28.11.08 16:43 Uhr
 233
 

Bayern: Bahnwaggon legt alleine eine Strecke von 20 Kilometern zurück

In Garmisch-Partenkirchen (Bayern) wurden bei der Bahn Rangierarbeiten durchgeführt. Dabei machte sich ein Waggon selbstständig.

Die Strecke hat ein leichtes Gefällte und so legte der Waggon 20 Kilometer zurück. Die Fahrt endete in Ohlstadt (bei Murnau).

Es gab keine Verletzten, lediglich zwei Weichen wurden etwas in Mitleidenschaft gezogen. Die Strecke war für einige Stunden außer Betrieb gesetzt. Warum sich der Personenwaggon selbstständig gemacht hat, ist unklar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bayern, Bayer, Kilometer, Strecke
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?