien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.11.2008 13:20 Uhr von Valmont1982
 
+37 | -5
 
ANZEIGEN
"Unter den Opfern ist ein jüdisches Paar": Ja, und ???

Was soll damit ausgesagt werden ?! Es waren noch mindestens 160 andere Menschen unter den Opfern, deren Leben nicht mehr aber auch nicht weniger wert war als das dieser beiden.....
Kommentar ansehen
29.11.2008 13:21 Uhr von Leftfield
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Kommt jetzt jeden Tag eine News in der Richtung?

Engländer, Franzosen...
Kommentar ansehen
29.11.2008 13:52 Uhr von dragon08
 
+17 | -11
 
ANZEIGEN
Es wird Zeit , das die Muslime etwas gegen diese Radikalen Islamischen Terroristen etwas machen.
Es reicht nicht zu sagen , so ist der Islam nicht , Er ist Frieden ! Nein , es müßen Taten folgen und diese Gruppen ausgemerzt werden.Es glaubt kein Mensch mehr , das der Islam Frieden bedeutet , immer mehr Leute sagen sich , der Islam bedeutet Krieg,Tod gegen Andersgläubige.

Also liebe Muslime , handelt entlich ,geredet wurde genug !



.
Kommentar ansehen
29.11.2008 13:54 Uhr von Babalou2004
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
jeder Tote ist ein Toter zuviel Doch was soll diese Extranachricht, dass ein jüdischer Rabbi samt Frau getötet wurden?
Steht morgen hier drin, dass ein Australier, 2 Chinesen aus Schanghai, einer aus Peking... getötet wurden?
Oder ist die Nachricht über diese Irren noch schrecklicher, weil 2 Tote Juden waren?
Zweierlei Mensch?
So baut man Rassenhass auf!
Babalou
Kommentar ansehen
29.11.2008 16:25 Uhr von dragon08
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
Und welcher Muslim hat Mir ein Minus gegeben: Muslime, Ihr lebt noch in der Steinzeit mit Euren Glauben.



.
Kommentar ansehen
29.11.2008 16:38 Uhr von tamotua
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
radikale islamisten: Wer hier immer schreit das die radikalen Islamisten dafür verantwortlich waren, sollte sich mal besser informieren.

1. Ein Teil der Terroristen waren hellhäutige Männer, nach neuesten Information zwei Briten
2. Die Terroristen, zumindest ein Teil davon, hat sich mit Alkohol eingedeckt, welcher radikale Moslem trinkt Alkohol?
3.Wem nützt denn diese Terrorserie? Den Terroristen bestimmt nicht, zumal die meisten Opfer Inder und keine Ausländer sind.aber wer Pakistan bombardieren will hat jetzt einen Blankoschein.
Kommentar ansehen
29.11.2008 16:58 Uhr von Lin-HaBu
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@tamotua: Du willst doch nicht erwarten das die Leute selbstständig denken, wenn einem die Medien das denken abnehmen. ^^

Man betrachte CNN der in seinem Header "War in Mombai" nutzte.

Terroranschläge werden einfacherweise immer radikalen Islamisten zugeordnet, spart das denken und Überlegungen ob es auch nicht ander Terrorgruppen geben könnte.

Jetzt wird man die Schuld auf Pakistan schieben und dann geht es mit dem Freibrief gleich zum Iran rüber, weil wenn man schon dabei ist .........
Kommentar ansehen
29.11.2008 18:04 Uhr von Babalou2004
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Nur keine Angst es wird keinen Krieg Pakistan<->Indien geben. Beide haben die Atombombe. also wird keiner was anfangen.
Die atombombe hat sich zum Freidensbringer entwickelt.
Babalou
Kommentar ansehen
29.11.2008 18:33 Uhr von wilbur245
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
ja und müssen Juden jetzt besonderst bedauert werden????

wer nennt die vielen anderen Toten die keine Lobby haben???
Kommentar ansehen
29.11.2008 19:10 Uhr von normalo78
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@dragon08: Islam bedeutet nicht Frieden, Islam bedeutet Unterwerfung unter den Willen Gottes. Das Wort Salam, welches zur Begrüßungsformel der Muslime gehört, bedeutet Frieden.

Zur News: Überschrift gelesen, raufgeklickt und die Kommentare gelesen, die ich erwartet habe *g*. Sein wir mal ehrlich, natürlich stößt es uns Deutschen durch das anscheinend ständige Genörgel unseres lieben ZdJ auf, wenn wir so eine Überschrift lesen. Aber letztendlich ist es doch so, dass sich viele Juden eher über ihre Religion als über ihre Staatsangehörigkeit definieren. Insofern ist die Formulierung ganz normal. Man kann auch aus ´ner Mücke einen Elefanten machen^^.

Gruß
Kommentar ansehen
29.11.2008 19:39 Uhr von christi244
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
So so mir tun alle Opfer leid. Mein Beileid allen Opfern und deren Angehörigen ... .

Es ist affig, mit sowas punkten zu wollen!
Kommentar ansehen
30.11.2008 13:23 Uhr von Babalou2004
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hallo normalo78: geb Dir ja Recht... nur Eine Definition Jude ist falsch.
Es gibt keine Staatsangehörigkeit Jude.
Es gibt nur die jüdische Religion und die Volkszugehörigkeit (um nicht das Wort Rasse zu verwenden... obwohl es richtig wäre).
Je nachdem was gerade vorteilhaft ist wird verwendet.
Und sage nie: Jude = Israeli, Da kannst Du Dir bei sehr vielen Juden einen Schiefer einziehen. Es gibt einige, die lehnen den Staat Israel vollkommen ab. Ja, sie bezeichnen dieses Staatsgebilde sogar als Sünde vor G´tt, Jahwe.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen
ZSKA-Fan verprügelt Taschendieb
Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?