29.11.08 10:42 Uhr
 681
 

Studie: Fettes und süßes Essen erhöht die Gefahr an Alzheimer zu erkranken

Schwedische Wissenschaftler stellten bei Versuchen an Mäusen, die über einen längeren Zeitraum zucker- und fettreiche Nahrung bekamen, Veränderungen im Gehirn der Tiere fest. Die genetischen Veränderungen ähnelten Patienten mit einer Alzheimer Erkrankung.

Durch die falsche Ernährung wurden bei den Versuchstieren Gehirnzellen in ihrer normalen Funktion gestört und das für die Gedächtnisleistung erforderliche Gehirnprotein "Arc" vermindert.

Über 24 Millionen Menschen leiden weltweit an Alzheimer und deren Folgen. Nach Informationen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) rechnet man damit, dass sich diese Zahl "alle 20 Jahre verdoppeln" wird.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Gefahr, Essen, Erhöhung, Alzheimer
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Wegen Orkan "Friederike" kommt Baby mit Telefonanleitung in Auto zur Welt
Studie: Zu viele Selfies sind ein Zeichen für eine psychische Störung
Test zur geistigen Gesundheit: Donald Trump musste Löwen und Nashörner benennen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.11.2008 11:44 Uhr von Leftfield
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Dann ist ja bald alles komplett...^^

http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
29.11.2008 12:16 Uhr von anilingus
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
oh mein gott! ah, gut hab ich das in 1h vergessen: ne, ist schon übel das....


um was gings eben?
Kommentar ansehen
29.11.2008 12:25 Uhr von sannya
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
bringen sich die menschen selber um...

denn mit nem dementen im endstadium ist nicht mehr viel zu machen...

also endlich mal zurück ans gemüse!
Kommentar ansehen
29.11.2008 12:25 Uhr von ohnehund
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
..eine Liste mit dem was noch essen kann wäre kürzer..und läßt sich besser merken!!

Wie war noch gleich die Frage??
Kommentar ansehen
29.11.2008 13:37 Uhr von KELEBEK-
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
oh man: welch eine neue Erkenntnis, dass fettiges und zu viel Süßes ungesund ist.
Fettiges förderd auch die Herz-Leber-Erkrankungen...
Zu viel Zucker macht dick und Zähne kaputt.
Ausgewogene Ernährung hält fit.
Kommentar ansehen
29.11.2008 16:16 Uhr von CRK277
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
*grr: Statt zu erforschen, woran es liegt (wo es herkommt), sollten sie lieber erforschen, wie man es behandeln/ heilen kann!!!

Inzwischen weiß jeder Idiot, dass man von zuviel Zucker und Fett eigentlich alles bekommen kann,,,
Kommentar ansehen
29.11.2008 20:11 Uhr von 102033
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Warum kriegen Kühe denn Alzheimer, obwohl: sie sich fettfrei und auch ohne Zucker ernähren?
Kommentar ansehen
30.11.2008 00:29 Uhr von CRK277
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@102033: Da steht nur, Zucker und Fett erhöhen die Gefahr, Alzheimer zu bekommen, NICHT, dass das die Ursachen sind.

Kühe bekommen denmach also nicht ganz so oft Alzheimer wie (sich falsch ernährende) Menschen ;-)
Kommentar ansehen
30.11.2008 16:55 Uhr von marshaus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und egal was wir essen .....es ist eine gefahr entweder erkranken wir an alzheimer oder wir koennen krebs bekommen

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hamburger SV entlässt Trainer Markus Gisdol
Amazons Sprachassistentin Alexa ist jetzt Feministin
Mexiko/Maya-Kultur: Weltweit längste Unterwasserhöhle entdeckt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?