27.11.08 22:03 Uhr
 1.078
 

Indien: Die Terrorangriffe waren generalstabsmäßig geplant

Die Terrorangriffe auf Mumbai waren genau geplant. Dies gab Unions-Minister Kapil Sibal bekannt. Das Taj und das Trident Oberoi Hotel wurden seit Monaten ausgekundschaftet und die Terroristen hatten im Vorfeld dort Einsatzzentralen eingerichtet.

Nach Mumbai kamen die Angreifer mit Schlauchbooten, die von einem Mutterschiff abgesetzt wurden, und bewaffnet waren sie nicht mit normalen AK-47, sondern mit hochmodernen Waffen wie der MP-6. Verdächtigt wird die islamistische pakistanische Terrorgruppe Laschkar e-Taiba.

Die Terroristen schalteten innerhalb weniger Minuten nach ihrer Ankunft gezielt Schlüsseloffiziere der Polizei aus, denen ihre kugelsicheren Westen und Helme nichts nützten. Der Anführer der Terroristen soll ebenfalls von den eigenen Leuten getötet worden sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: veggie
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror, Indien
Quelle: timesofindia.indiatimes.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot
Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.11.2008 20:42 Uhr von veggie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das klingt nach einer fast militärisch durchgeführten Operation und lässt nichts Gutes für die Zukunft erwarten.
Kommentar ansehen
27.11.2008 22:10 Uhr von Banahunaika
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
im fernsehen: wurde bereits berichtet dass man einen zusammehang zur El Kaida (korrigiert mich^^) geben soll. ausser der mp-6 waren die gruppen auch mit granatwerfern bewaffnet.
Kommentar ansehen
27.11.2008 22:20 Uhr von veggie
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Al Kaida: oder Al Qaida oder wasweißichwas.

Die werden jetzt bei jedem auch nur ansatzweise terroristischen Vorfall genannt. Meiner Meinung nach maßlos übertrieben. Die schmücken sich vielleicht gern mit allem möglichen, sind aber auch nicht mehr als eine von hunderten radikalen Gruppierungen.

Nur weil sie zufällig von Bush+Co als die Überterroristen ausgewählt wurden, damit der "War On Terror" einen Gegner mit einem Gesicht hat, ist die Al Kaida jetzt so eine Art mythischer Oberterrorteufel geworden.

Die Spuren deuten eigentlich eher Richtung Pakistan und Separatisten aus Kaschmir.
Kommentar ansehen
27.11.2008 22:24 Uhr von groovetoast
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
es ist furchtbar was dort passiert ist! unglaublich.. wie kann man nur so feddich sein..
Kommentar ansehen
27.11.2008 22:37 Uhr von Arschgeweih0815
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Separatisten aus Kaschmir: sind sicherlich für einen Großteil der Bombenanschläge in diesem und in den vergangenen Jahren in Indien verantwortlich.
Dass sie bei ihren Attentaten gezielt westliche Ausländer ins Visier nehmen, wäre aber neu. Das spricht eher für Al-Qaida. Die sind so mediengeil und aufgrund der internationalen Berichterstattung heute wahrscheinlich tief befriedigt.
Kommentar ansehen
27.11.2008 22:57 Uhr von Heavensgate
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Oh Mann: Qui Bono? Diese ganze Scheisse kotzt mich so was von an. Die Amis haben einen neuen Präsi und dem wird gerade gezeigt wo der Hammer hängt. El Qaida oder El CIA oder oder wacht auf Leute ...nächstes Jahr geht die Post ab . Weiter weiter ins Verderben oder ihr wacht langsam mal aus euren Schlummerschlaf........Ach was..........ab in Verderben
Kommentar ansehen
27.11.2008 23:33 Uhr von Bibi66
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Cui Bono" heest dette Dat hat nüscht mit U2 zu tun...

*grins*
Kommentar ansehen
28.11.2008 08:54 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
MP5? gibt es nicht.
MP4 ist uralt, MP7 modern- alles deutsche Wertarbeit von
Heckler & Koch.
Ich bezweifle das das Bärtige aus Pakistan waren, sehen eher
aus nach Bangladesh.
Kommentar ansehen
28.11.2008 15:59 Uhr von Dusta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wann gehen wohl die Verschwörungstheorien los?

Indien steckt da bestimmt ganz tief mit drin.
Kommentar ansehen
28.11.2008 21:57 Uhr von heliopolis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Üblich: So wie in Indien, ist es vor allem in der westlichen Welt (USA, Europa) üblich Auftragsterror zu betreiben, damit man politisch fragwürdige Restriktionen verabschieden kann. Diese Methode ist so alt wie die Zuvilisation.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Deutsche Staatshaushalt verzeichnet sprunghafte Steuereinnahmen
Vprbesteller erhalten die neue Xbox in der "Project Scorpio Edition"
Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?