27.11.08 18:40 Uhr
 3.884
 

Statistiken zeigen: Hartz IV ist ein Käfig für junge Arbeitslose

Eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hat sich mit der Thematik befasst und herausgefunden, dass ca. 40 % der Hartz-IV-Bezieher zwischen 18 und 29 Jahren auch nach zwei Jahren weiterhin auf die Hilfe zum Lebensunterhalt angewiesen sind, sprich Sozialleistungen.

Die Autorin der IAB-Studie, Brigitte Schels, hält diese Situation für sehr bedenklich, denn nach ihren Angaben ist dieses Alter genau die Prägephase für diese jungen Erwachsenen, die sich dann förmlich an die Armut gewöhnen.

Insgesamt schafft es laut der Studie nur ein Drittel der jungen Hartz-IV-Empfänger, sich aus eigener Kraft aus der staatlichen Abhängigkeit zu lösen und auf eigenen Beinen (finanziell) durchs Leben zu gehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dapeppi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Arbeit, Hartz IV, Statistik, Käfig
Quelle: www.bafoeg-aktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Neonazi "SS-Siggi" bekommt mehr Hartz IV als ihm eigentlich zustünde
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Hartz IV: Alleinerziehende können vom Mindestlohn nicht leben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

150 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.11.2008 18:13 Uhr von dapeppi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Hartz Konzept scheint wohl nicht aufgegangen zu sein, wie mir scheint. Es ist irgendwie wie ein "Silo" für Arbeitslose, bei dem es nur einen Eingang aber keinen Ausgang gibt.
Kommentar ansehen
27.11.2008 18:51 Uhr von Chaoscats
 
+28 | -1
 
ANZEIGEN
@autor: nein nicht wirklich. Nicht unbedingt ein "Silo ohne Ausgang", aber ein Weg durch ´s Labyrint wo schwer ein Ausweg zu finden ist.
Junge Leute brauchen mehr Anreize und Perspektiven, doch damit wird gespart.
Grezi
Kommentar ansehen
27.11.2008 19:02 Uhr von scuba1
 
+45 | -2
 
ANZEIGEN
HartzIV: Ich kenne Fälle aus meiner Stadt in denen jungen Leuten ein praktikum von der ARGE verwehrt wurde obwohl ein neuer Jog in Aussicht stand und für das Praktikum von seiten des neuen Arbeitgebers nichts gezahlt wurde.
Erst eine einstweilige Verfügung konnte die Arge in ihre Schranken weisen.
Das sind leider "Sachbearbeiter" die zu dumm sind um einen Eimer Wasser umzukippen und davon haben wir in unseren Behörden jede Menge.
Kommentar ansehen
27.11.2008 19:05 Uhr von chitah
 
+33 | -0
 
ANZEIGEN
scuba: Das kenn ich. Mir wurde die Ausbildung zum Rettungsassistenten verwehrt obwohl ich die Gebühren selbst bezahlt hätte. Und das obwohl ich ne Einstellungszusage hatte.

Naja, viele Jugendliche haben erstens kaum ne Chence nen Job zu bekommen und selbst wenn sie einen haben bleiben sie im ALGII drin weil sie von den Löhnen allein fast nicht mehr leben können.
Kommentar ansehen
27.11.2008 19:16 Uhr von ohnehund
 
+30 | -14
 
ANZEIGEN
Hartz4 und Jugendliche: Ich habe Bekannte die Hartz4 bekommen.

Der Sohn hätte eine Lehrstelle erhalten, aber er wollte nicht. Es wäre ihm zu weit von zu Hause. Er hätte dort die Woche bleiben müssen. In unseren Gegend ist kein großes Angebot an Lehrstellen.
Die Eltern meinten nur sie könnten sich die Fahrtkosten nicht leisten.
Beide Rauchen und trinken ihr täglich Bier. Das Geld was an Fahrtkosten für den Sohn benötigt wird, wird verraucht und versoffen!!

Nun bekommt der Sohn auch seit einiger Zeit Hartz4 und seine Freundin ist schwanger.

Da gehen bei mir die Nackenhaare hoch.
Tut mir leid.
Kommentar ansehen
27.11.2008 19:18 Uhr von Gorxas
 
+23 | -4
 
ANZEIGEN
*seufz*: und ich bin gerade genau in der Situation... seit 7 Monaten arbeitslos.. habe in 2 monaten endlich eine Arbeit in Aussicht - Problem: ich muss umziehen. Gut, ich wohne bisher schon alleine mit 23, aber trotzdem steht nun ein Umzug in eine neue Stadt an. Aber statt endlich auf eigenen Beinen zu stehen, muss ich mich weiterhin von der ARGE und ab August von der BA finanziell unterstützen lassen, damit ich mir die neue Wohnung leisten kann...

Irgendwas stimmt da nicht...

und wie Chaoscats schon sagte.. es ist ein Labyrinth.. ein unnütz komplizierter Weg hieraus.. ich krieg allmählich die Krise - psychischer Stress (laut Arzt) kam nun auch schon hinzu. Erzähl mal einem normalen Arbeiter, dass Du aufgrund der Arbeitslosigkeit unter psychischem Stress und dadurch Hörsturzanfällen leidest LOL nich mal ich konnte das zuerst glauben....
Kommentar ansehen
27.11.2008 19:22 Uhr von fiver0904
 
+2 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.11.2008 19:30 Uhr von Slaydom
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
@fiver: hast du ne ahnung.
Es bekommen genug Menschen unter 25 Jahren Hartz IV, ich kenne alleine etwa 20 Personen, die nicht mehr zu hause wohnen/können.
Ich geh auch arbeiten und darf nur 100 Euro behalten, sehr sehr motivierend. das einzige was mich dabei +ber wasser hält, ist die Lehrstelle
Kommentar ansehen
27.11.2008 19:31 Uhr von MaRAGE
 
+15 | -47
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.11.2008 19:36 Uhr von 102033
 
+8 | -15
 
ANZEIGEN
@ ohnehund: Hallo, bei deinen Freunden scheint das Hauptproblem die Alkoholsucht zu sein.

In dieser Situation sind sie zuhause nun mal besser aufgehoben.

Trinkst du auch?
Kommentar ansehen
27.11.2008 19:40 Uhr von fiver0904
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
@Slaydom: Mir wurde vor wenigen Wochen erst auf dem AA-Amt versichert, dass es für Jugendliche unter 25 Null gibt. Eine Grundsicherung nur für den Ausnahmefall (z.B. wenn ich Elternlos, bzw. mich mit meinen Eltern richtig raufen würde) das widerum müsste aber ein Amtspsychofuzzy entscheiden.
Was soll dieser Mist? Ich lese es eben im Netz nach. Das finde ich jetzt richtig toll und versüßt mir den restlichen Tag, die Lehrstelle um die es sich dabei drehte ist jetzt futsch.... >:(
Kommentar ansehen
27.11.2008 19:42 Uhr von Hallo 2400
 
+23 | -3
 
ANZEIGEN
Dei vorurteile die mache gegen Ausländer haben. Haben die eigenen Leute über ALG 2 Empfänger.Das Volk hetzt gegen die eigenen Mitbürger zum Kotzen
Kommentar ansehen
27.11.2008 19:42 Uhr von MaRAGE
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
@ 102033: Ein "+" für den Comment des Tages ***Daumenhoch***
Kommentar ansehen
27.11.2008 19:43 Uhr von suesse-yvi
 
+9 | -17
 
ANZEIGEN
Also, ich empfinde Hartz 4 als echte schande. Und ich schäme mich noch mehr für Leute in meinem Alter (18-25) die vom Staat leben (was nicht nur in Ausnahmefällen so ist) aber nichts dagegen tun wollen.
Natürlich ist es alles im Prinzip ne gute Lösung um wirklich denen zu helfen die es gebrauchen können. Dennoch denke ich sollten die Leistungen bei Leuten gestrichen werden die nichts für eine neue Stelle in Kauf nehmen (wie z.B. das Umziehen oder tägliche Bus/Zugfahrten).
Grade in den noch "jungen Jahren" kann man sich seine Zukunft auf- oder verbauen.
Ich bin eher für das Aufbauen aber hab so die Befürchtung dass die Meisten (nein, lang nicht alle) das abgammeln und faulenzen genießen...Wieso auch nicht wenn man dafür doch Geld bekommt *ironie*
Kommentar ansehen
27.11.2008 20:03 Uhr von cep28
 
+30 | -2
 
ANZEIGEN
@n0n0 ...und alle anderen das alles war doch von anbeginn von Harz IV ab zu sehen.

"2. wenn Arbeitsplätze dann unterbezahlt"

Ich bin der festen Überzeugung, daß dies einer der Hauptinteressen derjenigen war, die Harz IV mit auf den Weg gebracht haben.
Unter dem alten Arbeitslosenhile & Sozialhilfe System hätte niemand einen Unterbezahlten Job freiwillig angenommen, jetzt aber sind diese Menschen darauf angewiesen.
Für die Wirtschaftsbosse und Reichen Unternehmer ist damit ein Ziel erreicht: Billig Arbeitskräfte und damit mehr Gewinne.

Danke für diese totale Volksverars..ung

grüße CEP
Kommentar ansehen
27.11.2008 20:04 Uhr von cep28
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
...schaut euch einfach mal diesen Film an "Zeitgeist"...

auf der Seite

http://www.kino.to/

suchen, oder in Englisch:

http://www.zeitgeistmovie.com/
Kommentar ansehen
27.11.2008 20:06 Uhr von Blue_TeaRs
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
für was Ein Land retten.. das sinnlose Kriege erfindet und sie führt , Sozial der letzte Dreck ist und ich schätze mal in 3 Jahren eh wieder Krieg führt und alles raushaut oder zumindest ZUVIEL ..
Kommentar ansehen
27.11.2008 20:24 Uhr von Technomicky
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Kenn ich Ich bin jetzt 24, war davor 2 Jahre arbeitslos! Nach hunderten Bewerbungen (selbst für ne neue Ausbildung, obwohl ich schon eine habe - anderst komme ich nie aus dem H4-Sumpf dachte ich mir). Arbeitslos sein ist schlimm, zumindest war es das für mich! In den 2 Jahren habe ich sämtliche Freunde verloren, wurde sozial ausgegrenzt (eben wegen der Geldnot) und es wäre sogar beinahe meine Beziehung daran zerbrochen!

Endlich bekam ich eine Zusage für ein Probepraktikum mit eventueller Übernahme bzw Ausbildung! Die Freude werte nicht lange, dann das Amt verweigerte mir die eine Woche! Grund wurde nicht genannt bzw es wurden scheinheilige Argumente gebracht wie z.B. man ist ja dann nicht mehr für den Arbeitsmarkt verfügbar und es würden somit die Leistungen gestrichen >:-( ... Die Stelle war damit natürlich futsch!

Ende vom Lied war, dass ich ein weiteres Mal Glück hatte und bei einen anderen AG zum Prak. eingeladen wurde... Diesmal war ich natürlich schlauer und hab der Scheiß Arge nichts gesagt! Und siehe da - Ich hab die Stelle bekommen und mache nun eine 2. Ausbildung!!!!

In diesem Sinne :o)
Kommentar ansehen
27.11.2008 20:37 Uhr von Gorxas
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
@MaRAGE: nicht nur hauptschüler fallen in den Hartz IV-Sumpf.. sowas passiert schneller als du Flitzekacke schreien kannst.
Bedenke mal die geringe Menge an Ausbildungsplätzen.. ein Abiturient hat es schon sehr schwer, wenn er sich nicht mal das Studium leisten kann und eine Ausbildung anfangen muss, aber kaum Möglichkeiten dafür geboten bekommt. So einer rutscht genauso in den Hartz IV-Sumpf wie ein Faulenzer, die deinem Weltbild entsprechen
Kommentar ansehen
27.11.2008 20:56 Uhr von Floockyone
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
Einspruch: Um mal objektiv! zu blieben: Es gibt viele individuelle Fälle, die diese Spirale wahrhaft nach sich zieht,

ABER:
Die generelle Denkweise bezgl. H4 hat sich meiner Meinung nach extrem negativ verändert:

OHNE! jemanden angreifen zu wollen; Es ist keine Schande, H4 zu beziehen, jedoch die persönliche Einstellung, welche immer mehr sichtbar wird, dies als eine Art "Gehalt" vom Staat anzusehen, mit dem man dann auf LÄNGERE!! Zeit ein Auskommen haben muss, mit all den Annehmlichkeiten!!!!

GORXAS soll dies nicht persönlich nehmen, aber es ist Fakt, dass es in Dtl. sehr viele freie Stellen gibt, dennoch die Leute nicht flexibel genug sind, diese anzunehmen, weil Sie ihren Standort nicht verlassen möchten.!!

H4 ist nicht dafür gedacht, um damit dauerhaft ein Leben zu führen, sondern eine "ÜBERGANGSLÖSUNG", während dessen man sich um neue Arbeit bemüht!

Das ist auf gar keinen Fall zu pauschalisieren!, aber ich z.B. kenne auch einige Leute, die H4 beziehen und den ganzen Tag im Selbstmitleid schwimmen, die Stellen - Angebote der ARGE etc. aber immer mit irgendwelchen Ausflüchten NICHT! annehmen können bzw. wollen!

Wie denkt Ihr darüber ??
Kommentar ansehen
27.11.2008 21:29 Uhr von Slaydom
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@flook: Man soll flexibel sein, aber viele Arbeitnehmer scheissen darauf. Oftmals kommt " Ja aber du musst dir ne Wohnung suchen und der ganze stress"
Scheiss auf flexibel, das wird heute garnicht verlangt, wenn jemand flexibel ist, hat er fast nichts davon.
Es sind die wenigstens die stolz sind H4 zu beziehen, die ihr kennt sind oftmals einzefälle.
Es ist traurig, dass soviele Menschen negativ über die H4 bezieher denken.
Nicht jeder H4 bezieher ist schwerer Alkoholiker oder ketten raucher.
Übrigens sind wir auch auf die Hauptschüler angewiesen, kann nicht sein, dass man für schreiner teilweise Realschulabschluss haben muss, oder als Maurer, bei der Müllabfuhr etc.
Was auch noch ein problem ist, dass es immer mehr billiglöhner gibt.
Es gibt aktuell 14 Millionen H4 bezieher und grade mal 4 mios sind ohne job.
Kommentar ansehen
27.11.2008 21:53 Uhr von DieterKuhn
 
+4 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.11.2008 22:52 Uhr von 102033
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@ DieterKuhn: macht euch nicht lächerlich!

Wer so ein mist verzapft, hat meistens gerade ein Haus mit staatl. Hilfen gebaut, und hat sich noch einen stattl. Nebenverdient aufgrund der Fahtkostenbeteiligung durch den Staat geschaffen.

ach, läßt sich bestimmt noch mehr aufzählen. Ich kenne genügend "legaler" Ganoven, und solche lästern dann ganz frech ab...
über andere, die weniger Glück in ihrem Leben hatten
Kommentar ansehen
27.11.2008 23:18 Uhr von olski1960
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
Arbeitsmarkt: merken einige von euch eigentlich nicht was hier in Deutschland abgeht ?
Da wird man bei HartzIV in einen 1 €-Job gezwungen der oftmals noch nicht einmal zusätzlich ist, sondern sozialversicherungspflichtige Arbeit verdrängt hat.
Damit werden dann Löhne gedrückt da immer mehr Leute bereit sind für wenig Geld arbeiten, wovon sie teilweise dann nicht mal ihren Lebensunterhalt bestreiten können.
Auf der anderen Seite wird von den Arbeitgebern der Druck auf die beschäftigten immer größer. Seht euch doch mal die Argumente an. Beliebt ist dabei das die Arbeitnehmer verzichten sollen weil es sonst dem Betrieb an den Kragen geht. Habt ihr schon mal erlebt das bei Rekordgewinnen der Unternehmer freiwillig etwas gibt ?
Heute heißt es nur noch fress oder stirb.
Bevölkerungsschichten werden gegeneinander ausgespielt und die meisten merken es noch nicht mal.
Die BLÖD hilft kräftig dabei mit und alle nehmen es für bare Münze.
Laßt euch nicht weiter verarschen und übt Solidarität und steht auf gegen ALG2.
DER MÜLL MUSS WEG.
Kommentar ansehen
27.11.2008 23:41 Uhr von DieterKuhn
 
+5 | -14
 
ANZEIGEN
@102033 @olski1960: @102033
Nein, mein Haus habe ich ohne stattliche Hilfen bekommen. Genauer gesagt, ich habe noch niemals stattliche Hilfe bekommen, im Gegenteil. Ich zahle steuern, dass es knallt.

Es geht auch nicht ums lästern, sondern um Eigenverantwortung. Solange man die Ursache für das eigene Leben woanders als bei sich sucht, wird sich nichts ändern für die Personen. Glück hat jeder, der hier in D wohnt, denn wir haben Möglichkeiten.

@olski1960
Dich zwingt niemand zu einem 1€ Job. Auch wird niemand anders dazu gezwungen, das ist die komplett falsche Denkweise !!! So wie Du bin ich dafür, ALG2 usw. abzuschaffen. Ersatzlos streichen das Ganze !!!

Refresh |<-- <-   1-25/150   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Neonazi "SS-Siggi" bekommt mehr Hartz IV als ihm eigentlich zustünde
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Hartz IV: Alleinerziehende können vom Mindestlohn nicht leben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?