28.11.08 16:21 Uhr
 1.858
 

Die exotischsten Weihnachtsbräuche der Welt

Bei den Bräuchen zum Weihnachtsfest gibt es weltweit ziemlich große Unterschiede. Zum Beispiel kochen die Polen zu Weihnachten immer gleich zwölf Gerichte gleichzeitig, in Gedenken an die zwölf Apostel. Außerdem legen sie immer ein Gedeck mehr auf den Tisch als Gäste eingeladen sind.

In Russland ist erst am 7. Januar Bescherung. Und dann kommt nicht etwa der Nikolaus, sondern "Väterchen Frost" mit den Geschenken.

In Mexiko dauert das Weihnachtsfest ganze neun Tage und wird "Posadas" genannt. Auch in Indien, Spanien und Ungarn weichen die Festtagsgebräuche teils stark von denen hierzulande ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bullit1000
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Welt, Nacht, Weihnachten
Quelle: www.max.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.11.2008 16:31 Uhr von anderschd
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Diese News hat: das Zeug, heut den Thron zu besteigen.
Schweden gefällt mir außerordentlich.; )
Kommentar ansehen
28.11.2008 16:34 Uhr von Carry-
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@anderschd: dem kann ich mich nur anschliessen. schinken, bier und schnaps - das perfekte weihnachtsessen.
Kommentar ansehen
28.11.2008 17:50 Uhr von Kuvasz
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Wir Wir fressen doch auch fast 8 Tage lang! Von Heiligabend bis Sylvester... :-)
Kommentar ansehen
29.11.2008 11:04 Uhr von Seelenkrank
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
JUHU! zwischen den SMASH-NEWS kriegt man hier auch mal was GUTES zum lesen !!! tolle News !!

5 sterne !!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?