29.11.08 09:25 Uhr
 3.208
 

"Gothic 3: Götterdämmerung": Jowood entschuldigt sich für fehlerhaftes Spiel

Nachdem die kostenpflichtige Erweiterung für das Rollenspiel "Gothic 3" mit dem Untertitel "Götterdämmerung" mit vielen Programmfehlern erschienen ist, hat sich nun der Publisher Jowood für die vielen Bugs entschuldigt.

Nach Aussage von Jowood, wären die internen Qualitätsmaßnahmen für das Spiel gescheitert. Unter anderem hat Jowood die Veröffentlichung von "Gothic 3: Götterdämmerung" um drei Wochen verzögert, um weitere Programmverbesserungen zuzulassen.

Natürlich werde an "Götterdämmerung" weitergearbeitet, so Jowood. Aber auch für das kommende "Gothic 4" hat sich der Publisher einiges vorgenommen. So sollen hier z.B. schon zu Beginn des Projekts Betatester zur Qualitätssicherung eingesetzt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gucky
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spiel, Gothic, Gothic 3
Quelle: www.gamestar.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.11.2008 07:01 Uhr von Gucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, ich halte ja von Jowood nicht so viel. Scheinbar machen sie auf die Programmierer immer enorm viel Druck um zu einem bestimmten Termin fertig zu werden. Blizzard macht das viel besser, denn dort gibt es keine festen Veröffentlichungstermine...
Kommentar ansehen
29.11.2008 09:41 Uhr von Dangermaus
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Pfff wiso soll die Erweitrung auch besser sein als das Hauptspiel.

Total verbuggt und unspielbar, danke Jowood so vergrault man Kunden.
Kommentar ansehen
29.11.2008 09:44 Uhr von maretz
 
+15 | -12
 
ANZEIGEN
@autor/Kommentar: das glaubst du doch selbst nicht: Sag mal - das es keine Termine gibt glaubst du doch wohl selbst nicht, oder? Es gibt ggf. keinen öffentlich bekannten Termin - aber intern gibt es genauso einen Terminplan wie bei jedem anderen. Anders geht es auch nicht - wäre etwas doof wenn der Grafiker für die Figuren die erst 2 Tage vor der veröffentlichung rausgibt - und du plötzlich nen Drachen hast der wie nen meerschweinchen am quicken is (da der sounddesigner gedacht hat es werden kleine gegner...)

Ganz davon abgesehen - gib einem Programmierer freie Hand und keinen Termin -> und er wird dir zig spielerreien reinbauen die nicht nötig sind... - leider muss das spiel aber irgendwann auf den markt damit es auch mal geld reinbringt...

Also - nur weil DU nichts vom Veröffentlichungsterminen hörst heisst das nich das es keine gibt!!
Kommentar ansehen
29.11.2008 09:50 Uhr von Patrick2k3
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Oh mein Gott! Gothic 3 ist schon gespickt mit Bugs. Man müsste glauben das man aus fehlern lernt.
Kommentar ansehen
29.11.2008 09:58 Uhr von Sven0815
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Patrick: solang die Leute es trotzdem kaufen wird sich da wohl nix dran ändern, und G3 verkaufte sich auch nach dem Bekanntwerden der vielen Bugs noch wie geschnitten Brot.
Ich für meinen Teil kaufe nix mehr ohne nen Test gelesen zu haben, ausnahmen sind "Rockstar" oder "Blizzard"-Produkte.
Kommentar ansehen
29.11.2008 10:41 Uhr von BlueBomber
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Gekauft: und Tage spaeter wieder zurueck gebracht. Wollte erst vorher ein paar Tests von Leuten lesen, die wirklich das Spiel installiert haben. Zum Glueck haben die mich gewarnt. Und Jowood luegt nach meiner Meinung bloß mal wieder rum. Die muessen eben zum Ende des Monats oder des Quartals Zahlen veroeffentlichen und dafuer brauchten sie den Release um diese Zahlen aufzubessern. Denen tut gar nichts leid, hoechstens wenn sie wirklich mal schlechte Verkaufszahlen haben, was ich ihnen mehr als wuensche, fuer diese desolaten Umgang mit Entwickler, Community und Kaeufer. Selbst die "gratis" Betatester, die sich aus der Community von worldofgothic freiwillig zum Testen gemeldet haben, waren mehr als ueberrascht ueber den Release und haben Jowood davon abgeraten, auf sie wurde aber nicht gehoert.

Und fuer alle, die wieder ein Spiel wie Gothic 1 + 2 spielen wollten, sollten die Entwicklung von Risen verfolgen:

http://www.worldofrisen.de/

Ist das neuste Projekt von den ehemaligen Entwicklern der Gothic Reihe, welche die Tugenden der beiden ersten Gothic Spiele damit verfolgen wollen, aber eben eine voellig neue Spielwelt mit voellig anderen Darstellern erschaffen.

Ich hoffe, dass sie das umsetzten koennen. Was dabei raus kommt, weiß keiner, weil das Spiel noch relativ lange braucht und keine Screenshots bzw Ingame Trailer vorhanden sind. Aber was Pyranha Bytes aus Gothic 3 gezogen hat und wie sie im internen Forum mit der Community reden, finde ich einsame Klasse und laesst auf ein gutes Spiel hoffen. Ich werde dran bleiben, hoffen, dass die Zeit fuer die Entwicklung gegeben wird und dass ein gutes Spiel die Welt erblickt. Ich stehe hinter PB und werde JW den Ruecken kehren.
Kommentar ansehen
29.11.2008 10:42 Uhr von TrangleC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab Gothic 3 nur zu ca. 1/4 durchgespielt, dann hatte ich genug. Die Bugs waren so schlimm dass sie sogar verhindert haben dass die Quests abgeschlossen werden konnten. Zum Beispiel versanken die Leichen von irgendwelchen Typen halb im Boden und wurden dann nicht als tot registriert, oder Hirsche die ich jagen sollte steckten plötzlich zur Hälfte in einer Wand fest und waren nicht mehr zu töten usw.
Kommentar ansehen
29.11.2008 10:50 Uhr von chrolo
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Habe ich erwartet Soweit ich informiert bin, wurde „Götterdämmerung“ auch nicht von Piranha Bytes programmiert (Die Gothic 1-3 entwickelt haben) sondern von einem anderen Entwickler. Ist klar das die sich erst mal in die Programmierung ein denken müssen. Daher wundert es mich kaum wenn das Game mit Bugs gespickt ist.

Ich bin mir jetzt zwar nicht ganz sicher, aber ich dachte die Rechte an Gothic 4 hätte Piranha Bytes wieder, also wüsste ich nicht wie JoWood dort eingreifen will Oo
Kommentar ansehen
29.11.2008 11:22 Uhr von Natsukawa
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@chrolo: Richtig. Joholz ist nach der Trennung von Piranha Bytes Inhaber der Marke "Gothic" und melkt diese Geldkuh, bis sie nicht nur tot, sondern verwest ist. So wurde das "Standalone-Addon" von einer Klitsche namens Trine (haben ein Spiel namens "Trash" gebaut - nomen est omen) in Indien zusammengeschustert - billig und shice.

PB arbeitet seit der Trennung von Joholz an "Risen", einem Spiel, in das die Gothic Community alle Hoffnungen setzt, das alte, wahre Feeling von Gothic wieder aufleben zu lassen.

Die Oberfrechheit imho ist allerdings, daß in der "Entschuldigung" der Community eine Teilschuld an diesem verbockten Spiel gegeben wird... Aber lest selbst.
Kommentar ansehen
29.11.2008 12:35 Uhr von megaakx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und nächste Woche in den News: "Fiesta 3000G - Ford entschuldigt sich für fehlende Bremsen"
Was sich der Publisher leistet ist nicht mehr tragbar. Entweder hätten sie den indischen Programmierern mehr Zeit geben oder von einer Veröffentlichung kurz vor Quartalsabschluss (bei denen: 28.11. laut Börsendaten, auf das Datum warteten die Aktionäre wegen den Zahlen) absehen sollen. Mehr Plan von der Materie und weniger Druck auf die Entwickler.
Interessant auch, das sich die Betatester betrogen fühlen, selbst sie wurden vom Gold-Status (sprich "abs ins Presswerk") überrascht - ohne das viele Bugs beseitigt wurden.
Und interessant im Zusammenhang, das es trotz kritischem Testbericht bei PCGames noch eine >70er Wertung erhalten hat - aber man achte hier mal auf den Publisher der beiliegenden Vollversion (Kleiner Tipp: Die Gilde 2)
Kommentar ansehen
29.11.2008 12:46 Uhr von Eleator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die gothic-serie ist wirklich klasse, wenn doch die spiele nicht immer so verbugt wären...
Kommentar ansehen
29.11.2008 13:15 Uhr von HerrGabriel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hauptsache man hat das Weihnachtsgeschäft mitgenommen. So wie nächstes Jahr...
Kommentar ansehen
29.11.2008 15:44 Uhr von ferrari2k
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also das ist zwar nicht mein Genre: aber ich hab damals schon mitbekommen, dass Gothic 3 übelst verbuggt war. Für mich unverständlich, warum man die gleichen Fehler mit dem Nachfolger wieder begeht. Da war wohl jemand gierig auf das Weihnachtsgeschäft und hat die Realität außer Acht gelassen. Mir tun nur die Programmierer leid, die jetzt wahrscheinlich Anschiss bekommen, nur weil sie irgendwelche Wundervorgaben des Managements nicht umsetzen konnten...
Kommentar ansehen
29.11.2008 16:01 Uhr von darkdaddy09
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, der ehrliche Kunde ist und bleibt: am Ende der Dumme. Sorry, aber das ist so.

Ich habe wenig Lust, dass ein Scheiß-Spionagetool im Hintergrund läuft, daher werde ich es mir nicht kaufen, aber dennoch spielen ;-)
Kommentar ansehen
29.11.2008 17:12 Uhr von lopad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
JoWooD halt: Gothic 3 und Söldner Secret Wars spiegeln ganz gut das Niveau dieser Firma wieder.

Beide Spiele waren beim Release völlig verbuggt bzw. einfach unspielbar, und das sind nur zwei unter vielen Titeln, die JoWooD so auf den Markt gebracht hat.

Von Spielen, auf denen deren Logo prangt sollte man die Finger lassen.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?