29.11.08 10:20 Uhr
 130
 

Bombay: Pakistan angeblich in Überfälle verwickelt

Gerüchten zufolge ist ein nicht kontrollierbarer Teil des pakistanischen Geheimdienstes ISI in die Besetzung der Hotels durch die indische Islamisten-Gruppe Deccan Mudschaheddin verwickelt. Die Boote der Terroristen kamen laut nicht gesicherten Quellen von einem pakistanischen Schiff an Land.

Sogar von Verbindungen zu Al Kaida ist die Rede. Mögliche Motive wären die Destabilisierung der indischen Regierung und ein Aufheizen der Spannung zwischen den beiden Ländern um einen Ausgleich beider Länder zu verhindern.

Dem indischen Innenministerium wird Unfähigkeit vorgeworfen, trotz diverser Warnungen vor geplanten Anschlägen wurde nichts unternommen. Gefordert wird die Errichtung einer zentralen Behörde für ganz Indien, die die innere Sicherheit garantieren kann.


WebReporter: KillA SharK
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Pakistan
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hoden angefasst: Kevin Spacey soll norwegischen Prinzen sexuell belästigt haben
"Wichser!": Til Schweiger über chinesische Nazi-Actionfigur nach seinem Ebenbild
Deutsches Musikprojekt "Schiller" gibt als erste westliche Band Konzert im Iran

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.11.2008 10:10 Uhr von KillA SharK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sollte da etwas dran sein wäre das natürlich brisant. Allerdings tun Fundamentalisten natürlich alles, um Konflikte künstlich anzuheizen. In der Vergangenheit gab es schon oft Differenzen mit Pakistan.
Kommentar ansehen
29.11.2008 10:34 Uhr von califahrer
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Und wieder! Ein überwachter Staat mehr!

Sagt mal fällt das keinem auf ?
Kommentar ansehen
29.11.2008 10:41 Uhr von Ulli1958
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Pakistanische Atombomben: Man vergisst allzu leicht, dass Pakistan, die neue Hochburg des islamistischen Terrorismus, Atomwaffen besitzt.

Das pakistanische Massenvernichtungsarsenal muss von der NATO umgehend zerstört werden, falls es zu einem Krieg zwischen Pakistan und Indien kommen sollte. Wir dürfen nicht zulassen, dass diese Raketen auf unseren Freund Indien abgefeuert werden oder in die Hände von Terroristen geraten.

Der Irak und Afghanistan sind militärisch zerstört. Jetzt wird es höchste Zeit für Iran und Pakistan, bevor ein großes Unglück geschieht!
Kommentar ansehen
29.11.2008 11:31 Uhr von Leftfield
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Frage an Minusklicker: In diesem Moment hat califahrer zwei Minuspunkte.

Ich frage mich:

Minus weil sein Kommentar richtig ist?
DANN MACHT DOCH BITTE EINEN GEGENKOMMENTAR!

Minus weil er falsch liegt?
DANN MACHT DOCH BITTE EINEN GEGENKOMMENTAR

Minus weil ihr den Kommentar nicht versteht?
DANN FRAGT DOCH EINFACH MAL NACH!

Aber...
Nein...dann müsste man schreiben.
Und das ist nicht so einfach wie mal eben den Zeigefinger benutzen und zur nächsten News abzischen.

Lest weiter BILD und den ganzen anderen Müll.

@ShortNews:
Mit dem Plus/Minus habt ihr wirklich was erfunden was unter aller S** ist!
Kommentar ansehen
29.11.2008 11:33 Uhr von Leftfield
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Topnewsman: Plus von mir.

Aber da muß ich ja nicht weiter kommentieren ^^
Kommentar ansehen
29.11.2008 12:16 Uhr von Really.Me
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Topnewsmann: Keine Anschläge bevor die Amis in Afgahnistan einmarschiert sind?

http://www.spiegel.de/...

Jetzt mal im ernst, sind die Amis jetzt schon wieder an allem Schuld? Den Konflikt mit Pakistan um Kaschmir gibt es schon ewig.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Lokführer anwesend: Das sind die seltsamsten Ansagen der Deutschen Bahn
Champions League: Bayern München in Achtelfinale gegen Besiktas Istanbul gelost
Benjamin Netanyahu fordert von EU Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?