29.11.08 09:39 Uhr
 164
 

Russland: weiterer Raketentest

Der Test einer russischen Interkontinentalrakete war erfolgreich. Die "Bulawa" wurde von einem sich auf Tauchfahrt befindlichen U-Boot abgeschossen und ist wie geplant auf Kamtschatka eingeschlagen.

Die "Bulawa" ist fast 40 Tonnen schwer und hat 8000 Kilometer Reichweite. Des Weiteren verfügt sie über maximal zehn Gefechtsköpfe.

Die Rakete soll auf U-Booten der "Taifun"-Klasse eingesetzt werden. Geplant ist die Indienststellung für nächstes Jahr.


WebReporter: onkelbruno
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Rakete
Quelle: de.rian.ru

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Untreueverdacht: Immunität von CDU-Bundestagsabgeordneten Bleser aufgehoben
Sicherheitslage in Syrien: AfD verlangt Rückreise syrischer Flüchtlinge
Bundesregierung will deutsche IS-Kinder aus dem Irak nach Deutschland bringen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.11.2008 07:53 Uhr von onkelbruno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da hat Russland ein neues Spielzeug. Fein fein, Medwedjew wird sich freuen, seiner Popularität ist das sicher nicht abträglich.
Kommentar ansehen
29.11.2008 12:24 Uhr von Raptor667
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
neu ist des Ding nicht der erste Unterwasserabschuss fand bereits 2001 statt.
Und die von Dir beschriebene Rakete ist die Mittlere von 3 Varianten :-)

mehr gibts hier: http://de.wikipedia.org/...(Rakete)
Kommentar ansehen
29.11.2008 14:58 Uhr von Urbanguerilla
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Scheiss Massenvernichttungwaffen.
Man muss sich einmal klar das diese Dinger dazu in der Lage sind Millionen von Menschen mit einem Schlag zu vernichten, und alle Waffenarsenale Zusammen könnten den ganzen Planeten in eine Nuklearen Wüste verwandeln.

Was mich dann aber genau so aufregt sind Politiker in den USA oder GB oder auch Deutschland die Russland wegen ihrer Tests kritisieren aber scheinbar vergessen dass sie in ihrem Größenwahn Weltmachtsansprüche erheben und genau so viele Bomben im Keller haben.
Kommentar ansehen
29.11.2008 19:23 Uhr von maki
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Supi. :-): Mütterchern Russland muss sich schliesslich verteidigen können, wenn der Ami durchdreht.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen
"Fuel Dumping" - Boing 747 lässt 50 Tonnen Kerosin über Rheinland-Pfalz rieseln
Österreich: Asylbewerber - "Bin hingegangen, um Mädchen zu vergewaltigen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?