28.11.08 11:25 Uhr
 581
 

Extrem-Offroader: Neuer Mond-Rover der NASA kann auf einem Bierdeckel wenden

Die US-Raumfahrtbehörde NASA testet derzeit den wohl besten Offroader der Welt. Der neue Mond-Rover übertrumpft alle bisherigen Geländefahrzeuge. Das Gerät wurde in einer Wüste im US-Staat Washington auf Herz und Nieren geprüft. 2020 soll es bei einer Mond-Mission zum Einsatz kommen.

Das Hightech-Vehikel ist ausgestattet mit sechs Doppelrädern, jedes davon kann einzeln angesteuert und im 360-Grad-Winkel gedreht werden. Auf diese Weise kann der Mond-Rover praktisch auf der Stelle wenden. Gelände-Unebenheiten werden durch eine Vielzahl von Gelenken ausgeglichen.

Der Mond-Rover fährt vorwärts, rückwärts und seitwärts, die Batterien reichen für 240 Kilometer. Eine spezielle Aufsatz-Kabine mit eigener Atmosphäre und Klimatisierung sorgt dafür, dass die Piloten ohne störende Raumanzüge über die Mondoberfläche fahren können.


WebReporter: Dat_Schumi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Neuer, NASA, Mond, Wende, Rover, Bierdeckel
Quelle: www.autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell
Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.11.2008 12:07 Uhr von inept_aider
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
...kann auf einem Bierdeckel wenden: Bin etwas verwirrt.
Kommentar ansehen
28.11.2008 12:12 Uhr von kingoftf
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Kann: ich mit einem Einkaufswagen beim Aldi auch...
Kommentar ansehen
28.11.2008 12:18 Uhr von Bandito87
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Auf der Stelle drehen ist jetzt nicht so besonders. Ein Panzer kann das auch.

Auf einem Bierdeckel wenden ist schon besser. Das konnte bisher nur der Bomber der Nation, Gerd Müller. Der hat danach aber auch noch ein Tor geschossen!!! Ich bezweifle aber, das das Mondfahrzeug das auch kann...
Kommentar ansehen
28.11.2008 12:29 Uhr von Dennis112
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Ist aber bestimmt ganz praktisch bei den vielen Bierdeckeln da oben.
Sieht aber ein bisschen aus wie ein Toi Toi Häusschen auf Rädern.
Kommentar ansehen
28.11.2008 12:58 Uhr von Babalou2004
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
...und wie bekommt man den Bierdeckel da rauf? ist es nicht einfacher ohne Bierdeckel zu wenden?
Babalou
Kommentar ansehen
28.11.2008 15:25 Uhr von Babalou2004
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo europameister: wohl Verschwörungsanhänger, hmmm?
Babalou
Kommentar ansehen
28.11.2008 15:45 Uhr von Dusta
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
europameister: Hast du noch mehr solcher Storys drauf?

Nix als Maintream Geplapper.

Nur du hast die Wahrheit erkannt und bist so mutig sie auszusprechen, "Sie" sind bestimmt schon hinter dir her.
Kommentar ansehen
28.11.2008 17:17 Uhr von UPch3ck3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was wollnse: denn schon wieder aufm Mond?
Hoffen die irgendwas neues zu finden, ich mein: Vielleicht iss ja mittlerweile jemand eingezogen oder die olle Fahne da oben muss getauscht werden, vielleicht sollten se auch n Feuerchen machen und mehrere Milliarden Dollar einfach darin verbrennen iss bestimmt nicht weniger sinnvoll...
Kommentar ansehen
28.11.2008 18:50 Uhr von Runeblade
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum nicht @babalou? du glaubst wohl einfach alles, was die vorgesetzt wird seitens der regierungen... wenn du wirklich glaubst, sie würden dich kleinen bürger immer über die wahrheit in kenntniss setzen, sorry, das zeugt von deiner völligen naivität...
Kommentar ansehen
28.11.2008 19:11 Uhr von MaRAGE
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Runeblade: Also war Apollo 13 nicht auf dem Mond -_-*???
Kommentar ansehen
28.11.2008 19:14 Uhr von MaRAGE
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag: Alle angeblichen Beweise, die von Seiten der Verschwörungstheoretikern hervorgebracht wurden sind wiederlegt.

Also brauchen wir uns auch garnicht darüber zu unterhalten, ob Apollo 13 auf dem Mond war. Nur die Leute können sich natürlich nicht eingestehen, das sie unrecht hatten...
ansonsten könnten sie ja keine neue Theorien aufstellen.
Kommentar ansehen
28.11.2008 19:33 Uhr von Runeblade
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@marage: Von wem wurden die angeblichen Gegenbeweise für die angeblichen Beweise herausgegeben? Denk mal darüber nach? Ach neee, vielleicht nicht von den zahlreichen Organisationen mit Macht und Geld, die ein Interesse daran haben könnte, dass es weiterhin allgemeingültige Tatsache ist, dass die USA VOR den RUSSEN den Mond besucht hat? Vielleicht die USA selbst? Oh mein Gott, wie kann ich nur?

Es geht um massiv viel Geld und massiv viel Macht, mein Freund. Glaubst du wirklich dass dir eine einzige Regierung jemals die Wahrheit sagen würde, wenn sie dadurch weniger Geld als mit einer Lüge verdienen würde?

Bist du wirklich so blauäugig?

Du glaubst wahrscheinlich auch daran, dass die Gewerkschaften einen fairen und harten Arbeitskampf für 4,2% mehr Lohn nach anfänglichen hohen 8% mehr Lohn ausgefochten haben...

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?