28.11.08 09:26 Uhr
 109
 

Thailand: Keine Räumung mit Gewalt

Die Regierung in Thailand nahm die Drohung zurück, die besetzten Flughäfen gewaltsam räumen zu lassen. Der Regierungssprecher gab bekannt, dass die Polizei angewiesen sei, die Demonstranten friedlich aus den besetzten Flughäfen zu entfernen.

Am Donnerstag war der Ausnahmezustand verhängt worden, damit wurde auch die Intention zur Räumung der Flughäfen mit Gewalt.

Beobachter sehen in der Änderung der Einstellung zur Gewalt ein wahrscheinliches Zeichen für die fehlende Unterstützung der Armee und der Polizei für den Ministerpräsidenten. Dieser bleibt weiterhin in Chiang Mai (Nordthailand).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: onkelbruno
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gewalt, Thailand, Räumung
Quelle: www.nzz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner
Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.11.2008 07:28 Uhr von onkelbruno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Herr Ministerpräsident hat anscheinend seine Lage verstanden. Nun kommt es aber auch auf den thailändischen König an.
Kommentar ansehen
30.11.2008 10:45 Uhr von Kurt Ewald
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Erpresserische, Kriminelle Gemeinheit: Die Besetzung der beiden thailändischen Flughäfen ist eine
erpresserische, kriminelle Gemeinheit. Die politischen Draht-
zieher hinter den Unruhen wollen sich nich damit abfinden,
dass Ministerpräsident Somchai Wongsawat die demokratis-
chen Wahlen gewonnen hat. Eine kleine Gruppe von Volks-
verhetzern stachelt eine naive Menge zu Übergriffen an und
fügt damit der thailändischen Volkwirtschaft erheblichen Schaden zu. Die Drahtzieher hinter den Unruhen zahlen
jedem Demonstranten umgerecht etwa 10 Euro pro Tag.
Die Welt sollte wissen, dass die Mehrheit der Thai solche
dummen und unfairen Übergriffe verurteilt.

Hoffentlich ist die Besetzung der Flughäfen bald beendet,
damit die Leute wieder an ihre Arbeit zurückkehren können!
Kommentar ansehen
30.11.2008 11:32 Uhr von maki
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Weitaus demokratischer als im tollen Westen. Hier hätten des Staates vermummte Schlägertrupps längst "die Sau rausgelassen".

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?