28.11.08 17:41 Uhr
 1.308
 

Gefängnisinsasse flüchtet in einem Karton - Jetzt wurde er geschnappt (Update)

Am 10. November flüchtete ein Insasse des Gefängnisses in Willich auf eine ganz besondere Art.

Er schaffte es in einem Karton aus dem Gefängnis zu kommen. Doch nun wurde er von der Polizei in Krefeld festgenommen.

Es wird auch gegen einige andere Häftlinge wegen "Verdachts der Gefangenenbefreiung" ermittelt, da sich die Polizei sicher ist, dass der Mann nicht ohne Hilfe aus dem Gefängnis konnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_name1
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Update, Gefängnis, Karton
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Schweden: Nach Abstimmung heißt ein neuer Schnellzug "Trainy McTrainface"
Schweiz: Besucherin weigert sich, Gefängnis wieder zu verlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.11.2008 17:31 Uhr von no_name1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch wenn relativ schnell gemerkt wurde, dass der Mann weg ist, hat er es doch geschafft, relativ lange nicht gefangen zu werden.
Kommentar ansehen
28.11.2008 18:38 Uhr von famabe
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
flüchte? flüchte??? -.-

wie genau hat er das geschafft mim karton?? werden nicht alle päckchen kontrolliert, die rein bzw. raus gehen?? versteh ich nicht...
Kommentar ansehen
28.11.2008 19:09 Uhr von no_name1
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@famabe: hast recht, müsste "flüchtete" heißen....
Kommentar ansehen
28.11.2008 19:41 Uhr von Eleator
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
also die newskontrollierer werden immer schlechter und überlesen selbst große fehler....
Kommentar ansehen
28.11.2008 20:44 Uhr von Selina90
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht: ein Mal zu oft MGS gezockt der Junge
Kommentar ansehen
29.11.2008 12:02 Uhr von Peter_Pils
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Der gute alte: MGS trick ;)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?