28.11.08 08:27 Uhr
 932
 

Japan: Ein Roboter als Schauspieler

Nach tanzenden Robotern und Haushaltsrobotern kommt jetzt der Schauspiel-Roboter. In dem futuristischen Theaterstück "Hataraku Watashi" (Ich, Arbeiter) spielt ein echter Roboter die Hauptrolle.

Das Stück spielt in der nahen Zukunft und handelt von einem jungen Paar, das zwei Haushaltsroboter besitzt, von denen einer plötzlich keine Lust mehr hat, langweilige und erniedrigende Haushaltsarbeiten zu erledigen und mit dem Paar über seine Rolle in ihrem Leben philosophiert.

Das Theaterstück ist jetzt erst zwanzig Minuten lang, soll aber bis 2010 zu einem abendfüllenden Stück erweitert werden. Der Roboter ist ein Produkt des Mitsubishi-Konzerns, die Software für die Rolle wurde innerhalb von zwei Monaten an einer Universität entwickelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: veggie
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Japan, Schauspieler, Schau, Roboter
Quelle: news.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig
Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.11.2008 23:40 Uhr von veggie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie der BBC-Autor noch anmerkt: Es liegt noch kein Statement vor, ob die Roboter sich über diese Beförderung freuen. Aber vielleicht geben Roboter ja bald Autogramme oder versuchen, vor Paparazzi davonzurollen.
Kommentar ansehen
28.11.2008 11:47 Uhr von Knuffle
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Warum nich Klar, wenns im Film um Roboter geht darf der sich ruhig selbst spielen ;)
Aber der Autor hat Recht, er brauch dringend eine Autoframmfunktion und muss kreischresistent werden.
Achja, Hataraku Watashi = Das arbeitende Ich/Ich, der arbeitet, die Übersetzung von bbc ist etwas irreführend was die Wortreihenfolge angeht. Ist aber auch wurscht xD
Kommentar ansehen
28.11.2008 13:13 Uhr von veggie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DeaconBlue: Nein, da besteht überhaupt keine Ähnlichkeit. Max Headroom wurde von einem Schauspieler gespielt!
Kommentar ansehen
28.11.2008 17:06 Uhr von Sev
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Max Headroom: genauer gesagt von Matt Frewer.
Kommentar ansehen
28.11.2008 17:41 Uhr von veggie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Knuffle: Ich nehme an, der BBC-Autor hat sich da an dem Film "I, Robot" orientiert - drum hab ich das in der Übersetzung auch so gehandhabt.
Kommentar ansehen
28.11.2008 17:52 Uhr von Knuffle
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
veggie: Hey, keine Kritik an dir gewesen ;)
Stimmt allerdings, könnte ne Anspielung sein. Hab das nur schnell korrigiert, falls es irgendjemanden interessiert, oder falls jemand annimmt dass Hataraku Ich und Watashi Arbeiter bedeutet (Das Gegenteil wäre eher der Fall, aber auch nicht ganz, "Arbeitendes Ich" ist am Nächsten) :)
Kommentar ansehen
28.11.2008 18:04 Uhr von Runeblade
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geile Sache bin in der Audi in Ingolstadt auch für den Bereich Ausbildung in Robotik und Automation zuständig und ich fände es absoluter Wahnsinn, wenn ich so einen Robbi programmieren dürfte. Prinzipiell ist das als Fachmann in dem Gebiet ja nicht allzu schwierig. Wenn man dann noch von außen in die Software eingreifen könnte, vor Allem weil ja die anderen menschlichen Schauspieler bei jedem Stück nicht immer gleich agieren würden, dann würd ich mich fragen: wo ist das Problem? Ein toller Auftrag für die Uni und ein richtiger Schritt in die jeweilige richtige Richtung...

Auch wenn ich natürlich etwas Bedenken habe in Bezug darauf, dass irgendwann die Welt dominieren (ist nicht gleich regieren, wollt ich nur gesagt haben)

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Korpulente Männer haben oft Schwierigkeiten mit der Erektion
In Apotheken sind im Notdienst Läusemittel der Klassiker
Terrorgefahr: Angela Merkel baut für Deutschlands nächsten Tag X vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?