29.11.08 12:43 Uhr
 343
 

Auch im Erwachsenenalter können Nervenzellen Verknüpfungen untereinander ändern

Wie Neurobiologen des Massachusetts Institute of Technology herausgefunden haben, können Nervenzellen im Gehirn auch im Erwachsenenstadium dynamische Neuverknüpfungen herstellen. Die Neumodellierung der Verbindungen finden dabei hauptsächlich bei speziellen Nervenzellen - den Interneuronen - statt.

In der Studie wurde zudem herausgefunden, dass diese Umstrukturierung nicht genetisch festgelegt ist, d. h. sie erfolgt bloß als Reaktion auf die Umwelt. Hierbei lagern sie sich dynamisch um.

Elly Nedivi, ein Co-Autor der Studie, meint hierzu: "Indem wir wissen, dass Nervenzellen im adulten Gehirn wachsen können, wird uns die Chance zuteil, den Prozess zu verbessern und erforschen, unter welchen Bedingungen wir das machen können".


WebReporter: ingwer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Nerv, Erwachsen, Nervenzelle
Quelle: www.sciencedaily.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet
USA: Pentagon forschte heimlich nach UFOs
US-Regierung verbietet Seuchenbehörde Wörter wie "wissenschaftliche Grundlage"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.11.2008 13:34 Uhr von Freakez
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
"adult" Ich weiß nicht ob es nur mir so geht, aber ich hab da so meine Probleme mit den deutsch-englischen Begriffen, die oft unsinnigerweise eingesetzt werden, um Aussagen oder Texte "intelligenter" oder sonst wie darstellen zu lassen.

Dabei haben wir doch alltäglichere Wörter? Reif? Erwachsen? Wo bleiben die?

Kürzlich laß ich sogar das Wort "different" in einem Deutsch Text. Man, man, man.. Regt mich das auf. ;)

Zur News: Toll geschrieben und interessant! :)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?